Vegane Lebkuchen: Ziemlich hart geworden


Hallo ihr Lieben,

am Wochenende habe ich für meine Schwester vegane Lebkuchen gebacken. Frisch aus dem Ofen, waren sie noch schön weich, leider sind sie nach dem Auskühlen und glasieren recht hart geworden. Meint ihr es liegt daran, dass die Temperatur beim backen zu hoch war? Hat jemand Erfahrung mit veganen Lebkuchenrezepten und kann mir vlt. noch ein anderes empfehlen?

Das Rezept ist von rezeptefuchs.de/Rezepte/Elisen-Lebkuchen_25908:
Marzipan
200 g
Mandeln, gemahlen
200 g
Haselnüsse, gemahlen
200 g
Zucker, braun
140 g
Mehl
50 g
Orangeat
50 g
Zitronat
100 ml
Wasser, warm
4 EL
Marmelade
3 TL
Zimt
2 TL
Backpulver
1/2 TL
Nelken, gemahlen
2 Msp
Kardamom
2 Msp
Koriander, gemahlen
2 Msp
Muskatnuss
1 Prise(n)
Salz

Oblaten


Hm die Backzeiten im Link (35 min bei 150°C) hören sich erst einmal ok an. Hast du vielleicht eine andere Grüße gewählt, als beschrieben, so dass sie trockener wurden?

Ansonsten würde ich die Lebkuchen eine Weile (paar Tage) zusammen mit ein paar frischen Apfelringen in einer luftdichten Blechdose lagern. Dann sollten sie weicher werden


Kann ich auch empfehlen; mir fielen auch sofort Apfelscheiben ein.


...oder in der Küche offen stehen lassen, da wo gekocht wird.


Zitat (viertelvorsieben @ 09.12.2013 17:49:44)
...oder in der Küche offen stehen lassen, da wo gekocht wird.

Da hat man dann nur das Problem, dass nach 2 Tagen der Behälter leer ist :D

Die Lebkuchen werden nach 1-2 Tagen wie von Zauberhänden von alleine weicher.
:ach: einfach abwarten und dann genießen - wenn du es bis dahin überhaupt aushälst. :)

Bearbeitet von Piri-Piri am 09.12.2013 17:59:20


Zitat (Bierle @ 09.12.2013 17:55:53)
Da hat man dann nur das Problem, dass nach 2 Tagen der Behälter leer ist  :D

Dann hat sich aber auch das eigentliche Problem erledigt. :D

Bearbeitet von viertelvorsieben am 09.12.2013 18:12:39


Kostenloser Newsletter