Warum schmeckt Sülze bitter


Ich habe jetzt das zweite Mal Sülze selbst gemacht. Leider gab es jedes Mal einen leicht bitteren Nachgeschmack. Die Sülze wurde mit Rind- und Schweinefleisch gemacht, Schweinefüße wurden für das gelieren mit gekocht. Gewürze, Essig, Möhre und saure Gurke habe ich zum Schluss dazu gegeben. Ich vermute, dass es irgendetwas mit der sauren Gurke zu tun hat, bin mir aber nicht sicher. Hat jemand eine Erklärung dafür?


Ich mach sie ohne Gurken. Welche Gewürze verwendest du?
Wenn man zuviel Lorbeer und Wacholder dazu gibt wird sie leicht bitter.
Außerdem gebe ich die Gewürze erst eher zum Schluß dazu.


mh, das Problem hatte ich noch nie - ich verwende allerdings auch keine Gurken in meiner Sülze...

Evt liegts also an den Gurken da ich das Problem bei meinen Sülzen nicht kenne.


Ich nehm normale saure Gurken dazu bzw. Gewüzrgurken, da ist mir das noch nicht passiert. Sonst nehm ich meist Eisbein das ich erst mit Zwiebeln usw. wie für ne Brühe auskoche dann mach ich das magere Fleisch ab und geb es nochmal in einen dann mit saure Gurken, Möhre, Essig, Salz u. Pfeffer natürlich ne Prise Zucker und manchmal auch das Gurkenwasser. Wenns dann soweit ist nehm ichs von und rühr Pulvergelatine unter. Fertig.


@BoeseBieneM

guck mal hier bei FM unter 'Abraxas' Hausmacher Sülze'.... liest sich witzig, so wie er halt war/ist.
Evt. hilft Dir das bei der nächsten Sülze weiter.... ?

Viel Erfolg und liebe Grüße :blumen:
taline.



Kostenloser Newsletter