Salzreste aus Waschbecken entfernen


Hallo,
habe folgendes Problem:

Mein Mann spühlt sich jeden Morgen mit Emser Salz und einer Nasendusche die Nase aus.
Leider haben wir nun festgestellt, dass sich das Salz ins Waschbecken sowie in die Armatur frisst bzw. festsetzt.
Das ist echt ärgerlich, da unser Bad erst 1 Jahr alt ist.
Mein eigenes Waschbecken ist noch genauso glänzend wie am Anfang. Also denke ich, dass das Stumpfe von dem Emser Salz kommt.
Wie bekomme ich nun wieder ein schönes glänzendes Waschbecken?

Vielen Dank für Eure Bemühungen.

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

So wie ich Dir auch schon beim Spülbecken-Problem in Deiner Küche schrieb, solltest Du auch beim Waschbecken im Bad darauf achten, daß alle Reste von der Emser Salz-Lake durch sehr gutes Ausspülen des Waschbeckens und anschließendes Abwischen der Armaturen entfernt werden.
Es kann durchaus möglich sein, daß sich die Salzreste bereits ins Becken und die Armaturen eingefressen haben und dann lassen sich die angerichteten Schäden leider nur noch durch Austausch von Becken und Armatur beheben!

Im übrigen ist es für die Nasenschleimhäute keinesfalls zuträglich, wenn sie täglich mit Emser Salz gespült werden. Dies sollte nur dann geschehen, wenn durch Erkältung die Schleimhäute angeschwollen sind und die Nase zu ist.
Das Emser Salz wird bei gesunder Nasenschleimhaut dort eher Schäden anrichten als von Nutzen sein. Das solltest Du Deinem Mann mal ganz eindringlich vor Augen führen!!

Bearbeitet von Murmeltier am 30.12.2013 14:38:36

War diese Antwort hilfreich?

Muß ich doch mal nachfragen, warum Emser Nasensalz schädlich sein soll :(

War diese Antwort hilfreich?

Ich denke auch, wie Murmeltier, daß man es nicht jeden Tag anwenden sollte. Aber den Hersteller wird's freuen... :pfeifen:

Übrigens, man kann auch normales Salz nehmen. - hat die gleiche Wirkung und ist billiger. :P

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (311514754 @ 30.12.2013 23:08:43)
Muß ich doch mal nachfragen, warum Emser Nasensalz schädlich sein soll :(

Das Emser Salz soll ja eingesetzt werden bei Erkältungen und wenn dann die Nase zusitzt. Das Salz (oder auch das normale Haushaltssalz), hat eine abschwellende Wirkung, so daß die Nase dann nach den Spülungen wieder frei wird, weil die Schleimhäute nicht mehr so angeschwollen sind. Eine Nase ohne Erkältungserscheinungen hat keine angeschwollenen Schleimhäute und muß logischerweise auch nicht mit irgendwelchen medizinischen Mittelchen behandelt werden. Außerdem denke ich, daß man nicht geschwollene Schleimhäute ganz sicher nicht vorbeugend gegen eventuelles Anschwellen bei einer vielleicht mal irgendwann auftretenden Erkältung behandeln muß/soll/kann!!!!

Selbstmedikation und auch überhaupt Medikamenteneinnahme sollte man doch nur dann vornehmen, wenn dies medizinisch angezeigt ist, oder??? Alles andere ist nutzlos und daher unnötig und teilweise - je nach Medikament - auch durchaus gefährlich!

Bearbeitet von Murmeltier am 31.12.2013 12:34:52
War diese Antwort hilfreich?

Dazu empfehle ich mal die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "test" von Stiftung Warentest. Dort wurden erst Nasenduschen getestet. Und es gab einige gute Tipps zum Nasenduschen.

LG Klaus N

War diese Antwort hilfreich?

Meine Meinung bisher war immer, gerade wenn man schon erkältet ist, sollte man die Nasendusche nicht benutzen, ansonsten soll es vorbeugend sein.
Da gehen die Meinungen auseinander. Aber schädlich kann es doch wohl nicht sein.

Ciao
Elisabeth

War diese Antwort hilfreich?

oh doch liebe Elisabeth :wub:
gerade sind doch auch die abhängigen durch Nasensprays wach geworden, wie sehr sie ihrer Nase geschadet haben.

und jetzt geht es mit den Nasenduschen los ich weiß nicht, :ruege: habt ihr denn keine anderen Beschäftigungen....................

nehmt es wenn es sein muß! danach säubern und ab in den Schrank, damit es wieder beim nächsten mal gefunden wird. :ach:

---------------------------------------------------------

Dani schau doch auch mal Hier :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 31.12.2013 19:17:57

War diese Antwort hilfreich?

Hallo gitti,
Nasensprays und Salzspülungen für die Nase kann man nicht vergleichen.
Nasensprays mit bestimmten Wirkstoffen, die ich jetzt hier nicht nenne, schädigen die Nasenschleimhaut in der Tag und trocknen sie aus.
Salzlösungen pflegen die Schleimhäute und es erfolgt keine Austrocknung.

Ciao
Elisabeth

War diese Antwort hilfreich?

könntet ihr mal wieder zum thema kommen????? :wallbash:

Ich denke auch , das dein mann sich mal zur aufgabe machen sollte, das waschbecken zu säubern... ich selber muss die nase auch zwei mal am tag spülen und wische hinterher alles ab

ach so... vielleicht solle er auch ein tuch benutzen und nicht die scheuer seite von einem schwamm .... :ph34r:

*schäm*


Sille

War diese Antwort hilfreich?

Wasser im Haus anstellen und damit nach spülen hilft hier wie da :pfeifen:

PS: Du hast Silvester nicht zu viel getrunken die Antwort steht hier wie da!
War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter