Stromverbrauch: wieviel veranschlagt ihr?


Hej,
ich beziehe am 1.4. eine neue Wohnung, allein. Da ich die letzten Jahre einen vier-Personenhaushalt hatte weiß ich jetzt nicht so recht was ich mit der Anmeldung bei den Stadtwerken machen muß. Wieviel Strom verbraucht wohl ein 1- Personenhaushalt, nicht berufstätig aber insges. ca. 4 Monate im Jahr im Ausland?
Die Wohnung verfügt über Fernwärme.


Don.


Hej Don,
ich würde einfach mal bei den Stadtwerken anfragen.
Dort müssten die Kundenberater eigentlich über Erfahrungswerte verfügen.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 25.11.2007 10:36:45


Ich habe jahrelang etwa 54 Euro aller 2 Monate Abschlag gezahlt und das kam ungefähr hin. Dann habe ich im November 2004 meinen 9 Jahre alten Kühlschrank rausgeschmissen, da hat sich mein Energieverbrauch so drastisch verringert, dass ich nur noch 34 Euro zahlen musste, weil bei der Jahresabrechnung raus kam, dass ich deutlich zu viel vorgeschossen hatte. Seit Januar sind es nun 36 Euro, weil ich doch tatsächlich 8 Euro nachzahlen musste für 2005. :rolleyes:

Moderne Geräte mit guter Energieeffizienzklasse (Kühlschrank hat A+) sind wahre Wunderwerke...

Ich bin Single und habe ne 2-Raum-Wohnung mit Elektroherd und elektrischem Wäschetrockner. Und ausgesprochen sparsam, was Strom betrifft, bin ich eigentlich nicht. Außer, dass ich in Stube und Bad Energiesparlampen eingedreht habe und eben nen neuen Kühlschrank.

Hoffe, dir eine kleine Orientierung gegeben zu haben.

Gruß, SCHNAUF

-- EDIT: Sorry, habe überlesen, dass du Fernwärme hast. Ich kann dir leider nur zum Strom was sagen. --

-- nochmal EDIT: " 2 Räume sinds doch nur... :pfeifen: --

Bearbeitet von SCHNAUF am 05.02.2006 19:21:22


danke für eure Beiträge.
Bei den Stadtwerken habe ich nachgefragt, die konnten mir nix sagen.
Aber es ist eine Gasheizung, mit Fernwärme, hatte ich mich vertan, ;) sorry
Die Küche ist mitgemietet, sieben Jahre alt, Kühlschrank, Herd u. Waschmaschine von Miele:-), Geschirrspüler und Wäschetrockner habe ich nicht.
Energiespalampen werde ich bis auf das WoZi reinmachen. Im WoZi habe ich allerdings Halogenlampen, ich glaube die brauchen net do viel, kann sie nämlich dimmen. ( Von denen will ich mich auch nicht trennen, habe einen Lampentick und das sind echte Designklassiker)
@ Schnauf, wieviel km verbrauchst du den im Jahr, so was soll ich bei der Anmeldung angeben, sind 1000 kw realistisch?

Don.


Wenn Du alleine bist, wirst sicherlich nicht soviel brauchen,
aber setz doch einfach 10-20 mehr an, anstatt das du Nachzahlen musst,
bekommst wieder was raus..

ich hatte in meiner alten Whg .. Elektroheizung und war erst bei 100 dann bei 120 und zum Schluss 150 Euro.
und hatte jährlich 300-400 Nachzahlung.

Jetzt ist hier 54 Euro angeschlagen, für zwei Personen.

Aber ob Dir das nun weiter hilft weiss ich auch nicht!


Hallo,

ich habe auch eine 2-Zimmerwohnung, lebe alleine und bin auch kein wirklicher Stromsparer. Ich habe ebenfalls Gas-Fernwärme. Licht ist beim Stromverbrauch der geringste Faktor. Manche meinen, Halogenlampen würden viel Strom verbrauchen. Stimmt aber nicht. In meiner alten Wohnung hatte ich keine, in meiner neuen schon, der Verbrauch war aber gleich hoch. Richtig runtergegangen ist meine Rechnung nachdem ich einen neuen Gefrierschrank und eine neue Spülmaschine angeschafft hatte. Was ich rausgeschmissen habe, sind sämtliche Akku-Geräte, bis auf die Zahnbürste. Ladestation vom Mobiltelefon und der WLan-Router fürs Internet, die hängen natürlich auch dran. Man sollte auf keinen Fall Geräte auf Stand-by-Modus laufen lassen (Fernseher, Stereoanlage usw.). Das ist nicht nur gefährlich, es frisst auch Unmengen Strom. Meine Wohnung ist knapp 62 qm groß. Ich zahle jetzt 54,--.
Wenn lanie für 2 Personen das gleiche zahlt, ist das durchaus logisch, zu zweit verbraucht man nicht grundsätzlich doppelt so viel Strom.
Die Fernwärme hat übrigens nichts mit dem zutun, was du an Strom bezahlen musst. Das ist bei der Wärme im Betriebspreis mit drin.
Für Gas zahle ich im Augenblick 28,--
Meine Wohnung ist aber auch recht warm, gut isoliert und ich heize selbst bei größter Kälte nur das Wohnzimmer abends und das Bad morgens richtig durch.
Vielleicht hast du jetzt so einen kleinen Überblick.

LG
das Alien aus NRW


huhu..
ja also ich versuch auch immer alle Stand by Sachen auszuschalten.. also Stecker raus.
als wir hier rein gezogen,
na aber das mit dem Strom kann sich hier scho noch ändern, da die das ja erstmal angesetzt haben,

Gas rechnen sie 15 ab, da denk ich... das es eindeutig zu niedrig ist. da werd ich auch noch anrufen, damit ich da bisis mehr zahlen will, weil auf hohe nachzahlungen hab ich keine Lust :D


Ich denke Du kannst mit ungefähr 1800 kWh / Jahr rechnen. Wieviel das kostet, kommt darauf an, wieviel der Energieversorger für den Strom haben will.
Geh mal auf dessen Internetseite und schau, ob der nicht einen "Stromberechner" hat. Und dann gibst Du 1800 ein (zur Sicherheit vielleicht 2000) und dann steht da, wieviel Du pro Monat berappen musst.

Ich selbst verbrauche 1400 / Jahr, habe aber weder Fernseher noch Gechirrspüler, dafür aber einen alten Kühlschrank, den ich jedoch aus Spargründen von Ende November bis Anfang März nicht laufen lasse. Da nehme ich eine Kühlbox auf dem Balkon

Zum Ausprobieren der Berechnung kannst Du z. B. www.hew.de benutzen, da unter Privatkunden.

Bearbeitet von Jaren am 11.02.2006 19:55:42


Zitat (Jaren @ 10.02.2006 - 20:26:36)
einen alten Kühlschrank, den ich jedoch aus Spargründen von Ende November bis Anfang März nicht laufen lasse. Da nehme ich eine Kühlbox auf dem Balkon

Das hab ich ja noch nie gehört :hihi:
Käme für mich nicht in Frage, obwohl ich 2 Balkone habe, da will ich im Winter nicht wg. jeder Scheibe Käse raus und mein Kühlschrank ist auch viel zu voll.
Aber die Idee ist trotzdem nicht von schlechten Eltern.

Zitat (Die Außerirdische @ 11.02.2006 - 13:42:20)
Zitat (Jaren @ 10.02.2006 - 20:26:36)
einen alten Kühlschrank, den ich jedoch aus Spargründen von Ende November bis Anfang März nicht laufen lasse. Da nehme ich eine Kühlbox auf dem Balkon

Das hab ich ja noch nie gehört :hihi:
Käme für mich nicht in Frage, obwohl ich 2 Balkone habe, da will ich im Winter nicht wg. jeder Scheibe Käse raus und mein Kühlschrank ist auch viel zu voll.
Aber die Idee ist trotzdem nicht von schlechten Eltern.

Komisch, ich dachte das machen alle Leute :D

aber auch die modernen verbrauchen doch pro Tag rd. 1 kW/h. Und für mich als Einzelperson lohnt sich das allemal.

Außerdem habe ich nicht sehr viel im Kühlschrankt. Deshalb ärgere ich mich sowieso schon immer, dass ich den betreiben muss. Aber kleine Tischgeräte verbrauchen auch 1 kW/h. Weiß zufällig jemand, wieso? Und weiß jemand zufällig, eine Alternative, wenn man so wenig hat, wie ich?

mal in die runde werf:
Also bis jetzt wurde mir immer für´s erste Jahr,sprich bis zur Jahresabrechnung, die Abschlagssumme vom VORMIETER berechnet!
Egal ob Strom oder/und Gas.

ist das bei euch anders,so von Region zu Region?


also wie ich mich erinnern kann, war das bei mir acuh so.. das sie das vom vormieter genutzt haben

aber wie gesagt 15 euro im monat für gas.. kommt mir sehr wenig vor..
deswegen werd ich da montag anrufen und sagen sie sollen da gleich mal bissi mehr machen..


weil zurückzahlung ist schöner wie nachzahlung :)



Kostenloser Newsletter