Kühltisch eine Alternative für eine Großfamilie?


Hallo,

hoffe dass ich hier richtig bin. Ich habe eine Großfamilie mit 9 Mündern, die gerne regelmäßig gefüttert werden wollen, wir essen zudem viel Fleisch. Momentan müssen wir mehrmals in der Woche einkaufen fahren, weil unsere Kühltruhen einfach zu klein sind. Aber es gibt doch solche Kühltische, habe ihc letzte Mal beim Metzger gesehen. Darauf kann man direkt das Essen zubereite, weiß jemand ob man als Privathaushalt sowas kaufen kann? Und wenn ja wo? Bei Mediamarkt und Co. ist man da wohl Fehl am Platz :D


Hallo,Birgit82,herzlich willkommen hier! :blumen: :blumen:

Das hab ich für dich gefunden:
https://www.google.de/#q=k%C3%BChltisch

Hoffentlich habe ich dir damit ein bißchen weiterhelfen können.

VLG :blumen: :blumen:
Pompe


Danke, Pompe!

Weißt du denn, ob die Tische einfach so an den Strom angeschlossen werdne, oder muss man da mehr beachten? :wacko:


Hallo, Birgit92!

Ich habe einen Bekannten der arbeitet bei einem Unternehmen, dass Gastrozubehör verkauft. Ich kann mal bei ihm durchklingeln und fragen, ob man das so in Privathaushalte problemlos reinstellen kann ;)


Zitat (Birgit82 @ 20.01.2014 14:22:58)
Danke, Pompe!

Weißt du denn, ob die Tische einfach so an den Strom angeschlossen werdne, oder muss man da mehr beachten? :wacko:

Wenn man so quer googlet, sieht man, dass die eigentlich fast alle nen normalen 230 V Anschluss haben, und keinen "Drehstrom" (380V). Von daher sollte dem nichts entgegenstehen

Zitat (Bierle @ 20.01.2014 16:51:22)
Wenn man so quer googlet, sieht man, dass die eigentlich fast alle nen normalen 230 V Anschluss haben, und keinen "Drehstrom" (380V). Von daher sollte dem nichts entgegenstehen

Super! Das klingt schon gut. Und danke an OlegSander, warte noch deine Antwort ab :)

Zitat (Birgit82 @ 20.01.2014 12:06:16)
Ich habe eine Großfamilie mit 9 Mündern, die gerne regelmäßig gefüttert werden wollen, wir essen zudem viel Fleisch. Momentan müssen wir mehrmals in der Woche einkaufen fahren,

Bei allem Verständnis, sicherlich hast du viel Arbeit.

Doch ich muss dir ganz ehrlich sagen. Mit den Kühltischen - die ja nicht schlecht sind - wird es dir auch nicht leichter fallen, deine 9 hungrige Mäuler zu Füllen.

Wie komm ich zu dieser Aussage? Z.Z. fülle ich bis zu 14 (je nach Unterrichtsstunden) hungrige Mäuler mit den einfachsten Mitteln. Und mir helfen nur zwei große Kühlschränke sowie eine normale Gefriertruhe.

M.E. liegt es nicht am mangelnden Equipment, sondern viel mehr an deine Bevorratung.

Man kann auch für viele Leute mit wenig Vorhandenem was leckeres Zaubern. Wichtig ist immer die Bevorratung.

Dazu gibts hier echt viele Tipps, die man locker umsetzen kann.

Bevor ich nu so Kühltische mit Schnellzeugs füllen würde, würde ich mir für das Geld lieber noch ne Waschmaschine oder nen Wäschetrockner zulegen. Denn das Geld wäre wesentlich besser investiert.

Sei mir nicht bös, so sehe ich die Lage. Es muss nicht sein, dass du soo große Kühltische benötigst, nur um deine 9 Münder regelmäßig zu füttern.
Ein Großeinkauf die Woche - vernünftig eingeplant, mit allem Zipp und Zapp + Lieblingsgericht und du brauchst keine Kühltische. Die Kohle, die Zeit und den Sprit kannste dir sparen, wenn du ein Konzept und einen Zeit- sowie Kochplan pro Woche hättest.

In meinen Augen machst du dir da nen Stress, der eigentlich nicht sein muss.

Bearbeitet von Eifelgold am 20.01.2014 19:28:29

So, sorry, dass es so spät wurde, aber er arbeitet ziemlich lange. Also er meinte, dass das alles kein Problem ist, die kann man problemlos kaufen, entweder direkt bei ihm oder einfach mal bei Google suchen! Der Anschluss an sich geht auch einfach und wie bei einem normalen Kühlschrank, allerdings meinte er, dass die Gerät für einen Privathaushalt ziemlich kostspielig sind und auch nicht gerade energieeffizient. In dem Punkt muss ich Eifelgold auch zustimmen, dass du versuchen solltest alles ein wenig genauer zu planen und vielleicht einen großen Kühlschrank kaufst. Ist wesentlich günstiger, verbraucht weniger. Ist halt nur meine Meinung dazu ;)

Bearbeitet von OlegSander am 20.01.2014 19:36:52


Zitat (Birgit82 @ 20.01.2014 14:22:58)
Danke, Pompe!

Weißt du denn, ob die Tische einfach so an den Strom angeschlossen werdne, oder muss man da mehr beachten? :wacko:

also ich arbeite damit auf Arbeit!
Anschluss ist Starkstrom.
und was du auch wissen solltest, die Kühltruhe ersetzt solch ein teil nicht!
da kannst du dir besser 3 Kühlschränke kaufen, diese neben einander stellen, eine Platte drauf und du kannst auch drauf arbeiten.
diese Kühltische sind schnell mal hinüber, da gehen Thermometer kaputt, welche mindestens 120€ kosten.
dann haben sie Ventilatoren drin welche auch gerne mal hinüber gehen.

ich glaube da sind 2-3000€ die wenigsten kosten die du haben würdest!

da kannst du dich lieber mal dafür interessieren
da geht alles fix und schnell drauf, die gibt es auch mit glatter Oberfläche :sabber:
aber auch da sagte mein Mann nein das frisst den Strom schneller als er ankommt. :heul:
wobei es die ja auch mit Gas gibt. :sabber:

Da muss ich @Eifelgold recht geben.

Wir waren sieben Personen, die teilweise schon erwachsenen Kinder haben bis auf zwei feste Partner, dann sind wir zu zehnt, und manchmal bringt die Jüngste noch ein bis zwei Schulfreunde mit, aber nicht im Traum würde ich daran denken, mir so ein Teil zuzulegen. Ich hab zwei Kühlschränke, zwei Gefriertruhen und arbeite viel auf Vorrat. gute Vorratshaltung ist einfach das wichtigste! Ich gehe einmal in der Woche in den Supermarkt und kaufe für diese Woche ein - da muss eben alles durchgeplant und durchorganisiert sein. Mein Essensplan steht vor dem einkaufen für die Woche fest, und daran halte ich mich. So ein Kühltisch wird Dir gar nix erleichtern, denn die Vorratshaltung wird er Dir auch nicht abnehmen.


Mops ich gebe euch beide Recht. :wub:


Hallo,

Ich hatte mal einen Freund der hatte sich sowas für seine Familie angeschafft. Da gibt es diverse Unternehmen die dafür spezialisiert sind, sowie unter anderem *** Link wurde entfernt ***. Es ist halt die Frage wieviel Strom sowas frisst....

Grüße ArminR


Was wäre denn der Vorteil von so einem Kühltisch? :mellow:


Im Privathaushalt?

Ich sehe keinen. Du kannst von oben auf deine Lebensmittel schauen.
Aber ist doch egal, ob du von oben reinschaust oder von vorne wie in einem normalen Kühli. Du wirst keine bessere Köchin, wenn die Bevorratung nicht stimmt.

Ich würde mir ehrlich gesagt nicht so ein Ding in die Küche stellen, nein noch nicht mal mehr in einem Wirtschaftsraum. Zu teuer, zu anfällig, weitere Reparaturkosten und zu platzergreifend.
Wir haben zwei Kühlschränke, zwei Froster, ne Ersatzküche im Schuppen, falls ich Weihnachten ausrichten muss. Das reicht voll und ganz.

Für die Kohle würde ich lieber nen Wäschetrockner kaufen. Der verbraucht den Strom nur nach Bedarf und nicht permanent wie so ein Kühltisch



Kostenloser Newsletter