Firmware-Update für Fritz!Box: Wichtig!!!


Wer eine Fritz!Box als Internetzugang betreibt, sollte unbedingt auf die aktuelle Firmware updaten.
FRITZ!Box-Update

Bei aktiviertem Fernzugang kann sich ein Hacker ein virtuelles Telefon in der Box einrichten, damit telefonieren und so exorbitante Kosten, z.B. durch Anwahl von Auslandsnummern oder Nummern mit Mehrwertdienst, verursachen. Diese Sicherheitslücke wird durch das aktuelle Firmware-Update geschlossen.
Router-Hack: Was Fritzbox-Besitzer jetzt machen müssen


Stimmt - scheint aber nur die Benutzer zu betreffen, die den Fernzugang aktiviert haben: standardmäßig scheint der augeschaltet zu sein. Trotzdem sollte natürlich ein Update gemacht werden, sobald der vom Provider angeboten wird (irgendwo auf der Startseite der Fritz.box sollte dann ein "Update"-Punkt auftauchen)


Die Liste der aktuellen Update-Versionen gibts hier bei AVM (unten auf "Für diese Fritz!Box-Modelle gibt es bereits ein Update" klicken)
Bei AVM direkt gibts auch die Updates, aber wer lieber nach seinem Provider guckt (könnte ja sein, daß der eine oder andere etwas Spezielles mit den Boxen macht..):
Bei 1&1 sind die Updates offenbar schon durchgeschaltet: einfach nach der Anmeldung auf Fritz.box oben rechts auf "aktualisieren" klicken, wenn nicht schon die richtige Version angezeigt wird (bei den meisten Boxen 6.03).
Bei Unitymedia wird noch drauf verwiesen, den Fernzugriff zu sperren; Anleitung geben sie hier

Bearbeitet von chris35 am 12.02.2014 08:53:59


Betagter Mittelskandinavier... (Alter Schwede)
DAS hat gedauert. Hab grad das Update an meiner 3270 gemacht, und es hat ne schlappe dreiviertel Stunde gedauert. Ich hatte das Gefühl, der graviert jedes Bit einzeln ein. Na aber zumindest ist jetzt wieder alles up-to-date, und (hoffentlich) sicher.


Hochschubs

Die Sicherheitslücke ist größer als vermutet - auch ohne Fernzugang lies hier
Unbedingt die Fritzbox updaten!!!



Kostenloser Newsletter