strömgeräusche Heizung sehr laut


Ich wohne in einem hochhaus baujahr 1965 und 7 stockwerke. Unsere heizungsrohre sind ausserhalb der wände verlegt und nicht zusätzlich isoliert. Leider sind die strömgeräusche im wohnzimmer extrem laut und auch bei schließen der anderen türen nicht zu überhören. Was kann ich dagegen tun? Es ist eine eigentumswohnung und die hausverwaltung stellt sich quer, was zu tun. Zusätzlich klopft die Heizung immer wenn sie aufheizt oder abkühlt. Ventil und heizungsdrehknauf schon gewechselt. Ich weiß echt nicht mehr weiter, denk schon ans verkaufen.


Ich denke schon, daß die Hausverwaltung etwas deswegen unternehmen muß. Was sagen denn die Nachbarn. Hören die die Geräusche auch?

Ich bin schon mal u.a. wegen störender Heizungsgeräusche umgezogen.


Nur mal so eine Idee: im Baumarkt gibt es recht günstig so graue Schaumstoff-Isolierungen für Heizungsrohre. Die kannst Du mit einem Cutter längs aufschlitzen und über die Rohre stecken. Dann aus der Elektro-Abteilung PVC Kabelkanäle in passender Größe kaufen und um die Rohre setzen; vielleicht reicht es schon, sie mit Silikon an die Wand zu kleben. Wieviel das hilft, kann ich aber nicht sagen...


die geräusche kannst du schlecht weg bekommen... das liegt am wasser druck, der durch die heizung muss... wie du geschrieben hast, muss das wasser ja ziemlich hoch... und das haus ist alt.... damals war die technik noch nicht so ausgereift... leider...

der hauswart wo ich damals mal gewohnt hatte ( 10 stock) sagte... " klar kann ich das hinbringen, das dieses geräusch weg ist... blos dann gibt es ab der dritten etage kein wasser mehr ....."

es ist klar, das die verwalter sich sträuben, den schaden zu übernehmen...oder???


Sille


Zitat (lalelubeia @ 24.02.2014 20:44:32)
Zusätzlich klopft die Heizung immer wenn sie aufheizt oder abkühlt.

Das kenne ich aus einer Einliegerwohnung, die ich in den 80-er Jahren kurzzeitig gemietet hatte. Es war unerträglich, an ungestörten Schlaf nicht zu denken.
Zitat (viertelvorsieben @ 24.02.2014 22:22:28)
Ich bin schon mal u.a. wegen störender Heizungsgeräusche umgezogen.
Ich auch!

Zitat (lalelubeia @ 24.02.2014 20:44:32)
Ich wohne in einem hochhaus baujahr 1965 und 7 stockwerke. Unsere heizungsrohre sind ausserhalb der wände verlegt und nicht zusätzlich isoliert. Leider sind die strömgeräusche im wohnzimmer extrem laut und auch bei schließen der anderen türen nicht zu überhören. Was kann ich dagegen tun? Es ist eine eigentumswohnung und die hausverwaltung stellt sich quer, was zu tun. Zusätzlich klopft die Heizung immer wenn sie aufheizt oder abkühlt. Ventil und heizungsdrehknauf schon gewechselt. Ich weiß echt nicht mehr weiter, denk schon ans verkaufen.

Da muss sich der Vermieter drum kümmern um Abhilfe zu schaffen. Tut er das nicht dann
schriftlich!! Mietminderung androhen.
Das muss kein Mieter hinnehmen.

Zitat (SAHARA @ 26.02.2014 09:20:17)
Da muss sich der Vermieter drum kümmern um Abhilfe zu schaffen. Tut er das nicht dann
schriftlich!! Mietminderung androhen.
Das muss kein Mieter hinnehmen.

vermieter? mietminderung bei einer eigentumswohnung?

Zitat (shewolf @ 26.02.2014 09:37:39)
vermieter? mietminderung bei einer eigentumswohnung?

oh ups. Habe es überlesen. sorry
Aber vielleicht hilft mein Kommentar den Mietern.
Wenn es Eigentum ist, ein Gesuch an den E-Verwalter schreiben und als TOP Punkt für die nächste ETV auflisten lassen. Um eine Lösung herbeizuholen. Alle Einzelheiten werden dann in der ETV mit den Anwesenden ET besprochen und abgestimmt.

Ja bei der Eigentümerversammlung darüber reden den andere haben sicher auch das Problem.

Wir waren einmal im 2 Stock und hatten die Geräusche, da war Luft in der Leitung konnte bei der Wartung gemacht werden. Es wurd auch Wasser nachgefüllt.

Bearbeitet von Strickliesl am 26.02.2014 16:15:20



Kostenloser Newsletter