langweileige Erdnüsse pimpen ? wie kann ich die geschmackig bekommen ??


Moin Muddies,

nun, da hab' ich wohl keinen wirklich glücklichen Griff gemacht.
Die Erdnüsse schmecken grottenlangweilig... -_-

Wie kann ich die 'pimpen' (so heißt das ja nun heutzutage, oder bin ich schon wieder nicht auf dem Laufenden.... :unsure:) ?

Einfach inne Pfanne und Salz darübbber, ist nicht wirklich der 'böörner', oder ??

Habt Ihr da Ideen oder Tipps für mich ? :sabber:
Bödde, danke !

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Hä???? :keineahnung:


@ Murmeltier

ich meine, wie kann ich die Erdnüsse kochtechnisch oder gewürztechnisch 'behandeln', damit sie schmecken.....


Zitat (taline @ 26.02.2014 13:06:03)
Einfach inne Pfanne und

... rösten. ;)

In die Pfanne geben - klingt gut, nur würde ich dann z.B. marokkanisches oder orientalisches Gewürz drüber streuen. Salz wäre mir zu "langweilig". ;)
Und immer mal schütteln naürlich.


Schon, aber Salz bzw Gewürze bleiben nicht "hängen", sondern sammeln sich nur unten auf dem Boden der Schüssel oder Pfanne.

Ich röste mir gelegentlich mal Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne an (ohne Fett), da hab ich das gleiche Problem: an und für sich sind Erdnüsse, Saaten u. ä. ja lecker, aber so "ohne was" langweilig.

Wie machen das die Firmen wie Ültje usw., dass die Gewürze "kleben" bleiben?


Erdnuss-Wasabi-Furikake

4 EL grob gehackte bzw. zerstoßene Erdnüsse
4 EL Sesam
3 EL Sojasauce
1/2 – 1 TL Wasabiöl
1 TL Zucker

Erdnüsse und Sesam in Pfanne geben, bei mittlerer Temperatur rösten, bis Erdnüsse
leichte Farbe angenommen haben. ( nicht zu viel Dampf unter die Pfanne,sonst verbrennt es und die Nüsse werden bitter)
Die Pfanne immer wieder schwenken.
Sobald der Mix eine leichte Bräunung hat, Sojasauce, Wasabiöl und Zucker in die Pfanne geben. Ordentlich rühren und die Hitze ein klein wenig herunter schalten. Nun so lange unter Rühren das Gemisch trocken rösten, bis der Pfannen-Inhalt dabei raschelt.
Dann Pfanne von Herd nehmen und Furikake kalt werden lassen.

Furikake kann man über Reis oder Nudelgerichte streuen. Oder Wok-Gemüse damit verfeinern.


Zitat (taline @ 26.02.2014 13:20:37)
... kochtechnisch oder gewürztechnisch 'behandeln', damit sie schmecken.....

HIER ist eine, der kochtechnischen Behandlungen. :D

@ alle

Danke Euch für die guten Tipps! :blumen:

Werde das dann mit Eurer Hilfe schon 'gschmackig' bekommen !

Ciao
taline.


ob das mit Erdnüssen schmeckt, muss ich selbst noch ausprobieren aber Macadamianüsse röste ich in der trockenen Pfanne an, bis sie leicht bräunen und karamellisiere sie dann mit einem grosszügigen Löffel flüssigem Honig und mache dann noch feines Meersalz darüber

die Kombination von süss und salzig passt ganz hervorragend zu Nüssen und Mandeln

wenn du es süss magst, kannst du die Nüsse auch einfach in braunem Zucker karamellisieren :blumen:


grössere Mengen röste ich übrigens auf dem Blech im Ofen ... habe keine grosse Pfanne :)


Oder die gesalzenen im Supermarkt kaufen bzw. die mit der Teigummantellung. Ist dann nicht mehr so gesund, aber geschmacklich auf jeden Fall ein Erlebnis. Ist wie Flips oder Salzstangen, man kann nicht aufhören! :wallbash:


ganz ehrlich, ich würde sie wegschmeißen. manchmal erwischt man eine tüte, die schmeckt zum abgewöhnen. das kann man nicht erkennen von außen, aber wenn man mal so ne tüte oder büchse erwischt hat, dann hat man die berühmte a...karte gezogen.



Kostenloser Newsletter