Weidenkätzchen ungiftig für Katzen?


Hallo,
ich liebe Weidenkätzchen und finde sie superdekorativ und würde gerne eine Vase davon bei mir aufstellen.

Laut Internet sind sie wohl ungiftig für Katzen?
Da mein Kater meistens alles Grüne, was man ins Haus holt, anknabbert, wollte ich fragen, ob das wirklich stimmt.


Ich habe die im Garten, aber meine Katzen haben noch nie daran herumgeknabbert, auch nicht, wenn ich sie für den Osterstrauß in der Vase hatte.

Giftig sind Weidenzweige jedenfalls nicht, meine Meerschweinchen kriegen sie auch zum Knabbern.

Sollte Dein Kater Kopfschmerzen haben, gehen sie vom Knabbern an den Weidenzweigen vielleicht sogar weg, denn die Weidenrinde enthält eine Art pflanzliche Salicylsäure (praktisch wie Aspirin). :P


Edit: ich würde dir raten, die Vase zusätzlich mit Kieselsteinen zu beschweren, damit sie nicht so leicht umgeworfen werden kann.

Bearbeitet von mops am 02.03.2014 19:26:09


Du weißt aber schon, dass Weidenkätzchen unter Naturschutz stehen?
Schau bitte mal im Netz nach, ob das nun bundesweit oder landesweit ist.
Nicht, dass du beim Abschneiden erwischt wirst und dir Ärger einhandelst.


Ich habe selbst Weidenkätzchen im Garten.
Den Nachbarskatzen macht das nichts. Die gehen ja gar nicht dran.
Wie von Eifelgold erwähnt, diese Pflanzen "wären" geschützt.


Hallo mysharona,

guck mal hier*** Link wurde entfernt ***
Da findest du eine Liste mit allen Pflanzen, die für Katzen giftig sind.



Kostenloser Newsletter