...mal zwei nette Shopping-Links: ...für Hunde-/Katzen-Besitzer/innen


Habe in einer Hunde-Zeitung (Nein, nicht die am Baum nebenan ;) ) einen Link für
ganz besondere Halsbänder gefunden:My Webpage.
Diese Halsbänder sind angeblich als "Retter in Notfall-Situationen" geeignet.

Und, falls Ihr 'was sucht für den nächsten Hundegeburtstag, oder wenn Euer Liebling zu 'ner Fete eingeladen ist, als Mitbringsel:
hier werdet Ihr garantiert fündigMy Webpage

Viel Spaß beim Anschauen/Shoppen ;) ...liebe Grüße..IsiLangmut & der Jung'


Zitat (IsiLangmut @ 12.03.2014 13:37:34)
Und, falls Ihr 'was sucht für den nächsten Hundegeburtstag, oder wenn Euer Liebling zu 'ner Fete eingeladen ist, als Mitbringsel:
hier werdet Ihr garantiert fündigMy Webpage

nette Geschäftsidee, tolle Seite... aber :blink: bei den Preisen backe ich meine Hundekekse dann doch lieber weiterhin selbst :blumen:

@compensare: genau DAS habe ich mir auch gedacht, als ich die zwar hübschen aber mächtig teuren Sächelchen angesehen habe.
Es gibt so allerhand sehr "gewinnträchtige" Hirnauswüchse, im Zusammenhang mit unseren Vierbeinern.- Allein schon das Angebot in den Tierfutter-Shops vorort...da fühle ich mir manchmal an den Kopp.- Aber: das Zeug wird gekauft.

Und, bevor hier mal wieder die Empörung hochbrandet: diese Links habe ich nicht geschickt, weil ich davon "überzeugt" oder begeistert bin...

Schöne Grüße...IsiLangmut :blumen:

Bearbeitet von IsiLangmut am 12.03.2014 19:44:25


meine Mutter hat das Buch Kochen und Backen für Katzen ... ein paar der Katzenkekse habe ich bereits nachgebacken ... für mich :P


Aaaaaaha!
Was man so alles aus dem Hundehalsband basteln kann, ist schon sehr beeindruckend. Das kann ich alles wunderbar in der Stadt einsetzen, man weiß ja nie, was einen an der nächsten Straßenecke für Abenteuer erwarten ...
Der Hund hat dann zwar kein Halsband mehr und haut ab, dafür kann ich mir aber ein Floß bauen, juhuuuu!

:sarkastisch: rofl rofl

Zitat:
"In der freien Natur und bei Notfällen eignet sich das Parcord 550 Seil am Handgelenk dafür, beispielsweise eine Trage zu bauen oder verletzte Gliedmaßen einer verunglückten Person zu schienen. Es kann außerdem zum Bauen von Flößen, Fallen oder Wassersperren verwendet werden. Auch ein Bogen lässt sich damit konstruieren. Zum Herstellen eines Feuerbogens dient es ebenso zuverlässig wie zum Bau einer improvisierten Unterkunft unter freiem Himmel ..."


Naja, Frau @Dackel,

das ist halt Survival-Training in the City....!- Ich habe ja mächtig viel Phantasie, aber sooo viel nun auch nicht.- UND: eine Trage für den Jung' nützt mir Nix.- Denn ich könnte die ja allein garnicht tragen.- Ein -eventuell ergebener einsichtiger- Dackel ist ja noch zu transportieren (NIX gegen Dackälz, echt nich :rolleyes: )...

Noch ein Link, der Dinge beinhaltet, die an sich KEIN Hund braucht:

My Webpage

Da gibt' s ein güldenes Krönchen für Hunde aus gutem Hause, in das man u.a. Name und Hundy-Nr. eingravieren lassen kann....

Bin dann mal weg...ein Halsband mit Kronen kaufen... :pfeifen:


Zitat (Dackel @ 12.03.2014 23:00:59)


Zitat:
"In der freien Natur und bei Notfällen eignet sich das Parcord 550 Seil am Handgelenk dafür, beispielsweise eine Trage zu bauen oder verletzte Gliedmaßen einer verunglückten Person zu schienen. Es kann außerdem zum Bauen von Flößen, Fallen oder Wassersperren verwendet werden. Auch ein Bogen lässt sich damit konstruieren. Zum Herstellen eines Feuerbogens dient es ebenso zuverlässig wie zum Bau einer improvisierten Unterkunft unter freiem Himmel ..."

Finde ich wichtig. Was, wenn mal die Brücke zum Stadtteil, in dem man wohnt, eingestürzt ist ?
Schöner wär´s noch, wenn man sich damit noch einen wärmenden Cappuccino zubereiten könnte, bis die Retter kommen. :)

Was ist denn ein Feuerbogen ? Festnachtsfeuer sind doch wohl vorbei, obwohl sowas ja immer schön ist... :rolleyes: :o

Isi, schön, daß Du unsere Phantasie immer so doll beflügelst.
Da muß ich Dir doch direkt mal ein Kompliment aussprechen :gestatten:

Eben bei Raiffeisen gesehen: es gibt ein Mittel von Neu D orf gegen Grasmilben und Zecken.- Das wird auf dem Rasen ausgebracht, um die Viecher abzutöten.. Angeblich passiert dann NIX mehr, wenn sich nach dem Eintrocknen unsere Vierbeiner in' s Gras legen.- Sollte es funktionieren, ist es nicht schlecht.- Vom Preis hingegen kann Einem glatt schlecht werden.- Die Flasche kostet € 19,95!
Ist mir zum Testen einfach zuviel Geld.


@Isi: ist zwar wirklich ne Stange Geld, aber vielleicht hilft das endlich auch gegen Grasmilben, die nicht nur auf Pferd und Hund, sondern ab August gezielt auf mich losgehen (ich schmecke anscheinend besser) - ich bin jedes Jahr kurz vorm Überschnappen vor Juckreiz. Ich werd mal mit Göga reden. Für wie viele Quadratmeter soll denn so eine Flasche reichen?

P. S.: nette Links, aber die Preise :blink:

Bearbeitet von mops am 13.03.2014 17:17:25


Liebe Frau Isi, was soll das denn? Diese Seiten darf ich der Hundedame aber nicht zeigen, sonst beschwert sie sich noch, wenn es zum Geburtstag nächste Woche keine Swarowskicharms fürs Halsband gibt :nene: ^_^


@mops: werde ich Morgen nachfragen, wieviel qm das Mittel abdeckt.- Gebe Dir dann Bescheid.


Ha, @Frau Bohne, beschwer Dich beim Jung'!- Der hat gewuffelt,:"Loooos, schick den Link.- Dat Frollein Bohne hat nächste Woche Burzeltaach.- Fürleichz schmeißt die dann 'ne Paahdie, wenn se die Klunkers bekommt von ihren Chefs!"

Bearbeitet von IsiLangmut am 13.03.2014 17:39:21


Sooo, habe mich schlau gemacht mit dem Neudorff 421 Zecken- und Grasmilben Konzentrat 500 ml.- Das Mittel wird verdünnt, und soll dann bis 500 Quadratmeter
Gras abdecken.- Muß zweimal in Intervallen ausgebracht werden.- Ich sah bei amasson
noch einige ähnliche Produkte.- Allerdings weiß ich nicht, ob die für unsere Vierbeiner unschädlich sind.


OK und danke erstmal. Da ich nicht die geringste Ahnung habe, wieviel qm Wiese und Koppeln da zu besprühen sind, werd ich mal Göga zu Rate ziehen.

Aber immerhin, es wäre eine Möglichkeit - als ich vor zwei Jahren einen Gartenfachmann zu dem Thema befragt habe, meinte er nur, dass man eben den Boden abtragen müsse, so etwa zwei bis zweieinhalb Meter tief. :wacko: :blink:

Abgesehen davon, was das kosten würde, wer kann mir garantieren, dass die neue Erde, die dann ausgebracht werden müsste, grasmilbenfrei wäre bzw. bleibt?


Zitat (IsiLangmut @ 13.03.2014 17:25:54)
Ha, @Frau Bohne, beschwer Dich beim Jung'!- Der hat gewuffelt,:"Loooos, schick den Link.- Dat Frollein Bohne hat nächste Woche Burzeltaach.- Fürleichz schmeißt die dann 'ne Paahdie, wenn se die Klunkers bekommt von ihren Chefs!"

Hah, wahre Schönheit braucht keine Klunker ;) Sie bekommt ne Hundetorte und selbstgebackene Leckerchen, das ist ihr lieber als jedes Geblinker!

Tja, das mit der Party ist so ne Sache, sie würde es momentan sicher gerne krachen lassen, ist gerade läufig -_- aber das wissen wir zu verhindern. Nicht den kleinsten Spaß gönnen wir dem armen Tier *seufz*

die Idee, die selbstgebackenen Hundeleckerliekekse in Knochenform auszustechen finde ich ausgesprochen hübsch ... auch wenn das dem Hund recht egal sein dürfte :P

wo kriegt man eigentlich Keksausstechformen in Briefträgerform ?

Bearbeitet von Agnetha am 13.03.2014 20:56:46


Wenn Du einen Spengler kennst, könnte der evtl sowas für Dich herstellen... könnte ne Marktlücke sein rofl


Zitat (Agnetha @ 13.03.2014 20:55:58)
wo kriegt man eigentlich Keksausstechformen in Briefträgerform ?

Die bringen nichts ohne den Original-Geruch. :P

@Agnetha: schnapp Dir den nächsten Briefträger-Schnucki, betäube ihn, damitter stillhält, und dann machste 'nen Gipsabdruck von ihm.- Das Ganze läßt Du dann ausgiessen, verkleinerst das auf Wunschmaß.- Feddisch ist der Briefträger-Keksausstecher. rofl


viertelvorsieben...Oder nach der Betäubung nur eine Briefträger-Socke klauen. Je nach Blick-Intensität rückt er sie vielleicht auch bei vollem Verstand raus... :lol:
Und wenn man ganz nett guckt, dann bringt er am nächsten Tag sogar eine schmutzige mit, dafür erhält er das erste Blech Kekse ?


Abgesehen von der gnadenlos tollen Idee mit den Briefträger-Keksen :lol: bin ich jetzt echt am überlegen, ob ich den Hunden Hochzeits-Halsbänder kaufe... Das nagt an mir wie die Raupe am Kohl... und meine Tochter wäre vor Entzücken ganz außer sich... :D


@mops: diese Idee ist garnicht sooo abwegig: gute Bekannte haben seinerzeit ihrem Hundi einen Frack MIT Schleife arbeiten lassen, passend zu Herrchens Hochzeitsgewand.- Der Möpp hat auch die Trauringe transportiert und dargeboten...auf einem Sammetkissen... :blink: .- Glaub mir, wir waren froh, daß die in Südpreussen geheiratet haben, und wir die weite Strecke nicht fahren wollten.- Das wäre mir ja sooo
'was von peinlich gewesen, diesem Spektakel beizuwohnen...
Ich bezweifle, daß Dein Dir Anvertrauter von Deinen Ideen angetan wäre...


Da mein Gatte auch Weihnachts- und Osterdeko als "Schnickschnack" bezeichnet (was mir nur mal wieder zeigt, dass Männer im allgemeinen und besonders im besonderen keine Ahnung haben :ach: ), wird er bei Hochzeitsangelegenheiten gar nicht erst um seine Meinung gefragt... :D

Allerdings hört meine Begeisterung für die Halsbänder bei den Preisen auch auf - ich dachte eher an selbst basteln mit weißem Tüll und ausrangiertem Perlen-Modeschmuck und für die Hunde-Herren ausrangierte Krawatten oder Fliegen - Ole wird halt vorher kunstgerecht betäubt oder so ... :sarkastisch:


Naaa, es geht noch "besser":

My Webpage

Meinem Jung' genügt, wenn er Leckerchen aus der Jackentasche kriegt.... ;)


Jessesmariandjosef :blink:

Wie leben meine Hunde doch schlecht... die beiden Großen müssen auf ausrangierten Federkissen mit Decke drüber schlafen - keine dick gepolsterten Bettchen für etliche Euronen; die beiden Kleinen haben jeder ein Privatkörbchen (uralt, aus Weidengeflecht), quetschen sich aber momentan zu zweit in ein Körbchen; einen Fahrradanhänger hab ich auch nicht, um die Meute rumzukutschieren und auch keine Hundetragetuch - meine Hunde haben Pfoten, um sich selbst vorwärts zu bewegen, aber "modernere" Hunde müssen anscheinend in spezieller Tragetasche oder im Tragetuch (damit das arme Hascherl auch genug Körperkontakt kriegt) rumgetragen werden.

Pfui über mich, was bin ich doch gemein zu meinen Hunden, die führen wirklich ein Hundeleben! :sarkastisch:


wir haben im Cafe auch eine Gebäckdose mit Hundekeksen drin ... für vierbeinige Gäste ... ich frage aber immer vorher, ob ich darf :wub:


Schöne Idee... :wub: , werde ich mal bei meinem Lieblings-Italiener publik machen - die geben den Hunden immer Eiswaffeln. Diese werden zwar von den Hunden geliebt, aber von den Hundebesitzern wird das gar nicht gern gesehen.


Wenn' s richtig warm ist draußen, und ich bin zu dieser Kapitalausgabe :sabber: bereit, kaufe ich für uns 3 je ein Töpfchen Eis beim Italiener: der Jung' kriegt dann ein kleines Pöttchen mit 1 Kugel Vanilleeis.- Die Eiswaffeln verschmäht er.- Sehr zu meiner Freude ;) . Aber. das ist nur eine Ausnahme ab und an.- Inzwischen kostet das Bällchen Eis € 1,10, und da überlege ich schon ernsthaft, ob ich das investiere.
Die Postboten hier haben meist Leckerchen für die Hunde dabei.- Im Getränkemarkt gibt es ebenfalls Leckerlies.- Allerdings fragt Jede/r erst mal, ob sie/er dem Hund 'was geben darf.- Genauso, wie ich das auch mache, bevor ich einem anderen Hund 'was zustecke.



Kostenloser Newsletter