Khada`if - Dessert aus dem Mittelmeerraum: Kennt das jemand?


Ich habe in einem israelischen Kochbuch das Rezept gefunden und für die "nudelartige" Oberfläche ist angegeben, dass man möglichst feine Nudeln verarbeiten soll.
(Im Originalrezept wird diese "nudelartige" Masse in einem sehr komplizierten und nicht näher beschriebenem Backvorgang aus Mehl und Wasser hergestellt.)

Es handelt sich lt. Beschreibung um ein Dessert, Zutaten sind 5 Tassen Nudeln, 100g Butter, 5 EL Zucker, 1 Tasse grob gehackte Mandeln, 1 Tasse Schlagsahne, 1 Tasse Milch und 1 Paket Puddingpulver.

Es steht nur leider nicht dabei, ob die Nudeln vor der Verarbeitung gekocht werden sollen oder nicht. Und irgendwie ist Beides für mich vorstellbar, allerdings ist sicher nur eine Variante die Richtige.

Kann mir da jemand weiter helfen?

Das Rezept klingt nämlich ausgesprochen lecker und schaut auf dem Foto auch so aus, als würde es ganz toll schmecken.

Bearbeitet von Tilla am 13.03.2014 09:02:09


Du meinst wahrscheinlich Kadayif

NEnnt man auch Engelshaar. Google mal danach, da findest du einige Rezepte. Die Nudeln selber gibts in vielen türkischen Supermärkten


Guck mal hier.

Da es sich laut aller Rezepte, die ich gefunden habe, um frische Teigwaren handelt, würde ich die Nudeln (wenn du sie denn verwenden willst) vorher kochen. Da Ergebnis wird aber nicht das Gleiche sein.

Gibt es in deiner Nähe kein türkisches oder griechisches Lebensmittelgeschäft? Da könntest du das Original kaufen.

Danke, das hilft mir schon mal ein wenig weiter.

Und Kadayif scheint wirklich die richtige bzw. bessere Bezeichnung zu sein.

Allerdings stand in dem mir zur Verfügung stehendem Kochbuch wörtlich "Khada`if", deshalb habe ich es wahrscheinlich beim googeln nicht gefunden, versucht habe ich es ja.

Stelle ja hier keine Frage ohne vorher gegoogelt zu haben ;) , würd ich mich ja nie und nimmer trauen :D .



Kostenloser Newsletter