wie bekomme ich Öl-Beize Flecken wieder raus?


Habe mit Öl-Beize gearbeitet und Spritzer an einer hellen Strickjacke, wie bekomme ich die wieder raus?


Ich würde es mit Waschbenzin angehen, das ist für mich die 1. Wahl. Danach ab in die .


Jep,
mit Waschbenzin die Flecken bearbeiten und anschließend mit Feinwaschmittel die Jacke waschen.


Willkommen hier bei den Muttis :blumenstrauss:

Oh, oh, ich fürchte, die Spritzer wirst Du überhaupt nicht mehr rausbekommen aus der Strickjacke, ganz im Gegenteil, ich vermute sogar, daß an den Fleckstellen sich das Wollgewebe auflösen wird und sich leider, leider an diesen Stellen Löcher bilden werden :heul: :heul: Beize hat die fatale Eigenschaft, Gewebe zu zerstören, kann dies aus leidvoller Erfahrung in der Zeit meiner Lehre bestätigen.
In der Goldschmiede meines Lehrbetriebes wurde u. a. mit Beize gearbeitet und wenn man einen auch nur minimalen Spritzer davon auf die Kleidung bekam, war anschließend an dieser Stelle ein Loch!

Also, versprich Dir nicht zuviel von irgendwelchen Gegenbehandlungen! :wacko:


Das war nicht unbedingt ein Präparat, um Metall zu beizen.
Könnte sich auch um eine Holzbeize handeln: Farbe in Öl als Trägermittel zum Holzoberflächen anzufärben. Das ist dann nicht so korrosiv, an sich überhaupt nicht auf Textilien. Das Öl kriegt man mit passendem Lösungsmittel (Benzin z.B.) entfernt, problematischer dürfte die Farbe zu beseitigen sein.

Dazu müßte man aber erstmal Genaueres wissen, was für Substanzen hier vorliegen, um sich eine passende Lösung auszudenken. ;)



Kostenloser Newsletter