Großes Nikolausgewinnspiel!

Großes Nikolausgewinnspiel!

Gewinne einen Saugwischer von THOMAS im Wert von 399 ‚ā¨!

Hund umgekippt!!! Was kann das sein??

So, der Tierarzt konnte so nix feststellen!! Die Vermutung liegt nahe, dass es ein Schwächeanfall war, oder er hatte eine kleine Vergiftung (hatte ein bisschen Schaum vorm Mund), die glücklicherweise nicht so stark war!!

Nachdem ich den ganzen Thread gelesen habe , würde ich es auch behaupten.
Diesen Tierarzt würde ich wechseln wenn er keine genaue Diagnose äussert.
Aber wie schon geschrieben . Ich glaube dir kein geschriebenes Wort.

Zitat (Uhu, 15.02.2006)
Nachdem ich den ganzen Thread gelesen habe , würde ich es auch behaupten.
Diesen Tierarzt würde ich wechseln wenn er keine genaue Diagnose äussert.
Aber wie schon geschrieben . Ich glaube dir kein geschriebenes Wort.

Pappnase

Ela, hast ganz Recht.
Schaum vorm Maul zeigt Staupe oder Lungenversagen.

Hallo Miele,
normalerweise bin ich auch gegen medizinische Tipps via Netz. Aber ich kann dir von unserem Hund berichten, dass ihm ähnliches auch mal passiert ist.

Es war die Morgenrunde und es war im Sommer und super super schwül, weil es war früh schon warm und in der Nacht davor hatte es geregnet. Mein Hund - nicht gerade der grosse Tober - lief normal vor mir her, machte sein Würstchen und hoppelte dann weiter. Auf einmal hielt er inne, guckte ganz komisch und wankte. Er legte sich dann hin.

Mir ist echt der Schweiss ausgebrochen.
Ich wollte ihn animieren aufzustehen. Aber ich konnte sehen, der war nicht faul oder bockig - er konnte einfach nicht.
Ich habe ihn dann auf den Arm genommen und heim getragen. Er hat sogar mitleidsvoll gewimmert. Er hatte wohl selber Angst, weil er nicht wusste was das war. Denn das ist so gar nicht seine Art.
Mit ihm dann sofort ins
ICh war sehr verwundert, was das war.
Der TA erklärte: Hunde "veratmen" sich manchmal einfach.
Das passiert ihm auch öfter, wenn sie zu ihm in die Praxis kommen und so nervös sind, dass sie nur noch hektisch atmen. Wenn man dann einfach etwas wartet, erholen sie sich wieder.

Bei mir war es wohl eher harmlos - aber den TA zu besuchen kann kontrollehalber ja nix schaden.

Zitat
Mit ihm dann sofort ins Auto und zum TA. AUf der Fahrt von knapp einer Viertelstunde ging es ihm zusehends besser. Bis in die Praxis war er fast quietschfidel zu nennen.


Jeder der Tiere kennt, weiß das die "SPÜREN" um was es geht......

Selbst eine "Sau" die sich jeden Tag problemlos durch das Dorf treiben läßt, wird beim LETZTEN Gang zum Metzger mehr als unruhig.

Auch bei mir hören Zahnschmerzen auf,je näher ich dem Zahnarzt komme...

Leider sind Tierärzte nicht in der Lage ihre Patienten zu befragen, und Belastungs EKG werden auch nicht sonderlich oft vorgenommen ........

"Hab schon Pferde vor der Apotheke :kotz: sehn"
Zitat (Uhu, 15.02.2006)
Nachdem ich den ganzen Thread gelesen habe , würde ich es auch behaupten.
Diesen Tierarzt würde ich wechseln wenn er keine genaue Diagnose äussert.
Aber wie schon geschrieben . Ich glaube dir kein geschriebenes Wort.

Ich kann mich zum Thread nicht äußern, weil ich von Hunden keine Ahnung habe, ich wollte nur mal wissen, seit wann hier Gäste wieder schreiben können, das gab es doch bisher nicht oder?

Dieser Thread war nie geschlossen :) Hier konnte und kann man immer schreiben .
Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz Viel rofl rofl

Gordon,
das mag ja sein und ich weiss was du meinst.
Es gäbe nicht so viel Heckmeck in den Foren dieser Internetwelt, wenn man alles haarklein wiedergeben könnte. Aber hier jede Situation perfekt wiederzugeben ist auch nicht einfach. Der Mensch liest was er lesen will, gel.

Die meisten verantwortungsvollen Tierhalter spüren nämlich auch, ob das Tier was ernstliches hat oder nicht.

Die meisten verantwortungsvollen Tierhalter spüren nämlich auch, ob das Tier was ernstliches hat oder nicht.

Die Betonung liegt wohl auf VERANTWORTUNGSVOLL............ :wacko:

LG Flodo2002

@ Gartenfee.......

Zitat
Der Mensch liest was er lesen will,


DAS IST BEI ALLEM SO!!!

GELL FLODO 2002.....

Bei mir ist es nicht so ;)

@ Gordon Shumway

Der Mensch liest was er lesen will,

DAS IST BEI ALLEM SO!!!

GELL FLODO 2002.....



......und was willst mir damit sagen?????
Zitat (Flodo2002, 24.02.2006)
@ Gordon Shumway

Der Mensch liest was er lesen will,

DAS IST BEI ALLEM SO!!!

GELL FLODO 2002.....



......und was willst mir damit sagen?????

Ich glaub, das weiß der selber nicht..... B)

Man sollte Gordon vielleicht nicht als "Maß aller Dinge" annehmen.
Das wäre auch nicht gut.
Weder ist er das Orakel von Delphi, noch der Weisheit letzter Schluß.
Und das möchte er vielleicht auch nicht sein... wenn ich mich nicht irre?! ;) :lol:


@Miele: was macht das Hundi? Alles ok.?! :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 24.02.2006 23:28:31

Joa, dem jehts wohl soweit jut - heiße Hündinnen hier - und der kann ziehen wie bekloppt! :unsure: Dat is der Hammer - der reißt einem bald die Arme raus! :sabber:

Korallenhalsband? Stacheln? :lol:

Zitat (Miele Navitronic, 25.02.2006)
Joa, dem jehts wohl soweit jut - heiße Hündinnen hier - und der kann ziehen wie bekloppt! :unsure: Dat is der Hammer - der reißt einem bald die Arme raus! :sabber:

Versuchs mal mit einer Gasmaske für den Hund (gibts im Fachhandel oder bei E bay)

wäre ja wohl der Brüller rofl rofl Jeder Rüde bekommt Gasmasken :pfeifen:

:lol: :lol: :lol:

Zitat (Ela, 09.02.2006)
Die meisten Tierärzte haben bis 19.00 Uhr und Samstags geöffnet. In Notfällen (dazu gehört für mich deine Schilderung) gibt es Tierkliniken die Tag und Nacht geöffnet haben.

Falls er keine Zeit hat sein Tier behandeln zu lassen und kein anderer mit diesem Hund umgehen kann dann ist es keine tiergerechte Haltung . Dann sollte er seinen Hund ins Tierheim geben. Da sind die Menschen ausgebildet und können mit verhaltensauffälligen Hunden arbeiten. Sie werden das Tier auch ärztlich behandeln lassen.

Ganz meiner meinung!!!!!!!

Ich liebe Hunde über alles habe aber leider keine Zeit für einen Hund.
Deswegen habe ich mich schon vor Jahren für Katzen entschieden. ( immer 2)

Wenn man keine Zeit für das Tier hat sollte man sich kein Hund anschaffen

Ich frag mich wann er dann mit dem guten gassie geht.

Ok genug luft abgelassen.

Ich hatte eine katze die hatte es am Herz aber sowas ist ihr nicht pasiert oder ist da so anderst bei Katzen???

Mancher hat ein großes Tierherz und ist trotzdem überfordert (mit Arbeit, Zeit, Nerven), whatever.
Ich allerdings, als bekennender Großhundefan, würde nie wieder "was mit Katzen anfangen".
Wiewohl die Katzenliebe meiner Familie recht nahe kommt.
Letztlich habe aber ich selbst die Arbeit damit, also darf ich auch meine Prioritäten setzen. Demokratie- oder so.
Katzen habe ich auf Wohnung nie zu zweit gehalten (obwohl das mitunter geraten wird)... Katzen sind Einzelkämpfer und keine Rudeltiere. :blumen:

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter