SMS erhält beim empfänger ausländische nummer

Neues Thema

ich habe mir mit meiner freundin jeweils ein s4 mini mit einem tarif von mobilcom besorgt. wenn wir uns sms schreiben, passiert es das die nachrichten eine falsche nummer, eine ausländische nummer, mit der vorwahl+49... ober 0049 mit glück aber auch mal die ganz normale nummer 01... so weiß man halt leider nicht immer von wem die nachricht stammt und man führt auf einmal nicht mehr eine konversation sonder auch gerne mal drei verschiedene!!!! achso und wenn wir richtig vielglück haben kommt eine nachricht auch mal garnicht an.
so woran kann das liegen???
(ps mobilcom kündenservice(?) haben wir schon versucht. mega teuer, warteschleifen, ahnungslosigkeit)


Hallo,

so ganz verstehe ich Deine Frage nicht.

+49 bzw. 0049 deutet darauf hin, dass es sich um eine deutsche Nummer handelt. Da Ihr ja auch aus Deutschland kommt, handelt es sich definitiv nicht um eine ausländische Nummer.

Oftmals wird nämlich der "normalen" Nummer vom Provider die Landesvorwahl (für D also +49 oder 0049) vorangestellt.

Ansonsten kann ich mir nur noch Zahlendreher beim manuellen Eintippen der Nummer vorstellen.

Wärest Du so freundlich und erklärst uns mal, was Deine Frage ist?

Danke und Gruß

Highlander


Hi, vielen Dank für die Antwort.

Wir haben beide unsere gegenseitigen Nummern unter Kontakte abgespeichert,
jeweils mit 017...
dann haben wir uns ein paar sms hingeschrieben und alles ging wunderbar. Es wurde von den Handys eine Konversation angelegt, in der alle sms zu lesen waren.

Das klappt aber nur, wenn wir direkt auf Antworten gehen.
Wenn wir eine neue sms an den Kontakt schreiben (also exakt der selber Kontakt wie bei der ersten sms), dann landet die sms in einer neuen Konversation.
Die angegebene Nummer lautet dann nicht mehr 017..., sondern +4917, manchmal auch +004917.
Ich vestehe ja, dass alle drei Versionen Deutschland sind, aber das Handy muss doch verstehen, dass alles die selbe Nummer ist. Ich verstehe nicht, wieso ich jetzt drei verschiedene Konversationen habe. Und nur bei der mit der 017... steht der passende Name aus dem Kontakteintrag. Bei den anderen nur die Nummer, was verwirrend werden könnte, wenn man die Nummer nicht auswendig kennt.

Richtig verwirrend wurde es dann, als plötzlich die sms auch mit ganz anderen Telefonnummern kamen. Eine z.B. mit Vorwahl aus Bangladesch und auch einer komplett falschen Nummer.

Zusammenfassung:

2 Handys.
Auf einem ist alles bestens, da existiert nur eine Konversationen mit lückenlos allen sms, die geschrieben wurden.

Auf dem zweiten Handy existieren 4 Konversationen, die jeweils ein paar der sms enthalten.


Hoppla!!! Bangladesh???? Da will Euch jemand abzocken.

Also: ich finde es auch nervig, dass Telefonnummern mal unter 0175....., mal unter 0049175....., mal unter +49175..... ankommen. Ich habe das so gemacht, dass ich alle 3 Nummern in meinem Telefonbuch gespeichert habe. So weiß ich immer, dass mir z. B. meine Freúndin schreibt.

Eine andere Nummer ist nicht meine Freundin. Da will mir jemand ans Geld.


Vielen Dank für die Antwort.

Verstehe ich das richtig, dass es normal ist, dass sms mal mit den verschiedenen deutschen Vorwahlen kommen? Also das passiert allen Menschen? Sorry, es ist unser erstes smartphone und das war völlig verwirrend für uns.

Das mit Bangladesch: Wie genau wollen die uns abzocken?
Wenn ich meiner Freundin eine sms schicke, kommt sie mit dem korrekten Inhalt an. Nur halt mit einer komplett falschen Nummer und Vorwahl Bangladesch. So, als würde sie quasi einmal über Bangladesch umgeleitet.
Können die da Unfug mit machen? Wir haben natürlich nicht auf die sms geantwortet.
Ich verstehe nur auch nicht, wie wir uns dieses Problem besorgt geholt haben. Handys waren ganz neu und wir haben noch nichts damit gemacht, außer Sprache / Zeit etc festgelegt. Wir haben wirklich als allererstes unsere gegenseitigen Nummern eingegeben und das mit den sms versucht. Wir waren noch nicht im Internet (bzw. im Internet sind die Teile ja wahrscheinlich immer, aber wir waren noch auf keiner Webseite).


Habt Ihr die richtige SMS-Verteilnummer eingegeben? Müsste im Vertrag stehen. Ihr geht auf Nachrichten, Optionen, Einstellungen, Verw.Mitt.-Zentrale (steht bei meinem Handy). Bei mir kommt T-D1 Smscent. Wenn ich auf ändern gehe, sehe ich diverse Nummern und Provider. Vielleicht ist da was falsch eingegeben.

Ich hatte mal eine falsche Nummer drin, Softwareproblem meines Handy, stellte sich allein falsch. Wunderte mich, warum meine Rechnung sooooo hoch war. Die Dame von Debitel hat mich dann aufgeklärt, mein Geld bekam ich nicht zurück, war ja mein Fehler.


Ist das das gleiche wie Nachrichtenzentrale?


Müsste es sein.


Ich glaube dann stimmt es. Da steht in beiden Handys +4917xxxxxxxxx.
Und wenn man im Netz sucht, steht da dieselbe für Mobilcom mit Eplus Netz. Und genau das haben wir.

Bitte noch einmal zu den deutschen Vorwahlen: Ihr speichert wirklich alle jede Nummer sowohl unter 017..., als auch unter +4917...., als auch unter 004917... ab?
Das erscheint mir ja fürchterlich kompliziert.

Rest der Nummer entfernt.
A.


Bearbeitet von Apsyrtides am 06.04.2014 15:39:52


Nein, @Leagemiddel, ich speichere alle meine Nummern im Mobile unter dem Format +49 1xx xxxxxxx. Dann gibts auch kein Durcheinander und ich weiß immer, wer mich angerufen oder angesimst hat. Kenne ich den Anrufer nicht, nehme ich oft erst gar nicht ab und rufe keinesfalls zurück. Wer mich erreichen will, kennt in der Regel auch meine E-Mail-Adresse oder weiß, wo mein Haus wohnt und kann ruhig ein paar Zeilen schreiben. So schütze ich mich vor windigen Telefon-Verkäufern.

Tante Edit meint noch: Bitte doch die Admins, Deine Mobile-Nummer, die Du angegeben hast, wieder zu entfernen. Das hält sie unter datenschutzrechtlichen Aspekten für sinnvoll ;)

P.S.: Herzlich willkommen bei den Muttis.

Bearbeitet von Egeria am 06.04.2014 13:55:19


Vielen Dank für die Antwort.
Leider komme ich so immer noch nicht weiter.
Da wir selbst vermutet hatten, dass unser Kontakt ungünstig / nicht international genug angelegt war, haben wir alles komplett neu gemacht.
Wir haben die Handys auf Werkzustand zurück versetzt (war ja kein Aufwand, da wir wie gesagt nichts damit gemacht haben, außer unsere 2 Nummern abzuspeichern). Danach haben wir unsere gegenseitigen Nummern neu eingegeben, diesmal im +491... Format.
Aber es ist das selbe Spiel.
Manchmal klappt es minutenlang, dann können wir schön hin- und herschreiben. Aber dann ist plötzlich wieder eine sms dabei, die nicht von +491... kommt, sondern von 01... oder von 00491...
Das ist zwar eigentlich dieselbe Nummer, aber mein Handy versteht das nicht und startet deshalb eine neue Konversation, wo auch nicht der passende Name steht.
Das heißt, ich müsste die Telefonnummer entweder auswendig lernen, damit ich immer weiß, dass die sms von meiner Freundin ist, oder meine Freundin müsste immer unterschreiben.

Passiert sowas halt einfach ab und zu?


Ich schreibe mal ein Beispiel, um das zu verdeutlichen (ich fürchte nämlich, dass ich mich einfach zu doof ausdrücke)

Wir schreiben in die sms keine Wörter, sondern chronologische Zahlen, damit wir es genau verfolgen können.


Und in einem Handy lauten die sms: 1 2 3 4 5 6 7 8 9.... (es sind also alle sms da, in einer schönen Konversation)


Und in dem anderen Handy:

in der Hauptkonversation: 1 2 4 5 6 9 (kommen von Telefon +491...)
Und in einer Nebenkonversation: 3 8 (kommen von Telefon 01...)
Und in einer Nebenkonversation: 7 (kommen vom Telefon 00491...)


Hm, @Leagemiddel: Warum betreibst Du solch einen Aufwand? Worum geht es Dir eigentlich?

Sorry, ich will Dich nicht von der Seite anmachen, sondern Dein Problem verstehen. Dann könnte Dir auch geholfen werden.

Wenn ich das richtig verfolge, zieht sich durch Deine Fragen immer wieder das Stichwort "Konversation" durch. Was ist das?! Was meinst Du damit?

Meinst Du hier eine Ablageform, mit deren Hilfe Du nahtlos nachverfolgen kannst, was Dir Deine Freundin wann geschickt hat? Und was Du darauf geantwortet hast? Mir drängt sich hier ein Kontrolletti-Syndrom auf.

Nachdenkliche Grüßlies,

Egeria


Sorry, vielleicht ist mein Problem wirklich bescheuert. Eigentlich sind es ja zwei.

1. Ich hatte vorher kein smartphone und da war es immer so, dass wen mir jemand geschrieben hat, der Name angegeben war. Und das fand ich so praktisch, da man immer gleich wusste, von wem die sms ist. Jetzt steht da halt kein Name mehr, sondern die Nummer. Das finde ich so doof, aber ich habe schon verstanden, damit muss ich wohl leben.

2. Wenn die sms aber von einer Nummer aus Bangladesch kommen, gefällt mir das gar nicht. Erstens finde ich es unheimlich. Zweitens kann ich dann ja nichtmals antworten. Sind die sms denn heutzutage wirklich so viel unzuverlässiger als damals ohne "smart"? Wir können natürlich auch whatsapp nehmen, aber meine Eltern z.B. haben kein Smartphone.

Ich wünsche halt einfach, dass wenn meine Freundin mir eine sms schreibt, da immer ihr Name steht (und nicht nur ihre Nummer und erst recht keine aus Bangladesch).
Aber habe ich nun richtig verstanden, dass das heutzutage einfach nicht mehr in 100 % der Fälle klappt?


Zitat (Leagemiddel @ 06.04.2014 11:52:33)
(ps mobilcom kündenservice(?) haben wir schon versucht. mega teuer, warteschleifen, ahnungslosigkeit)

Mein Tipp, trenne Dich von Mobilcom und suche Dir einen Anbieter mit besserem Service. Denn das Problem, das Du hast, sollte der Kundenservice lösen können.

Aber nun sind wir ja seit gestern leider für 2 Jahre an Mobilcom gebunden,,,
(ich bereue es auch schon sehr sehr stark)


Hallo,
ich habe gerade herausgefunden, dass es +0049 eigentlich gar nicht gibt.
Es gibt nur +49 und 0049.
Wenn ich die sms meiner Freundin mit dieser Nummer bekomme, könnte ich sie nicht einmal zurückrufen, weiln es eben keine gültige Vorwahl ist.

Vorschläge, was da los sein könnte?


Naja entweder + oder 00, beides zusammen gibt es nicht...
das ist bei jeder Landesvorwahl so...

das kannst du auch bei Google lesen.


Ganz einfach: Das "+" steht für die "00". Entweder, oder. "+00" kann gar nicht funktionieren.

Schau mal in Deinen Vertrag rein, innerhalb welcher Zeit Du eventuell noch vom Vertrag zurücktreten kannst. Da müssen im Kleingedruckten Hinweise zum Rücktritt oder zur Vertragskündigung drin sein.


@Leagemiddel: ich würde morgen mit beiden Handys im Debitel/Mobilcom-Laden aufschlagen und den Kollegen vor Ort solange nerven,bis mir geholten wird. Fern"wartung" wie in Deinem Fall ist arg schwierig, da wir weder das Handy, noch den Vertrag noch die Änderungen/Einstellungen kennen, die ihr vorgenommen habt.

Bei mir z.B. (auch Debitel) werden alle SMS unter einer Liste gesammelt, sofern sie von einer Nummer kommen. Ob nun mit 0049, +49 oder 01xxx kommen, eine Auslandsvorwahl hatte ich da noch nie drin (außer es ist eh eine Auslandsnummer).

Mir fällt noch was ein: wohnt einer von euch in der Nähe der deutschen Grenze? Vielleicht sucht sich das Handy dann ein möglicherweise stärkeres Auslandsnetz...


Ganz genau.
Also muss irgendetwas nicht in Ordnung sein, wenn meine Freundin eine sms schickt und das Handy behauptet, die kommen von +0049.
(Eingespeichert ist sie unter +49, also ist es auch klar, dass das Handy ihr keinen Namen zuordnet. Da sind wir ja schon mal ein ziemliches Stück weiter, vielen Dank!!!)

Frage ist nur noch, sendet ihr handy was komisches oder empfängt meins etwas komisches?


Hi,
danke für die Antwort.
Wir wohnen in Kiel, also zu weit weg von der Grenze.
Es ist wirklich verwirrend, aber dieses +0049 (also irgendwie doppelt gemobbelt), scheint tatsächlich das Problem zu sein.
Aber leider kann man nix ändern, sobald sie eine sms schickt (sie kommen wenigstens immer an), behauptet das handy immer, die kommen von +0049. Kein Wunder, dass das Handy dann nicht den Namen meiner Freundin zuordnen kann.

Ich gehe morgen früh in den Laden.

Zufällig noch eine Vermutung ob es am Sender oder Empfänger liegt?
Oder ob am Telefon, an der SIM-Karte oder am Netzanbieter?

Vielen vielen Dank schon einmal!!!


Hallo Leagemiddel. :trösten:
Eine SMS wird über SMS Server weitergeleitet.
Dabei läuft es, vermutlich, nicht immer über den gleichen Server.

Z.B. : Beim normalen Telefon wird immer die Ortsvorwahl mit übermittelt, auch wenn das Gespräch zu einem Haus weiter geht.
Also die Nummer 735822 gewählt und es geht zum nächsten Haus.
Da wird jedoch 05175 735822 angezeigt. Diese Nummer ist fiktiv und sollte nicht existieren.
Es gibt auch Festnetz - Nummern die auf VOIP portiert sind und dadurch wie eine Festnetznummer übermittelt bzw. angezeigt werden.
Ähnlich ist es auch mit den Mobielfunknummern.
Früher gaben die ersten drei Ziffern, nach der Null, Auskunft über den Provider,
T-kom D1, O2 E, Mannesmann D2 [ heute Vodafon ] oder E+.
Heute sind die Nummern teilweise mehrfach portiert.
Da ist es kein Wunder, daß drei Versionen von nationalen Ortsvorwahlen erscheinen können.
:trösten:


Techniker,

völlig an der Frage vorbei...hier geht es um die Ländervorwahl :P


Hallo, vielen Dank für die Hilfe.
Aber ich fürchte auch, dass mir das nicht weiterhilft.
Das 017..., 004917... und +4917... auftauchen verwundert mich auch nicht (wobei ich es schon doof finde, dass mein handy nicht kapiert, dass das dieselbe ist und daher keinen Namen zuordnet)
Aber +00491.... da stimmt doch was nicht. So eine Nummer gibt es nicht!


Und nochmal mein Hinweis: geh in den Laden und frage jemanden von Debitel. Das Problem kann alle möglichen Ursachen haben, die ich oben bereits beschrieben habe...


Auch mein Rat ist, geh' zum Händler bei dem die Geräte gekauft worden sind und reklamiere.
Sollte dieser nicht in der Lage sein das Problem zu lösen, könnt Ihr die Geräte zurückgeben.



Da lob' ich mir doch mein altes Handy ...


Ach Mönsch Gemini22.
Genau das ist es doch.
Früher, heile Welt mit nur Funktelefonie und einfache SMS, da begann T-online mit 0171xx Vertrag und 016.. bei Prepayd
Bei Mannesmann 0172xx und 0163 .
Sinngemäß bei O2 und E+.
Durch das Portieren sind die Nummern nicht mehr fest zugeordnet.
Das bedeutet der Ruf geht auf eine Funkzelle des Netzes D1 oder D2 bzw. O2 / E+ entsprechend der SIM-Karte.
Von dort auf einen Server der die Nummer auflöst.
Das läuft übers Internet. Dabei spielt es eine Rolle von wem bzw wo die Server stehen.
Das mit dem +49 oder 049 ärgert mich auch.
Programmieren muß ich im Gerät 049, bekomme aber oftmals ankommend +49.
Da muß ich zum Abspeichern auf 049 ändern.
Nur wiso +0049 kommt habe ich noch nicht ergründen können. :hmm: :verwirrt:


Zitat (alter-techniker @ 18.04.2014 22:08:36)
Das mit dem +49 oder 049 ärgert mich auch.
Programmieren muß ich im Gerät 049, bekomme aber oftmals ankommend +49.
Da muß ich zum Abspeichern auf 049 ändern.

@alter-techniker

Du befindest Dich in einem Irrtum.


Ländervorwahlen fangen ALLE mit 00... an: 0049... Deutschland (+49 ...) - 0034... Spanien (+34 ...) - 0043 ... Österreich (+43 ...) => dann folgt die Orts- oder Netzvorwahl OHNE die Null und darauf die eigentliche Rufnummer.


Wenn man statt der 0049 (+49) nur eine Null schreibt, hat man keine Länderkennung, sondern eine Ortsvorwahl eingegeben. Daß man dann einen falschen Anschluß bekommt, ist nicht verwunderlich - oder?


Außerdem muß nach Eingabe der Länderkennung die Null der Ortsvorwahl weggelassen werden.
Z. B. +49 40 ..... (für'ne Festnetz-Nr.), bzw. +49 171 ... (für'ne Mobil-Nr.)

Verzichtet man innerhalb des Heimatlandes auf die Länderkennung, müssen die Rufnummern mit der entsprechenden Ortsvorwahl - mit einer Null vorweg - gespeichert werden:
040 .... im Festnetz oder 0171 ... im Mobilfunk.

Auch interessant:
http://www.gutefrage.net/frage/ist-es-egal...n-handy-eingebe


'Werd' ich nie brauchen, aber andere schon.


Hallo ihr Lieben,
unser Problem hat sich endlich gelöst.
Es war tatsächlich die falsche Mitteilungszentrale im Handy eingegeben. Leider stand dieselbe im Netz und auf unserem Flyer von Mobilcom, daher hatten wir keine Chance den Fehler zu bemerken.

Die falsche war +491770602300 (und laut Netz wäre die ja auch für Mobilcom mit E+ Netz korrekt. Echt schlimm, die steht wirklich auf nahezu jeder Homepage, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass wir die einzigen mit dem Problem sind...)
Die richtige muss lauten +491770610000 (laut Internet eigentlich nur für E+)

Problem: SMS über die falsche Mitteilungszentrale kosten Geld, auch wenn man eine SMS Flat hat. Bei uns rund 80 €, da wir ja hunderte SMS hin und her geschickt haben um den Fehler zu finden. Angeblich erstattet Mobilcom uns das... Mal abwarten.

Danke trotzdem für die versuchte Hilfe!


Hallo Teddy .
Jetzt hast Du mich ins Grübeln gebracht.
Die angezeigte Nummer habe ich in den Speicher übertragen.
Beim Schreiben hatte ich das Funktelefon daneben liegen und abgeschaut.
Da muß dann doch irgendwo die zweite Null stehen. ?? :hmm:
Beim Festnetztelefon kommt immer die Ortsvorwahl mit, obwohl ich ohne Vorwahl telefoniere.
Schade, daß es keine Wählscheibe am Telefon mehr gibt.
Da gab es die Probleme noch nicht. :sarkastisch:

Bearbeitet von alter-techniker am 21.04.2014 22:02:35


Neues Thema


Kostenloser Newsletter