Lohnt es sich Kuchen im Glas selber zu machen? Kuchen im Glas


Lohnt es sich einen Kuchen im Glas selber zu Backen? Macht das geschmacklich einen Unterschied zu einen gekauften z.B. auf www.ich-mache-werbung-fuer-kekse.de oder dem auf Legga-Nacktdisch-aufm-tebbisch.com? Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht und verschiedene Kuchen vergleichen können?

Bearbeitet von Highlander am 10.04.2014 12:24:22


Funktioniert super, schmeckt gut und ist lange Haltbar.


Selbstgemachter Kuchen im Glas ist eine sehr hübsche Geschenkidee, auch deswegen, weil es eben selbstgemacht ist. Und er ist länger haltbar als "normaler" Kuchen. Falls sich also der Beschenkte am Geburtstagskuchen überfuttert ist, kann er ein paar Tage später erst den Kuchen im Glas essen.

Geschenke kaufen kann jeder, aber selbermachen ist dann doch bisschen was anderes.


Huch !

Noch nie gehört !!!

Wie geht dem ??
Rezepte bitte immer gern ! :sabber:
Welche Art von Kuchen sind geeignet, welche nicht ?
Bin eine absolut unbegnadete Bäckerin, leider. Möchte aber gern ein wenig angeben... :pfeifen:

Welche Gläser, Größe, Farben (?)... :unsure:

Keine Ahnung ! :wacko: :blink:
Bitte um Aufklärung einer Unerfahrenen aber seeeeeeeeehr interessierten Mutti, die immer auf der Suche nach witzigen, spontanen Geschenken ist.
Gläser kann man ja kaufen, wenn man weiß welche und die Grundsubstanzen sollten ja wohl in fast jedem Muddi-Haushalt immer da sein..

Ich finde diese Idee toll, aber - wie gesagt, habe NULL Ahnung !

Bitte, bitte um Nachhilfe und bödde mich nicht auslachen, da keine Ahnung von nüscht....

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Selber habe ich diese Art des Backens noch nicht probiert, doch möchte mich auch mal damit beschäftigen und hab' dir mal diese Infos, @taline
Alles zum Thema Kuchen im Glas: Guckst du hier


@ Backoefele
danke Dir !
Da guck' ich doch glatt mal...

Dir einen schönen Abend !
Grüßle :blumen:
taline.


wir backen auch Kuchen im Glas ... zum Verkauf ... wir nehmen dafür klassische Weckgläser mit Gummidichtung unter dem Deckel ... die kommen allerdings erst nach dem Backen drauf :blumen:

so hält sich der Kuchen im Glas ein gutes halbes Jahr :)


Guten Morgen Agnetha !

schon mal ein guter Hinweis !
Logischerweise sollten es wohl verschließbare Glasgefäße sein, oder gibt es da auch noch andere Möglichkeiten ?
Ich bin häufig so fantasielos.... :blink: :wacko:

Trotzdem noch mal eine Frage zum Backvorgang als solche (rezeptunabhängig):
wenn ich backe, kommte die Backform ja immer in den vorgeheizten .
Irgendwie habe ich da Bedenken, dies auch bei Glas zu tun... :unsure:

Liebe Grüße :blumen:
und einen sonnigen Samstag !
taline.

P.S. Du hast geschrieben:

Zitat
...zum Verkauf...

Ich gehe mal davon aus, daß Du diese Kuchen auf Wochenmärkten o.ä. anbietest...
Ich habe das noch nie gesehen, obwohl ich häufig mal auf Wochenmärkten bin.
Gebe zu, daß ich oft mit Scheuklappen :ph34r: durch die Gegend tapere (hat manchmal auch Vorteile)...

Bearbeitet von taline am 12.04.2014 09:12:16

Ich glaube nicht, dass Agnethas Arbeitgeber auf Wochenmärkten steht.... :D

Und ich stelle den zu backenden Kuchen immer in einen kalten Ofen; dass der unbedingt heiß sein muss, glaube ich nicht.

Marmelade wird ja auch heiß in die Gläser gefüllt und platzen auch nicht.


@ dahlie

Zitat
Ich glaube nicht, dass Agnethas Arbeitgeber auf Wochenmärkten steht.... 

... man weiß es nicht. Ich weiß leider nicht, was Agnetha beruflich so macht....

Zitat
Und ich stelle den zu backenden Kuchen immer in einen kalten Ofen; dass der unbedingt heiß sein muss, glaube ich nicht.

... notfalls gehe ich in Deckung. Ich kenne Backrezepte halt immer nur so:.... im vorgeheizten Backkofen .....
aber, warum soll dieser eigentlich überhaupt vorgeheizt sein? :unsure: :blink: :wacko:
Fragen über Fragen !

Liebe Grüße :blumen:
taline.

In den Rezepten stehts. Ja.

Aber ich mache es halt schon seit -zig Jahren anders. :pfeifen:



Agnetha ("Sahnetortenserviererin") arbeitet u.a. in einer tollen Konditorei.... Aber sie wird es sicher gerne beschreiben, auch was ihren zweiten Arbeitspaltz betrifft. ;) Oder auch nicht. :P

Bearbeitet von dahlie am 12.04.2014 17:01:27


@ dahlie

Zitat
Aber ich mache es halt schon seit -zig Jahren anders. 

achsoooo, na denn auf die nächsten -zig Jahre backen ! :sabber:

Zitat
Agnetha ("Sahnetortenserviererin") arbeitet u.a. in einer tollen Konditorei....

... dann kennt Ihr Euch persönlich vom Schlemmen ?
Aba bitte mit Sahne ! Ich mag zwar Torten nicht wirklich, aber Saaaahne !
:sabber:

im "was-machst-du-beruflich" Thread habe ich ausführlich beschrieben, womit ich mein Geld verdiene :P

ich arbeite in der besten Konditorei/Cafe im Ort und serviere Torte und LatteMacchiato ... backen tue ich nur in meiner Freizeit, das aber sehr gut weil ich mir von den Kollegen in der Backstube viel abgucken kann :blumen:

wenn ich Kuchen backe, heize ich den Ofen auch immer vor ... aber das ist reine Gewohnheit, das hat schon meine Oma so gemacht :P


Wenn man auf Youtube "Kuchen im Glas" eingibt, kommen Unmengen Videos.

Oder einfach über Google.......... *Hunger krieg*

Bearbeitet von SissyJo am 12.04.2014 20:37:31


das ist eine super Idee, SissyJo :blumen:

ich habe mir auf youtube Unmengen von Videos angeschaut, um zu lernen, wie man Spätzle vom Brett schabt aber ich bin untalentiert :pfeifen:


Zitat (SissyJo @ 12.04.2014 20:36:50)
Oder einfach über Google.......... *Hunger krieg*

ZU empfehlen! :daumenhoch:

Es lohnt sich auf jeden Fall. Du kannst eigentlich jedes Rezept im Glas backen. Nur feuchte Kuchen halten nicht ganz so lange.

Was aber ganz wichtig ist, ist die Art der Gläser, die du benutzt. Unbedingt Gläser nehmen, die nach oben hin (also zur Öffnung hin) weiter werden (sogenannte Sturzgläser). Keine mit dickem Bauch oder so. Sonst kannst du später den Kuchen nicht rausstürzen, sondern musst ihn löffeln.

Ich habe meine aus dem Internet, da gibt es verschiedene Anbieter. Ich persönlich bestelle meine immer bei "Räuchergut". Die haben das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Kannst dir auch verschiedene Deckel aussuchen usw.

Ich habe auch schon Glas-Kuchen zu Weihnachten verschenkt und alle waren begeistert. Meistens habe ich meine Gläser nach einem halben Jahr leer zurückerhalten mit einem Zettel drauf "bitte wieder füllen".

Und im Netz gibts auch viele Rezepte. Probiers einfach mal aus. Und die Kuchen nach der Entnahme aus dem Backofen sofort heiß verschließen. Dann halten sie auch dicht. Probier am nächsten Tag einfach vorsichtig, ob sie auch zuhalten. Denn nichts wäre ärgerlicher als wenn die eigentlich dichten Kuchen kaputt werden.

Und nun viel Spass beim Glas-Kuchen-backen.

Lieben Gruß


Yam-Yam,

danke für die Erinnerung... hatte meine Weck-Gläser im Keller fast vergessen.

Ich habe ein tolles Rezept für eine Art Rührteig mit Apfelspalten und Zimt im Weckglas. Ich kauf meine Gläser gerne bei "glaeserundflaschen.de" (und nein, ich hab nichts mit der Firma zu tun. Ist nur günstig und unkompliziert).

Kleinere Gläser mache ich auch gerne, um die mitzunehmen. Muß dann zwar gelöffelt werden, aber für eine Art "Kuchenshot" ist ein kleines Marmeladenglas ein nettes Mitbringsel zwischendurch, etwa für Arbeitskollegen oder Vereinskameraden einfach mal so. Kann bei Bedarf flüssig gepimpt werden, mit oder ohne Alkoholgehalt.

Liebe Grüße, Claudia


Flaschengrosshandel BAUER in Tamm

da bestelle ich meine Twistoff /Sturz -Gläser immer.

Seit Nov.'13 backe ich Kuchen im Glas.
Funzt super.
Käsekuchen ohne Boden im Glas zum Rauslöffeln.
Marmorkuchen etc., Brot im Glas zum Stürzen.

Über die Haltbarkeit kann ich nicht viel sagen, da alsbald
weggefuttert u.od.verschenkt.


meine Weckgläser habe ich vom tchibo :pfeifen:


Kuchen im Glas habe ich schon einmal ausprobiert und als Geschenk für meine Oma gebacken. was soll am auch immer schenken. Ich habe dazu noch selbst gestaltete Etiketten für das Glas gedruckt und drauf geklebt. Ist ein persönliches Geschenk, welches von Herzen kommt.


Das lohnt sich auf jeden Fall. Und Du kannst ihn sogar in der MIkrowelle "backen". Das dauert nur wenige Minuten.
Ich hab das mal gemacht. 3 Tassenkuchen waren in unglaublichen 2 Minuten fertig. Und sehr lecker.

Bearbeitet von ellse am 22.05.2014 12:47:57



Kostenloser Newsletter