Tortenboden aus Rührteig?


Liebe Bäckermeister. heute habe ich aus Versehen bei Aldi einem Tortenboden aus Rührteig gekauft. Eigentlich sollte es einer aus Biskuit sein. Was soll ich bitte mit einem Tortenboden aus Rührteig anfangen? Ich wollte weder meine Erdbeeren drauflegen noch ihm in die Tonne werfen.
Über Eure Tipps würde ich mich sehr freuen!


Zitat (zumselchen @ 11.04.2014 22:34:46)
Was soll ich bitte mit einem Tortenboden aus Rührteig anfangen? Ich wollte weder meine Erdbeeren drauflegen noch ihm in die Tonne werfen.

Leg doch Aprikosen oder Kirschen drauf. ;)

Ein Tortenboden aus Rührteig ist - man glaubt es kaum - genau so eßbar und lecker wie ein Tortenboden aus Bisquit und man kann ihn ganz genau so verarbeiten bzw. belegen wie jeden anderen Tortenboden!! :ruege:

Wo bitte ist da das Problem??? :keineahnung:


Zitat (Murmeltier @ 12.04.2014 08:43:31)
Ein Tortenboden aus Rührteig ist - man glaubt es kaum - genau so eßbar und lecker wie ein Tortenboden aus Bisquit und man kann ihn ganz genau so verarbeiten bzw. belegen wie jeden anderen Tortenboden!! :ruege:

Wo bitte ist da das Problem??? :keineahnung:

Als der Meinung schließe ich mich voll und ganz an...:daumenhoch:
hab die Eingangsfrage überhaupt nicht zuordnen können :o

Bearbeitet von GEMINI-22 am 12.04.2014 11:56:33

.... und aus Knetteig schmeckt es mindestens genauso gut. :D


Zitat (Murmeltier @ 12.04.2014 08:43:31)
Ein Tortenboden aus Rührteig ist - man glaubt es kaum - genau so eßbar und lecker wie ein Tortenboden aus Bisquit und man kann ihn ganz genau so verarbeiten bzw. belegen wie jeden anderen Tortenboden!! :ruege:

Wo bitte ist da das Problem??? :keineahnung:

Das frage ich mich auch. :D

Was wolltest du denn drauflegen oder damit machen? Ansonsten mach doch eine Quark - Sahne Mischung drauf:
Du nimmst eine Packung Quark, am besten Sahnequark und schlägst die gleiche Menge Sahne auf, mit Sahnesteif und Zucker (Ich mache immer Zucker nach Belieben). Dann hebst du die Sahne vorsichtig in den Quark. Du kannst in die Mischung auch einen Spritzer Zitrone reingeben, wenn du möchtest.

Naja, und dann wie du möchstest belegen. Ich könnte mir auch denken, dass geraspelte Schokolade auch ganz gut wäre. Das wäre wohl wie Stracciatella!

Übrigens habe ich gehört, dass der Tortenboden nicht durchweichen soll, wenn man vorher geschmolzene, weiße Kuvertüre auf den Boden gibt.

LG Staubhase


Ich würde mal sagen, man kann ohne Ausnahme alles auf den Mürbeteig-Boden drauflegen, was man auch auf einen Bisquit-Boden drauflegen kann. Was das Durchweichen der jeweiligen Böden anbelangt, so gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, dieses zu verhindern bzw. besser gesagt, zu verzögern. Durchgeweicht sind alle Böden letztendlich irgendwann mal, wenn sie länger als, ich sag mal 2 Tage, stehen bis daß sie gänzlich aufgefuttert sind.

Bis jetzt hat sich Zumselchen noch nicht zu den diversen Vorschlägen von uns geäußert. Ich hoffe für sie, daß ihr der Tortenboden aus Mürbeteig doch noch gut bekommen ist :sarkastisch: :mussweg:

Bearbeitet von Murmeltier am 12.04.2014 18:48:29


ich finde Rührteig für Tortenboden auch total ungeeignet ... wäre nicht mein Geschmack

du kannst den Rührteigboden aber wunderbar für Cake Pops verwenden ... Rezepte gibt es hier bei den Tips oder über google :blumen:


Mir ist Rühr- oder Mürbeteig als Boden für eine Obsttorte am liebsten. Bisquit war nie so mein Fall - ist mir einfach zu pappig. :P


Zitat (viertelvorsieben @ 12.04.2014 22:39:04)
Mir ist Rühr- oder Mürbeteig als Boden für eine Obsttorte am liebsten. Bisquit war nie so mein Fall - ist mir einfach zu pappig. :P

:daumenhoch:

.....zumal die fertig gekauften Bisquitböden in den allermeisten Fällen sich beim Anfassen derselben wie ein Schwamm anfühlen und auch geschmacklich haben diese Industriedinger so gut wie nichts zu bieten.
Da hat ein Mürbeboden allemale mehr Geschmack, sogar ein fertig gekaufter. Ich rede allerdings hier von den Fertigteilen, die man in jedem Supermarkt kaufen kann.

Letztendlich sind Bisquitböden und auch Mürbeteigböden, die selbstgebacken sind, immer den selbst gekauften Böden vorzuziehen.

Vielen Dank für Eure rege Anteilnahme. In der Tat habe ich bis zu meinem Fehlkauf noch nie etwas von einem Tortenboden aus Rührteig gehört, Ruehrteig verbinde ich eher mit Mamorkuchen.
Aber wenn Ihr sagt, dass man damit einen Biskuitboden ersetzen kann, wird's halt mal probiert. Danke für den Sahnequarkschokoraspeltipp, Staubhase!
Für die Erdbeeren habe ich dann noch einen Biskuitboden geholt, da mache ich lieber keine Experimente und, Murmeltier, ja, selbstgebacken ist der Biskuitboden natürlich zu bevorzugen, aber hin und wieder muss es schnell gehen, und so kommt man dann schon mal mit dem falschen Boden mach Hause! ;-)
Aber nochmals Allen herzlichen Dank!


Ich backe für meinen Erdbeerkuchen schon immer einen Rührteigboden (wie vorher meine Mutter). Der kommt bei meinen Gästen immer total gut an. Und auch der von Aldi schmeckt sehr gut!!


Ich backe den schnellen Obstboden hier aus dem Forum,
der geht schnell und schmeckt. Habe grad heute wieder Erdbeerkuchen gemacht.
Die gekauften Böden schmecken uns alle nicht,gibts also hier auch nicht.



Kostenloser Newsletter