leichte Rezepte: :)


Also ich such paar leichte Rezepte,
kalorienarm und so weiter..
weiss nicht ob wir da nun schon einen Thread offen haben,
aber mich interessierts und würd gerne paar EINFACHE Rezepte haben wollen :blumen:


Ich hätte ein Rezept für eine leichte Torte:

Joghurt-Torte

1 Wiener Boden (3-facher Bisquitboden; Mittelteil anderweitig verwenden)
50 g Zucker
1 Vanillezucker
25 g Speisestärke
9 Blatt Gelatine, weiß
450 g Joghurt naturel
3 Dosen Mandarinenfilets (abgießen, Saft auffangen)

1/4 l Mandarinensaft mit dem Zucker aufkochen.
Angerührte Speisestärke und die eingeweichte und leicht ausgedrückte Gelatine einrühren.
Mischung leicht abkühlen lassen, dann nach und nach den Joghurt und das Obst unterheben.
Die Unterseite des Tortenbodens in eine Springform geben, darauf die Joghurtmasse gießen.
Den Deckel vorsichtig auflegen und andrücken, bis er Kontakt mit der Masse bekommt.
Die Torte mehrere Stunden kalt stellen.
Oberseite mit Puderzucker und Mandarinenspalten verzieren.


Hier war mal ein threat - bringt wenig Rezepte, aber vielleicht zum lesen ganz nützlich.

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=4819

Wenn es bei uns was Leichtes geben soll, mach ich es mir ganz einfach und das ist doch der Renner.

Einfach eine Gemüsesuppe, die gibt es in zwei Varianten, einmal als Minestrone und einmal als Griessklösschensuppe.

Du brauchst einfach nur (Grundrezept):

Zwiebel
TK Suppengemüse
Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zwiebel andünsten, 1 1/2 l Gemüsebrühe drauf, Suppengemüse rein, salzen pfeffern.

für die Griesklösschenvariante:
Griessklösschen formen und dazugeben.

Für die Minestronevariante.
Tomatenmark hinzugeben

Und das wichtige bei uns ist - Brot, um in die Suppe zu tauchen.

Einfach - schnell und schmackhaft und....leicht :)


dankeee :D immerhin schon mal was :blumen:


HaHaHa !!!!!!
Schwerer Hindern
Leichte Rezepte :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


wurst.. du verfolgst mich ..
ich tu halt was fü rmeinen hintern :P na und ? was dagegen :heul:


schau mal

Uni Bochum BRAT BÄREN


"Scharfes Reispfanderl"

Reis sollte man vorher schon gekocht haben ( auch als Rest vom Vortag )

1 Handvoll Putenfleisch in feine Streifen schneiden u. in ganz heißem Öl im Wok oder Pfanne scharf anbraten

Nach 30 Sekunden eine große Zwiebel in größere Würfel geschnitten, dazugeben

1 Stange Lauch putzen u. waschen, das hintere Drittel anderweitig verwenden ( z.B. als Suppengrün einfrieren ) , halbieren u. schräg in fingerbreite Rauten schneiden
und nach weiteren 30 Sekunden dazugeben

Zum Schluß einen guten Spritzer Sojasauce und 1 noch besseren Schuß "Sweet Chili Sauce for Chicken" dazugeben, salzen, pfeffern und je nach Geschmack zum Schluß eine in Ringe geschnittene frische Chili dazugeben

Mit gekörnter Gemüsebrühe abschmecken und zu guter letzt den Reis unterheben

Nur noch warm werden lassen, nicht mehr braten

superleicht und total einfach

:gestatten:


hört sich auch lecker an :D
das werd ich auch mal probieren !



Kostenloser Newsletter