Ist im Sitzen-Pinkeln für Männer ungesund?


Hallo Lieber Mitglider, hab gehört das im Sitzen Pinkeln ist ungesund.
Hab mir ein gutes produkt bei Amazon gekauft. es Ist wasser sparen, higieniisch.
Die Matte mann kann in waschmaschine waschen.
hier wird die beschreiburg

was meint ihr ?


Der Urinbehälter mit Spritzschutzmatte wird im Sanitärbeich von Männer verwendet. Er wird auf den Toilettendeckel gestellt und dient als Spritzschutz beim Urinieren. Zudem ist er auch durch mehrmaliges Benutzen Wassersparend z.B. werden pro Spülung 4-5 Liter Wasser benötigt.
Die Matte ist aus saugfähigen Schaumstoff, sie verhindert seitliches verspritzen beim urinieren und kann bei 30 Grad gewaschen werden. Die Tropfen sind kaum sichtbar.
Der Behälter kann mit der Toilettenbürste gereinigt werden.
Aus hygienischen Gründen ist die Ware vom Umtausch ausgeschlossen!
*** Link wurde entfernt ***


Aaaha!


bei mir wäre im stehen pinkeln sehr ungesund für den Mann, er würde regelmäßig einen hinter die Löffel bekommen :ruege: ... oder selbst putzen müssen :pfeifen:


Im stehen ist es auch nicht gesund - gibt Plattfüsse :sarkastisch:


Uuuuuuääärks!
Wie eklig ist DAS denn???


Zitat (Kampfente @ 09.07.2014 21:35:51)
Im stehen ist es auch nicht gesund - gibt Plattfüsse :sarkastisch:

rofl

leor, wie pinkelst du eigentlich? Im freien Fall?


Zitat (Binefant @ 09.07.2014 21:34:47)
bei mir wäre im stehen pinkeln sehr ungesund für den Mann, er würde regelmäßig einen hinter die Löffel bekommen :ruege: ... oder selbst putzen müssen :pfeifen:

rofl rofl rofl der is gut !!

Wer kleckern kann, kann auch putzen - egal ob im Sitzen, Stehen, Liegen oder Handstand. Da brauchts keine teuren Kinkerlitzchen, sondern nur ne klare Ansage.


uuuaaaarghhh... jetzt hab ich Kopfkino :wacko:


Zitat (Cambria @ 09.07.2014 22:08:10)
Wer kleckern kann, kann auch putzen - egal ob im Sitzen, Stehen, Liegen oder Handstand. Da brauchts keine teuren Kinkerlitzchen, sondern nur ne klare Ansage.

oder schwebend? :pfeifen:
Hab auch Kopfkino.... :o :o

Ich glaube, ich habe auch mal irgendwo gelesen, dass Frauen öfter Hüft- und Kniearthrose bekommen, weil sie sich ständig abhocken müssen... :pfeifen:

Erinnert mich gerade an folgenden Tipp:
https://www.frag-mutti.de/kompromiss-fuer-s...pinkeln-a25243/
Wer das ausprobieren will, dem empfehle ich ein Wanneneinstiegshilfebänkchen. :sarkastisch:


Noch 'ne Möglichkeit: hochziehen und ausschneuzen.... ;)


ich schmeiß' mich weg !!!

rofl


Zitat (Kampfente @ 09.07.2014 21:35:51)
Im stehen ist es auch nicht gesund - gibt Plattfüsse :sarkastisch:

rofl rofl
Wäre ich nicht drauf gekommen :sarkastisch:

Sorry, finde das gerade nicht lustig <_< Wenn Mann im Sitzen Probleme mit dem vollständigen Entleeren der Blase hat, muss er ausprobieren, ob es im Stehen besser klappt. Hatte meinen auch umerzogen und wurde dann im Krankenhaus eines Besseren beleert (Stichwort Blasenentzündung und mehr).......


Nö. Das ist eine Frage der Technik, dann klappt die Restentleerung sogar besser im Sitzen: Hand in einer bestimmten Art und Weise auf den Unterbauch drücken, etwas vorbeugen und leicht pressen - auf die Blase natürlich.
Ich habe leider die betreffende Fachliteratur nicht mehr zur Hand; es gibt sogar eine Bezeichnung für diese Art der Harnrestentleerung. Aber es kam vor in Zusammenhang mit Prostataproblemen.
(Ich sehe sogar die Zeichnung im Lehrbuch vor mir, aber der Text fehlt.)


Ob im stehen oder im sitzen beides nicht ungesund
Im sitzen ist sogar besser wenn man später prostataprobleme hat und im Alter nachts öfter raus muss da kann es ja auch länger dauern bis die Blase entleert ist und da ist sitzen besser
Also ungesund ist es definitiv nicht ;)


IIIIIIIiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhh,ist das eklig! :kotz: :kotz: Bei mir fängt das Kopfkino auch an zu rattern..... :o


Hallo leor,
hast Du da einen Link dazu?
Ich kann machen was ich will aber mein Mann muss im stehen pinkeln. :wallbash:
Das würde mich interessieren.
LG Gabriele


Zitat (rennsemmel @ 10.07.2014 13:39:46)
Hallo leor,
hast Du da einen Link dazu?
Ich kann machen was ich will aber mein Mann muss im stehen pinkeln. :wallbash:
Das würde mich interessieren.
LG Gabriele

Öhm...
Zitat
*** Link wurde entfernt ***

steht da sicherlich nicht umsonst...

Müßtest Du schon via PN klären, wovon ich bei so vermutlichen Werbetrollen eher abraten würde.

Edit:
Oder stalke mal nach seinem bisher einzigen Kommentar auf der Tippseite. Da da ja alles erlaubt ist, was hier verboten wird, findest du da auch den Link.

Bearbeitet von Herr_Maenne am 10.07.2014 14:05:11

der link wurde automatisch entfernt, da saß keiner und hat manuell getippselt :P


Zitat (Binefant @ 10.07.2014 14:03:45)
der link wurde automatisch entfernt, da saß keiner und hat manuell getippselt :P

Ja, aber auch das hat ja einen guten Grund. :P

Im vorgerückten Alter und mit Erkrankungen, beispielsweise von Herz, Blutgefäßen oder Gleichgewichtssinn dürfte die Sache im Sitzen allerdings sicherer sein, wegen der geringeren Verletzungsgefahr bei einem etwaigen Sturz.
Ebenfalls aus unfallchirurgischer Sicht ist dann Stehpinkeln gefährlich. :D


Zitat (Herr_Maenne @ 10.07.2014 14:06:11)
Ja, aber auch das hat ja einen guten Grund. :P

Jeder gesetzte Link unter einer bestimmten Anzahl von Beiträgen wird gelöscht, ob das Werbung, das Bild der Oma oder vom gestrigen Essen ist... daraus kann man keinen Grund der Löschung eben jenes Links ziehen :pfeifen:

Zitat (Binefant @ 09.07.2014 21:34:47)
bei mir wäre im stehen pinkeln sehr ungesund für den Mann, er würde regelmäßig einen hinter die Löffel bekommen  :ruege:
:o Lieber kniend leben (sofern sich das auf ein paar Minuten beschränkt) als stehend sterben. :heul:

Ich kannte mal eine, die hat unten die Flüssigkeit bei sich in einer Flasche aufgefangen, das Zeug im Kühlschrank zwischengelagert bis sie es wieder bei sich oben reingefüllt hat. :huh:

oooch, soweit gehen würde ich da nicht, Mann dürfte ruhig leben bleiben :P


Zitat
Ich kannte mal eine, die hat unten die Flüssigkeit bei sich in einer Flasche aufgefangen, das Zeug im Kühlschrank zwischengelagert bis sie es wieder bei sich oben reingefüllt hat.



örgs.... :wacko:

Sorry, falsche Rubrik

Bearbeitet von rennsemmel am 10.07.2014 21:19:06


Herr Maenne hat scih schon wieder vom Acker gemacht - wurde es ihm zu heiß hier? :unsure:


Zitat (dahlie @ 10.07.2014 22:15:34)
Herr Maenne hat scih schon wieder vom Acker gemacht - wurde es ihm zu heiß hier? :unsure:

Huuuuch - das geht bei manchen Leuten ja fix :pfeifen:

Männer- pieselt doch im Stehen- so wie Mama euch es zu Urzeiten mal beigebracht hat....

vergesst doch nur den neonfarbenen, sagrotangetränkten Putzläppi auf der Klinke nicht!- verdrecks nochmal.... :angry:


Zitat (Rumburak @ 10.07.2014 14:10:20)
Im vorgerückten Alter und mit Erkrankungen, beispielsweise von Herz, Blutgefäßen oder Gleichgewichtssinn dürfte die Sache im Sitzen allerdings sicherer sein, wegen der geringeren Verletzungsgefahr bei einem etwaigen Sturz.
Ebenfalls aus unfallchirurgischer Sicht ist dann Stehpinkeln gefährlich.  :D

Pruuuuust- .....
gibt es alles!


Nun habe ich fiese Bilder im Kopf, die mich nicht in diesem Zustand: - debil...dauer-smeilend einschlafen lassen wollen.

kann partout noch nicht schlafen!......Ich brauche jetzt `was Hartes- `ne gute Rum- Mischung oder so.... :lol:

Bearbeitet von Schnucki54 am 10.07.2014 23:36:29

Haben nicht gerade erst in einigen Bundesländern die Ferien begonnen???

Dann können wir Muttis uns ja in den nächsten Wochen auch prima Beiträge freuen.

:kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:


Was für eine Frage? Nein, das ist nicht ungesund. Garantiert nicht. Der Mann sollte sein Geschäft so erledigen, wie er das möchte. Ob im stehen oder im sitzen.


Zitat (rennsemmel @ 10.07.2014 13:39:46)
...  aber mein Mann muss im stehen pinkeln. :wallbash:
Ich habe nun zwar keine Ahnung, wie die "geniale" von @leor vorgestellte Erfindung aussieht.

Wenn jemand eine technische Lösung zum Eliminieren der Fallhöhe des Wasserstrahls und seiner Folgen braucht und - aus welchem Grund auch immer - dennoch stehend die Blase entleert werden muß, würde ich Folgendes vorschlagen: besorge ein entsprechend großes Glasgefäß (z.B. Gurkenglas), fang den Urin darin auf, überwinde den Höhenunterschied durch Absenken des gefüllten Glases. Ausgießen ins WC-Becken, 3mal mit Wasser das Gefäß ausschwenken und das Hilfsmittel so gereinigt für die nächste Anwendung neben der Toilette abstellen. ;)

Zitat (AllesGute @ 11.07.2014 10:32:56)
Was für eine Frage? Nein, das ist nicht ungesund. Garantiert nicht. Der Mann sollte sein Geschäft so erledigen, wie er das möchte. Ob im stehen oder im sitzen.

Wenn er seinen Dreck dann selber wegputzt, ist mir das recht... tun die meisten aber nicht, also ist eben hinsetzen angesagt ...

Frau Müller erklärt Frau Schmitz den Gebrauch von Zuckerzangen: "Also, wenn dein Mann gerade pinkeln war, und wer will sich dann beim Kaffee einen Zuckerwürfel rausfischen," ...
Da unterbricht Frau Schmitz und sagt: "Tatsächlich? - aber ich habe solche Zangen noch nie auf der Toilette gesehen." :o


(Danke, Schnucki, dass du mich an diese Geschichte erinnert hast. :blumen: )


Zitat (rennsemmel @ 10.07.2014 13:39:46)
Hallo leor,
hast Du da einen Link dazu?
Ich kann machen was ich will aber mein Mann muss im stehen pinkeln. :wallbash:
Das würde mich interessieren.
LG Gabriele

Manche Männer lassen sich zu nichts zwingen, egal wie man Schimpft und Droht.
Meine Frau macht da garkeinen Druck, das Bad wird wöchentlich Generalgereinigt und das WC täglich.

Bei mir ist es mal so oder so, mal stehe ich, und mal setze ich mich beim pisseln.....wie ich Lust und Zeit habe. Aber Anteilig sitze ich mehr beim Pisseln.

Auf fremde Toiletten setze ich mich grundsätzlich nicht, auch nicht bei Freunden/Bekannten wo Aufkleber auf das Sitzpinkeln hinweisen...bleibe ich stehen.

ich - noch ohne avatar - bei mir gibts auch was hinter die radartüten - denn ich muss putzen !!!!! :pfeifen:
aber da mich mein mann liebt, macht er das auch ohne BEDROHUNGEN. na ja und der besuch hat da gleich ein riesen poster vor der stehpinklernase.... :aufdemklolesen: :aufdemklolesen: :aufdemklolesen:

Bearbeitet von sabinew58 am 13.07.2014 10:10:38


Sehe ich auch so. Ich habe mal einem Kollegen den Putzlappen in die Hand gedrückt,nach dem sich die Putzfrau über das verdreckte Herrenklo beschwert hatte.Der war dann noch beleidigt. Er meinte er sehe das nicht ein warum er seinen Dreck selbst weg machen solle.
Das galt bei ihm übrigens auch für die Benutzung der Klobürste.


Da sach isch nur eins: Macho-Schwein. :angry:


Ich verfolge diese Diskussion ebenfalls halb amüsiert, halb skeptisch. Für mich isses als Frau nicht möglich, zwischen Stehpinkeln und Sitzpinkeln auszuwählen. Doch frage ich mich: Wie überwinden die überzeugten Stehpinkler ihre Abscheu vor dem Hinsetzen, wenn sie ihr Häufchen absetzen müssen? :hmm:

Meiner Ansicht nach müssen Stehpinkler nicht zum Sitzpinkler umerzogen werden. Sie sollten stattdessen lernen, dass der Dreck - also all die Sprenkel, die auf der Klobrille landen, wenn sie sich nicht hinsetzen - auch wieder von ihnen entfernt werden muss. Der Nächste, der sich notgedrungen auf die von ihnen vorher beschmutzte Brille setzen muss, wird das nicht mit Appetit tun. Oder würden sich die Stehpinkler freiwillig in den Dreck des Vorbenutzers reinsetzen? :hmm:

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 13.07.2014 11:51:47


@IsiLangmut: :D Danke, da wäre ich im Traum nie draufgekommen. Werd's mal versuchen. So stark. Bauchschmerzen vom Lachen. Supi Vorschlag. rofl


Keine Frage: in der eigenen Wohnung muss man sich irgendwie einigen. Ich bin Stehpinkler - und putze selbst. Was mich nervt, sind die "Umerziehungs"-Versuche, besonders auch noch bei Gästen. Es sollte doch selbstverständlich sein, vor dem Besuch für ein sauberes Klo zu sorgen, sie nicht aufs Klo mit Vorschriften zu verfolgen (nützt eh nix ohne Überwachungskamera) und hinterher nach den eigenen Hygienevorstellungen noch einmal zu putzen.
Als Gast sollte ich natürlich auch einigermaßen vorsichtig sein und ggfs. einmal mit Klopapier über den Rand wischen. Für die Damen und Herren mit Sitz-Bedürfnissen empfiehlt sich eine bereitgestellte Sprühflasche mit Sagrotan für die Psyche; rein medizinisch notwendig ist wahrscheinlich gar nichts und genauso wirksam wäre Fensterreiniger oder verdünnter Brennspiritus.
Die Damen brauchen gar nicht so überheblich sein: mal UNTER die Brille geguckt? Das scheint da auch manchmal ganz schön zu spritzen; von anderen Spuren ganz zu schweigen. Wie soll ich mich als Gast ohne Ekel setzen, wenn mich ein hübsches Schild darauf hinweist, wie ungern die Gastgeber putzen?
In Firmen ist es natürlich schwieriger; da scheint die Hygiene mit zunehmendem Status leider abzunehmen. Besonders fies sind viele Kundentoiletten, wenn überhaupt vorhanden. Für die Mitarbeiter wird es dann nicht besser sein; über die Erkrankungen durch Fäkalkeime braucht man sich da nicht wundern.


mein Sohn ist vor jahren in eine Männer-WG gezogen. das Kloputzen war immer ein Thema. bis sie sich darauf geeinigt haben im Sitzen zu pinkeln. no problem. iich hatte probiert meine söhne von Anfang an aufs sitzen zu bringen, das wurde aber leider von der Omi torpetiert, Einspruch zwecklos.


Zitat (Egeria @ 13.07.2014 11:44:20)
Oder würden sich die Stehpinkler freiwillig in den Dreck des Vorbenutzers reinsetzen?  :hmm:

:D
Es gibt tatsächlich Frauen, die nicht wissen, wie Stehpinkeln funktioniert. :P

Die Brille wird hochgeklappt, bevors mit dem Pinkeln losgeht. Wenn die Brille ein paar Spritzer abkriegt, dann nur auf der Unterseite. Auf die setzt sich nie jemand. ;)

Zitat (Dudelsack @ 13.07.2014 15:03:35)
Die Brille wird hochgeklappt, bevors mit dem Pinkeln losgeht. Wenn die Brille ein paar Spritzer abkriegt, dann nur auf der Unterseite. Auf die setzt sich nie jemand. ;)

Und auch die Sprinkler kann MANN selbst putzen, sind die Frauen nicht für zuständig :pfeifen:

Hm, bringen wir es auf den Punkt: Verursacherprinzip. Wer Dreck hinterlässt, ist auch für dessen Beseitigung zuständig.

Vorschlag: Kleines Wandregal im Format einer Seifenschale mit Lappen und Sagrotan. Es tut nicht weh, die Sprenkler auf der Unterseite der Klobrille mal fix mit Sagrotan drüber zu wischen. Sollte genauso selbstverständlich sein wie das Hände-waschen nach dem Toilettengang. :pfeifen:

Im Übrigen interessiert es mich auch nicht, wie das Stehpinkeln vor sich geht. Solange man es nicht wie Prinz Ernst Hau-Gust praktiziert, der dafür mit einer saftigen Strafe belegt wurde.

Bearbeitet von Egeria am 13.07.2014 16:11:31


Achte mal in TV-Filmen darauf, wenn "Herren" ihr Stehgeschäft erledigt haben, @Egeria.- Ein echter Kerl wäscht sich danach nämlich nicht die Hände. :sabber: - Die gehen cool so raus.- Und diese Typen Mann gibt es ja auch im normalen Bürgerleben.- Die finden es auch ganz normal, daß die Frau das Klo putzt.- UND auch die eingesiffte Klo-Matte regelmäßig erneuert/wäscht.- Ist ja nicht so, als ob nur die WC-Brille vollgespritzt wird.- Mich hat' s stets geschüttelt vor Ekel, wenn wir eine Feier hatten, und die männlichen Gäste fein neben das Klo gezielt hatten zwischendurch.- Kam auch noch hinzu, daß die es nicht für nötig hielten, die WC-Bürste zu benutzen, wenn das Geschäft größer war.
Ich finde es beschämend, daß man(n) es einer Hausfrau, oder auch bezahlten "Klo-Frau" zumutet, diese Sauereien wegzuputzen.- Egal, ob Man(n) es für unwürdig hält, oder aus medizinischen Gründen nicht anders soll, im Stehen zu pinkeln.
Es gibt Dinge, die macht man(n) selbst weg (außer, man ist bettlägerig krank).


Isi, nicht nur Männer scheinen Probleme mit dem Händewaschen zu haben :pfeifen:
Aber die Damen verspritzen ja auch nicht so ein gefährliches, ätzendes Zeug: die sondern nur ein paar Tröpflein zart duftender blauer Ersatzflüssigkeit ab ;)
Ein paar Jahre im PC-Support härten ab: Tastaturen tragen deutlich mehr Keime wie Klobrillen. Wenn sich dann die Finger immer mit leicht schmatzendem Geräusch von den Tasten lösen müssen... Ich hatte immer etwas Alkohol dabei. Natürlich nur zum Reinigen.

Bearbeitet von chris35 am 13.07.2014 17:15:13



Kostenloser Newsletter