Beliebtheit von Medienpersonen


Hallo zusammen,

ich brauche eure Hilfe. Für meine Masterarbeit benötige ich noch Befragungsteilnehmer.
In der Studie geht es um beliebte und weniger beliebte Medienpersonen.
Mir wäre sehr geholfen wenn ich auf diesem Wege noch ein paar Teilnehmer finden würde. Bei technischen Problemen könnt ihr mich gerne über das Forum kontaktieren. Ich habe gesehen, dass häufig auch fachliche Anregungen hier diskutiert werden, für die ich normalerweise sehr dankbar bin, aber zu diesem Zeitpunkt ist es dafür leider schon zu spät.
Der Fragebogen kann online ausgefüllt werden und ich würde mich sehr über eure Teilnahme freuen. Teilnehmen kann jeder, da ich nachträglich quotiere. Selbstverständlich könnt ihr den Link zur Befragung auch gerne an Freunde, Verwandte, Bekannte weiterleiten.

Vielen vielen Dank vorab!

http://goo.gl/PVUj7M


Ich hab denn mal teilgenommen :pfeifen:


Meine Güte, was für Fragen... :lol:

Hab' aber teilgenommen.


Vielen Dank für die Teilnahmen schon mal! Ich hoffe es finden sich noch mehr Freiwillige.

Ich kläre nach der Feldzeit gerne auf was es mit den Fragen auf sich hat. :-)


Ich war besten Willens.
Aber die Fragen trafen so gar nicht meinen Nerv.
Abgebrochen.

Trotzdem, dir @stdent89 viel Erfolg.


done.


Ich habe angefangen und abgebrochen. Die Frage, wie ich jede einzelne, mir bekannte Medienperson finde, wurde mir irgendwann zu viel.


Ich habe auch abgebrochen, irgendwie nicht mein Ding.


Ich war willens, bis zum Ende mitzumachen, finde die Fragestellung schon interessant. Und das antworten geht recht schnell: nur nicht zuviel nachdenken.

ABER: bei der Frage nach den Wochenstunden Fernsehen fand ich keine Stelle zum Eintragen. Da habe ich, nach einigen Versuchen das blind irgendwo in der Zeile einzutragen, das halt übersprungen - und da hakte es. Denn ich wurde in Rot aufgefordert, das nachzuholen - das klappte aber nicht. Beim Versuch, eine Seite zurückzublättern kam das (wohl übliche) "Dokument erloschen". Das wars dann, denn ich habe keine Lust, nochmal anzufangen.


Obwohl ich Studies sehr gerne unterstütze, habe ich schon viel früher abbrechen müssen.

Eine der ersten Fragen lautete, welche medial bekannten Personen ich kenne. Ich kannte nicht alle oder hatte keine Assoziation dazu. Also habe ich sie nicht alle angeklickt und rot umrandet. Nun kam aber direkt auf der nächsten Seite die Frage, ob und wie doll ich diese Personen lieb habe. Und zwar alle. Die Option, sich neutral zu äußern, fehlte komplett. Eine Schwachstelle der Befragung. Soifz.


ich habe es fertig ausgefüllt, obwohl ich am Ende ziemlich gestöhnt habe
der letzte Teil war mir eindeutig zu lang


Zitat (Egeria @ 18.07.2014 23:22:00)
Die Option, sich neutral zu äußern, fehlte komplett.

Stimmt.

Zitat (JUKA @ 18.07.2014 21:37:27)
Ich habe angefangen und abgebrochen. Die Frage, wie ich jede einzelne, mir bekannte Medienperson finde, wurde mir irgendwann zu viel.

B) B) B)

So ist es mir auch ergangen..........

Zitat (sophie-charlotte @ 19.07.2014 08:14:05)
B)  B)  B)

So ist es mir auch ergangen..........

Mir auch... :wacko:

Eine neutrale Antwortoption wurde bewusst nicht gegeben. Es tut mir sehr leid, dass ihr aus diesem Grund aufgeben musstet. Die Skala zur Medienpersonenpräferenz ist sehr breit, so, dass ihr mit einem mittleren Skalenwert die Möglichkeit habt eine eher neutrale Stellung zur Medienperson zu beziehen. Eine 5 ist somit relativ neutral mit leicht negativer Tendenz, eine 6 ist relativ neutral mit leicht positiver Tendenz.
Ich hoffe das hilft den zukünftigen Teilnehmern ein wenig bei der Beantwortung der Fragen. Je weiter ihr kommt desto besser natürlich, aber ich habe Verständnis und bin dankbar für jede beantwortete Seite.

An dieser Stelle mal ein zwischenzeitliches Dankeschön an alle bisherigen und zukünftigen Teilnehmer. Ich helft mir gerade sehr!


Hab auch alle Fragen beantwortet. So schlimm war es jetzt nicht, aber auch nicht besonders abwechslungsreich. Vielleicht auch zu viele Personen...


Auch ich habe abgebrochen.

Warum soll ich eine Person bewerten, von der ich angeklickt habe, sie nicht zu kennen? Selbst mit neutral (5, bzw. 6) ist mir eine Beantwortung nicht möglich.

Abgebrochen habe ich bei den Freizeitschäftigungen der Promis: woher soll ich das wissen?!
Ist mir, ehrlich gesagt, auch völlig egal.



Nichts desto trotz: Viel Erfolg bei der Befragung


Ich habe durchgehalten obschon ich geseufzt habe - und es gibt einige, die kann ich nicht leiden. Naja.. :wacko:


Zitat (Teddy @ 20.07.2014 11:42:51)
Warum soll ich eine Person bewerten, von der ich angeklickt habe, sie nicht zu kennen?

Also, ich dachte, man soll gerade nur jene anklicken, die man kennt, bzw. meint zu kennen....

Der Grundgedanke, inwiefern ich meine eigenen Einstellungen und Gewohnheiten bei dem mir am sympathischen bzw. am meisten unsympatischen vermute/ projiziere, hat schon was.
Es war ja auch gesagt worden, dass man das nicht wissen müsste, nur angeben was man denkt das es so sein könnte. So hatte ich es verstanden.

Ich hab auch mitgemacht und ganz am Ende unter "Bemerkungen" reingeschrieben, dass ich finde, dass das Ergebnis nur ziemlich oberflächlich sein kann, weil die Fragen zu pauschal gestellt sind. Am Ende war kein Button "Fertig" oder "Abschicken", so dass ich nicht weiß, ob mein Fragebogen überhaupt angekommen ist.


hab mal mitgemacht.
Dolle waren die Fragen ja nicht.


Angefangen und abgebrochen.


Zitat (tante ju @ 22.07.2014 21:04:57)
Angefangen und abgebrochen.

ich auch - die Fragen waren ein wenig "sinnfremd".... :wacko:

Hallo, ich hätte dir gerne geholfen, leider funktioniert deine Seite nicht. Schade :o



Kostenloser Newsletter