Verwarnsystem: ...ist doch eigentlich gut...


Hallo Leute.
Ich wollt mal kurz erwähnen, dass ich das neue Verwarnsystem als gutes Mittel sehe, das Forum hier in den Griff zu bekommen.

Bitte denkt alle daran, das dies eine Seite zum Sammeln und Weitergeben von Haushaltstips ist.

Dass das Forum eine so große Beliebtheit erlangt, war doch nicht abzusehen.

Man kann es den beiden Gründern nicht zumuten, auch noch das Forum zu betreuen und hier für Ordnung zu sorgen.

Wie in vielen anderen Foren auch, werden deshalb Mitglieder, die seit längerem hier sind und von anderen vorgeschlagen werden, mit "Moderator"-Rechten ausgestattet so dass sie auch in andere Posts eingreifen können.

Ich halte es auch für gerecht, wenn man von den Admins/Mods eine Verwarn-"Treppe" aufsteigen muß, bevor man rausgeschmissen wird.

Sicherlich reagieren aber viele (würde mir wohl auch so gehen) bereits auf eine leichte verwarnung extrem allergisch, so kommt es jedenfalls mir vor.

Dabei ist es doch eine Verwarnung, keine Strafe oder sonstwas.

Wenn ich beim Autofahren einen Punkt kassiere, interessiert das doch auch keinen weiter und irgnedwann geht er wieder weg.

Sollte das nicht der Fall sein und es kommen noch mehr dazu, ist eben der Lappen weg.

Man hat es doch selbst in der Hand.

Also versucht nicht immer die Schuld bei den anderen zu suchen.

Lasst es einfach gut sein und macht Euch erst Sorgen, wenn Ihr bereits auf "Stufe Zwei" seid.

Vielleicht hilft es, wenn die Verwarnungen von mindestens zwei Moderatoren vollzogen werden müssen. Dann brauchen nicht einige Angst zu haben, von einem/einer Mod gegängelt zu werden.

hope it helps.

Jaxon

Bearbeitet von Jaxon am 19.03.2006 21:44:58


Warum redet hier jeder vom Verwarnsystem? Ist doch ein nettes Forum, oder habe ich was verpasst?

Und wenn jemanmd daneben liegt, dann soll er halt verwart werden. Und dann muß gut sein! Herrschaftszeiten! :P


Also ich finde es auch gut wenn jemand ein bißchen für Ordnung sorgt, ist ja auch für einen selbst gut wenn man weiß das man sich sicher in einem moderat gesteckten Rahmen bewegen kann, ich denke bei vielen sind verbale Ausrutscher auch nicht so ernst gemeint wie die rüberkommen aber wenn man weiß was man verkehrt macht kann man das ändern wenn man es nicht weiß tritt auch keine Änderung ein.
Also lieber mal ein freundlicher Hinweis und erst dann verwarnen, denn Kritikfähigkeit läßt sich lernen.
Es darf nur nicht soweit kommen das zwei drei Leute alle anderen gängeln bloß weil denen vielleicht die Nase oder die Ansicht verschiedener Mitglieder nicht passt.

Ansonsten halte ich das Verwarnsystem für sehr begrüßenswert aber als Qualitätsmanagement nicht zur Unterdrückung der Meinungsvielfalt und der Spontanität von der frag-mutti ja vor allem lebt.


Da braucht man deswegen keinen neuen Post aufmachen! :wallbash:


Zitat (johnny_depp @ 19.03.2006 - 21:59:57)
Da braucht man deswegen keinen neuen Post aufmachen! :wallbash:

Echtmal, das ist jetzt bestimmt schon der dritte oder vierte Fred......

offensichtlich klappt es nicht wie's die rausg'schmeckte gerne hätte
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=6257


Zitat (bonny @ 19.03.2006 - 22:18:02)
offensichtlich klappt es nicht wie's die rausg'schmeckte gerne hätte
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=6257


Das hätte nicht nur die Rausg'schmeckte gerne so, sondern viele andere auch ;)

Das die Funktionen nun in roter Schrift in's Auge fallen (sollen), haben
wir übrigens einer lieben Mutti zu verdanken, dessen Vorschlag wir uns
angenommen haben :)


Also: bitte nutzen! :P


---

Zu einem Teil des Geschriebenen von @Jaxon
Vielleicht hilft es, wenn die Verwarnungen von mindestens zwei Moderatoren vollzogen werden müssen. Dann brauchen nicht einige Angst zu haben, von einem/einer Mod gegängelt zu werden.

Hier soll sich niemand gegängelt fühlen, zumal es auch intern abgesprochen wird,
ob eine Verwarnung ausgesprochen wird oder nicht.

Naja bis jetzt ging es ja immer nur um verletzte Gefühle usw.

Hatte gehofft, mal `ne Lanze zu brechen für das neue Verfahren und ein paar Wogen zu glätten. Das war mir einen eigenen Thread wert.

Wenns Euch nicht interessiert, postet einfach nicht, dann verschwnindet der Thread von alleine...


Die EINS in der Bewertungsskala ansich ist das Problem nicht!

Das Problem liegt darin, das man mit dieser läppischen EINS - sprich ERSTE Verwarnung, keine Möglichkeit mehr hat, zu posten!

Nun ist meine (Shiva's) EINS wieder weg, aber ich kann immer noch nicht posten!
Und das ist imho alles andere als gut; und Deine folgende Aussage auch nicht zutreffend:

Zitat (Jaxon)
Lasst es einfach gut sein und macht Euch erst Sorgen, wenn Ihr bereits auf "Stufe Zwei" seid.

Nun, das wusste ich nicht, vermute aber, das war ein Versehen.

Es macht ja auch keinen Sinn, das Posten mit einer Verwarnung zu Verbieten.

Oh je, nun habe ich wohl doch wieder was losgetreten.

Aber ich denke, das wird sich alles klären...



Kostenloser Newsletter