Bratschlauch: für welche Gerichte?


Hallo, benutzt man so einen Bratschlauch für Fleisch und Geflügel?
Muss alles vorher kurz angebraten werden?
Und woher weiß ich wie lange es darin garen muss?

Hoffentlich nicht allzu blöde Fragen *schäm*


Ich mache auch Fleisch, Fisch und Geflügel im Bratschlauch.
Garzeiten und -temperatur sollten auf der Packung stehen, weiß ich gerade nicht auswendig. Manchmal ist auch (bei Toppits z. B.) so eine kleine Broschüre in der Schachtel, da steht alles drin.

Anbraten ist unnötig.
Etwas Flüssigkeit mit in den Schlauch, je nach Hersteller Folie oben anpieken oder einschneiden und auf dem kalten Rost in den vorgeheizten Ofen schieben.
Für die Bräunung kannst du 10 Min. vor Ende der Garzeit den Schlauch oben aufschneiden und etwas auseinanderziehen.

Gutes Gelingen!


Es gibt keine blöden Fragen, nur (manchmal) blöde Antworten. ;)

Bearbeitet von Jeannie am 29.07.2014 10:46:42


Herzlichen Dank für deine Auskunft :rolleyes:


Fatzel, falls Du noch ein Rezept braucht, hier ist Tipp von fm. Pikante Hähnchenbrust in Folie von Ulliken
Das habe ich nachgekocht und es war gut.
Und, da ich keinen Bratschlauch hatte, habe ich eine Auflaufform mit Deckel genommen. :)


Rumburak: danke, das hört sich lecker an, werde ich ausprobieren :D


Hallo Fratzel,

ich mache ja grundsätzlich mein ganzes Geflügel im Bratschlauch ( Schenkel, Brust ). Dabei kommen dann noch gleich die Kartoffelspalten und das Gemüse( z.B. Möhren ) dazu. Aber ich fülle nie Wasser, Öl o. Fett in den Schlauch. Vorher wirt nix angebraten, bei Umlauft ( 180-200 Grad ) wird das ganze in 40 Min. gar. Die Schenkel werden auch schön knusprig.
Ich reibe die Hähnchenschenkel mit Salz und Paprika ein. Löcher werden bei mir gleich am Anfang in den Bratschlauch gepikst um den Dampf rauszulassen.
Eine saubere Methode und man braucht nicht die Röhre aufzumachen um nachzuschauen, kann ich nur empfehlen.
Auch mit Fisch, z.B. geht das sehr gut, alles bleibt sauber.


rinderbraten mit speck spicken, backplaumen in portwein einlegen, und da zu gehen, salzen pfeffern, rosmarin zweig , zitronenscheiben, etwas suppengrün, und etwas ahorn sirup dazu geben

mit einer feinen nadel ein loch piksen und in den vorgeheizten backofen geben

ca 1,5 std auf 160 grad....

sosse aus dem sud mit kakau und chilly machen... ich sag dir, da bleibt nix übrig ;)

Ich mach echt nur Brot dazu, meist back ich das selber;)


Sille


Wow, super leckere Rezepte, vielen Dank.



Kostenloser Newsletter