Algen bei Zierbrunnen - was tun?


hallo miteinander. Ich habe seit kurzem einen Zierbrunnen, bei dem anhand einer Pumpe immer das gleiche Wasser zirkuliert. Jedes Mal, wenn es regnet, wird der Brunnenboden innert zwei, drei Tagen grün. Ich nehme an, das sind Algen. Da es ziemlich zeitaufwändig ist, den Brunnen zu leeren, suche ich nach Tipps, dass dies nicht mehr passiert. Chlor ist keine Lösung, da zeitweise Vögel aus dem Brunnen trinken. Hat jemand damit Erfahrung? Vielen Dank für hilfreiche Tipps!
familienfrau


Hallo Familienfrau, wenn dein Brunnen auch eine Vogeltränke sein soll (was ich sehr gut finde!), kannst du meines Wissens nichts machen - was die Algen vertreibt, ist nicht gut für die Pipematze.

Algenförderlich sind auf jeden Fall Wärme, Licht, Phosphat (z.B. in Dünger, einigen Wasch- und Putzmitteln wie z.B. Spülmaschinenpulver, aber auch in Oberflächenversiegelungen bei Metallen - ist der Brunnen aus Metall?) und Stickstoff. In "echten" oder naturnah angelegten Gewässern wachsen sie mit dem Nahrungsangebot und werden von Fressfeinden wie z.B. Schnecken in Schach gehalten.

Das kann in deinem Brunnen wahrscheinlich nicht stattfinden, daher sind deine Möglichkeiten ziemlich eingeschränkt. Wenn du einen Garten hast und unbedingt ein Wässerchen draußen haben möchtest, würde ich an deiner Stelle über einen "Selbstläufer" nachdenken, der natürlich anders angelegt sein muss als ein klassischer Brunnen mit Pumpe.

Alternativ kannst du noch versuchen, mit dem Grün zu leben. Wenn es einigermaßen zum Brunnen passt, kann das doch ganz schön aussehen! Ein Freund hat einen großen Findling auf Kies stehen, der als Brunnen dient, da machen Algen, Moos und ein paar umstehende Pflanzen das ganze Ding erst wohnlich, um es mit den Worten des Dude zu sagen ;-) Kommt aber natürlich auf den Brunnenstil an...

Bearbeitet von donnawetta am 01.08.2014 09:41:19


Hat der Zierbrunnen keine Wasserpflanzen?
Oder mal den Wasserwert überprüfen. Teststreifen gibt es im Baumarkt, die auch Poolzubehör verkaufen.


Danke donnawetta und SAHARA für eure Gedanken.
Teich oder so im Garten ist keine Alternative, da der Brunnen vor dem Hauseingang steht, in 1. Linie aus feng-shui-Gründen für die Energiezufuhr ins Haus und in 2. Linie, weil mir die weissen Kitschfigürchen, aus deren Gefäss das Wasser sprudelt, einfach zu gut gefällt :-). Es müsste schon weiss bleiben, damits so wirkt, wie ich es speziell bei diesem Teil mag.
(wenn ich wüsste, ob und wie ich hier ein Photo posten kann, würd ichs tun ^_^ )



Kostenloser Newsletter