Maulwurf


ich habe gehoert da man eine plastikflasche mit dem kopf nach unten in die e rde steckt, und das obere teil muss abgeschnitten sein, und der wind vetreibt dann den maulwurf durch geraeusche.. stimmt das ?????


Da du damit den Tierchen nicht schadest, sondern sie nur vergraulst, würde ich es einfach mal probieren.


https://www.frag-mutti.de/gegen-maulwurf-im...flasche-a29594/

In diesem Frag Mutti Tipp geht's auch darum. Allerdings gibt es mehrere Antworten (und so kenn ich es auch aus dem Bekanntenkreis), dass das mit den Flaschen nicht geholfen hat.
Aber wie Cambria schon sagt: Versuch macht kluch.

Heute morgen gerade hab ich noch mit meiner Tochter gesprochen, in deren Garten auch immer und immer wieder die Maulwürfe ihre Löcher buddeln und regelrechte Kraterlandschaften auf dem Rasen vorm Haus hinterlassen! :wallbash:

Sie hatte in den letzten Tagen mit dem Vater eine Freundin darüber gesprochen. Dieser ist Förster und man sollte annehmen, daß er sich mit der Vergrämung der Maulwürfe auskennt, ohne sie umzubringen, was ja auf Grund des bestehenden Schutzes ohnehin verboten ist.

Also, er gab meiner Tochter den Tipp, die Maulwurfshügel abzutragen und so die Gänge freizulegen. Sodann solle sie einen Stock mit einem alten Lappen umwickeln, welcher in Rohöl getränkt wurde. Der Stock wird so präpariert in den Maulwurfsgang gesteckt und diesen Geruch soll der Mauli wohl üüüüüberhaupt gar nie nicht mögen und sich schleunigst vom Acker machen!

Sie wird diesen Tipp in allernächster Zukunft ausprobieren und ich bin mal gespannt, ob er wirklich hilft :keineahnung:

Bearbeitet von Murmeltier am 06.08.2014 13:12:52



Kostenloser Newsletter