Pappgeschirr zum Feiern der Gold-Hochzeit


Wir haben Goldene Hochzeit und wollen diese als Gartenparty feiern. Da ich keinen Geschirrspüler habe und auch kein Geschirr ausleihen möchte, kann ich wohl Party Geschirr und Party Gläser nehmen ? Oder wäre das ein zu großer Stilbruch. Ich weiß es nicht, was meint die Community dazu ?

Gruß Anna :wacko:

Bearbeitet von Anna-Luise am 07.08.2014 19:17:37


hallo Anna,

wieviel Gäste erwartet ihr denn?


So ca 20 geladene Personen und säter bestimmt lockere Nachbarn.


Warum nicht? Wenn ihr eher Jeans-und-Tshirt-mäßig feiert ist das doch kein Problem. Bei ner gediegenen feier in Anzug und Bluse fände ich es daneben.


Das ist es ja eben, ich habe tolle , edle Deko und meine Gäste werden keine Anzugträger sein, aber doch festlich angezogen.
Gruß Anna


Dann würde ich die paar Euro opfern und Geschirr leihen. Meistens kann man das auch ungespült zurückgeben. Nach der Feier einfach über die robusten Teile wie Teller grob mit dem gartenschlauch gehen und fertig ist die laube.


bei 20 + ein Paar Personen kann man doch richtiges Geschirr nehmen, Hilfe beim Abwasch findet sich doch immer..


Und es gibt schöne Sachen, stilbezogen auf einander abgestimmt. Vielleicht auch passende Servietten und sogar Tischdecken.

Ach ja, Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Feier! :blumenstrauss: :blumenstrauss:

Vielleicht hat noch jemand einen Tipp, wo man solidere Sachen bekommt als bei Aldjé und Co. ;)
Oder google mal nach "Einweggeschirr" - da gehen dir sicher die Augen über, was es alles gibt. (Hab für dich mal kurz reingeguckt.)


es ist dein fest das auch noch im garten stattfindet und du hast die arbeit....von daher wuerde ich zu partygeschirr tendieren.

wenn ich goldene hochzeit lese...dann bist du auch nicht mehr die allerallerjuengste und wirst dich freuen wenn das geschirr spaeter einfach in einen wie auch immer geschimpfen sack kann.

es gibt durchaus huebsches, muessen ja nicht der recycle-karton-teller aus der currywurstbude sein.

und wer sich daran stoert...na der hat wohl sonst keine probleme. hey es ist eure goldene hochzeit...keine guckt-mal-was-ich-habe-show.

viel spass und ein schoenes fest !

gruss :blumen:
shewolf


Bei den wenigen Gästen, würde ich Porzellan Geschirr empfehlen.
Und den Abwasch machst du mit deiner rechten Hälfte zum Schluss doch mit links.


Hallo, @Anna,

mag sein, daß ich ein wenig engstirnig bin, aber zu solch einem ganz besonderen Anlaß würde ICH kein Party-Geschirr (Pappteller etc.) einsetzen.- Es gibt doch immer wieder preiswerte Teller und Gläser für € 1,-/St., etwa bei WOOLWORTH, die man ggfs. ungespült in die Tonne drücken kann.- Macht Ihr halt einen nachträglichen Polterabend.
Zu unserer Silberhochzeit habe ich das gesamte Fest allein ausstatten müssen.- Allerdings habe ich
das Geschirr geliehen.- Hatte dahingehend aber Glück, weil ein Bekannter aus dem Hundeverein Koch bei einer großen Firma in der Nähe ist.
Da der Zeitpunkt ein wenig ungünstig lag, mußte ich eh schon mehr improvisieren, als mir lieb war.
Nur, egal wie, Pappteller kamen bei mir/uns noch nie zum Einsatz bei Festen.- Irgendwer hat schon beim Spülen geholfen.- Und ansonsten haben wir beiden Langmuts das gemeinsam gemacht.

Ich wünsche Dir/Euch ein unvergessliches, denkwürdiges Fest.- Nicht viele Feste sind so speziell nur auf das (Ehe)Paar gemeinsam geprägt.

Herzlichst...IsiLangmut :blumen:


Zitat
ich habe tolle , edle Deko


Edle Deko und Pappteller passend nicht. Ich würde ebenfalls richtiges Geschirr nehmen. :)

Ich würde auf keinen Fall Pappteller nehmen.

Wenn du kein Geschirr ausleihen möchtest, denke doch mal über Isi´s Vorschlag nach. :)


Hallo Anna-Luise,

ich finde eine Goldene Hochzeit ist viel zu besonders, als das Kuchen von Pappe und Sekt aus Plastik schmecken würde.

Hier im Großstadtrevier gibt es einige AWO und ähnliche second hand Möbel-Krimskramms-Läden, wo man für wenige Euros Geschirr etc. erwerben könnte. Das kann man denen dann wieder sauber zurückschenken :) ... Auch wenn's bunt gemischt wäre, wären mir eine verbogene Gabel und ein echtes Glas hundert mal lieber als Wegwerfkunstoff.

Ps: man könnte ggf. auch im Gemeindehaus o.ä. nachfragen.

~ habt eine tolle Feier :martinis:


Goldene Hochzeit? Wie schön!

Aber zu diesem Anlass und mit edler Deko und festlich gekleideten Gästen kann man wirklich keine Pappteller und Plastikgläser hinstellen, mal ganz abgesehen vom Umweltschutz.

Ich an deiner Stelle würde auf @Isi Langmuts Vorschlag zurückgreifen.

Warum möchtest du denn kein Geschirr ausleihen?


Das Geschirr-spülen wäre für mich die kleinste Sorge. In meiner Familie ist es üblich, dass sich nach Geburtstagsfeiern das Weibsvolk in der Küche zum tratschen und gemeinsamen Abwasch trifft. Dann geht das ratz-fatz und Leute/Freunde/Bekannte, die man nicht so oft sieht, freuen sich sicherlich, wenn sie beim Abwasch seelenruhig schwatzen können, ohne dass alle anderen Gäste alles mithören.

Falls Du in der Nähe von Frankfurt am Main wohnst: Ich hätte da noch einen kleinen Waschkorb voll mit Goldrand-Geschirr, den ich Dir ausleihen könnte. Sage Bescheid, dann schaue ich mal nach, was sich alles in der Bütte befindet.

Ich würde eher darüber nachdenken, ob Du nicht vielleicht Jemanden kennst, der Dir bei den Vorbereitungen und während des Festes ein wenig zur Hand gehen könnte. Gegen einen entsprechenden Obolus natürlich. Meine Mama - die Altvorderen hatten ihre Goldene Hochzeit bereits vor zwei Jahren - lässt sich mittlerweile von einer Kollegin meiner Schwester helfen. Das war aber ein hartes Stück Arbeit, bis sie eingesehen hat, dass Geburtstage IHRE Festtage sind und nicht harte Arbeitstage.

Grüßle und alles Gute,

Egeria


Liebe Anna-Luise, herzlichen Glückwunsch zur Goldenen!
Ich finde auch, dass Du Dich nach Hilfe für die Feier umtun solltest. Gerade bei älteren Gästen ist "Bedienung" angebracht, vor allem für Getränke, aber auch zum Abräumen. Das wird sonst ungemütlich.-

Nachbarn hatten gerade so ein Fest im Garten. Die hatten Schüler aus dem Bekanntenkreis.
Die bekamen €50.- für den Abend, waren sehr eifrig und stolz, dass sie gebraucht wurden.

Geschirr und Gläser waren geliehen. Das brauchte man nicht abwaschen. Wurde gebracht und abgeholt.

Getränke wurden übrigens in Wannen, mit Eis aus der Tanke oder Rewe, kühl gehalten.

Lasst Euch feiern, aber auch dabei helfen.-


"Echtes" Geschirr ist da wirklich die bessere Wahl.
Kannst du dir nicht von Freunden, Verwandten Geschirr leihen?
Es kann ja niemand erwarten, dass man für so viele Leute genug Geschirr hat und es wird sich ja jemand finden, der gerne etwas herborgt.


Papp- oder Plastikgeschirr kostet auch Geld. Es ist vielleicht nur eine Rechenaufgabe, ob ausleihen von Porzellan oder Produktion von Müll preisgünstiger ist ... :hmm:


Zitat (viertelvorsieben @ 07.08.2014 20:34:28)

Edle Deko und Pappteller passend nicht. Ich würde ebenfalls richtiges Geschirr nehmen. :)

Schließe mich an und wünsche eine schöne Feier! :blumen:
Ich habe zu größeren Feiern auch immer Geschirr ausgeliehen. " Geschirrmobil" nannte sich das hier und war günstiger, als ich dachte.
Obwohl ich die Idee des "gemeinsamen Spülens" auch ganz lustig finde. :) Kommt auf die Leute an, die du eingeladen hast. .....das kannst du besser einschätzen.
Hättest du denn genügend eigenes Geschirr?
Und schließlich muß ja nicht noch alles am gleichen Abend wieder picobello im Schrank stehen, oder? Naja, da ist der Eine so, der Andere so....
Hauptsache ihr geniesst den Ehrentag :blumen:

Ich sage auch, Pappteller zur Goldenen Hochzeit sind ein dickes no go.

Schon deshalb nicht, weil bei dem Fest das Wort Hochzeit enthalten ist.


Lach @Moirita rofl

Meine Familie ist mehrköpfig. Und in alle vier Winde zerstreut. Da freut man sich ein Loch in den Bauch, wenn alle Schwestern mal wieder auf einem Haufen zusammen sind. Da ist es eigentlich - genau genommen - eine willkommene Gelegenheit, mal wieder ausgiebig zu schwatzen, wenn das Geschirr von uns abgeräumt wurde, Mama genötigt wurde, als Gastgeberin im Sessel in der guten Stube sitzenzubleiben und wir die Küche für uns okkupieren konnten. Selbstverständlich gehen wir Mama immer zur Hand, damit sie ihr eigenes Fest auch genießen kann. Es hat etwas Zeit gebraucht, bis sie das akzeptiert hat. Doch während des Abtrocknens von Tellern und des Polierens von Gläsern kann man wunderbar tratschen.

Grüßle,

Egeria


Ich bedanke mich herzlich für alle guten Ratschläge ! :) Habe mich inzwischen auch schon für richtiges Geschirr und Sektgläser entschieden. Bekannte, die eine Gaststätte hatten, haben mir aus ihrem Fundus alles gegeben. Wer befiehlt mir, dass Geschirr sofort abzuspülen ? Ich bin schließlich die Goldbraut, nicht wahr ? Und am anderen Tag will man ja auch noch etwas vom Fest haben... :pfeifen:

Einen schönen Sommer noch- wünscht allen Anna :blumen:


Ja, das ist die richtige Einstellung :daumenhoch:

Wünsche euch ein wirklich super Fest :blumenstrauss:


Hallo, @Anna,

eine gute Entscheidung.- Das wird dem Fest dann doch einen ansprechenderen Rahmen geben.- Habe in einem Katalog eben "Eßlack" gesehen.- Ist eine Sprühdose mit essbarem Lack, mit dem man etwa Früchte vergolden kann.- Fand ich irgendwie toll.

Falls Du nicht genug Gäste haben solltest: wir Muttis kommen gerne.- Mußt nur rechtzeitig die Adresse und das Datum nennen.-Könnten dann auch evtl. beim Spülen helfen ;) .

Alles Gute für Dich und den Jubel-Bräutigam!

Herzlichst...IsiLangmut :blumen:


Es gibt auch Pappgeschirr nicht nur in dieser schlichten Pappversion, in einigen Läden habe ich schon Pappgeschirr in edler Form gesehen. Gib doch einfach mal in Netz ein ...Pappgeschirr edel.....,


Ich wünsche Euch eine schöne Feier bei trockenem Wetter :blumen:


Zitat (twingo1706 @ 10.08.2014 10:42:21)
Es gibt auch Pappgeschirr nicht nur in dieser schlichten Pappversion, in einigen Läden habe ich schon Pappgeschirr in edler Form gesehen. Gib doch einfach mal in Netz ein ...Pappgeschirr edel.....,

die Entscheidung ist doch längst schon gefällt....

manchmal hilft es auch die obrigen Beiträge zu lesen :pfeifen:

Gefunden: goldenes Partygeschirr für die goldene Hochzeit!

Damit könnte man sich doch sehen lassen.


Hallo Anna,
warum macht es der Mensch so schwierig, wenn es in deiner Nähe einen Party-Service
gibt frag doch einfach mal ob SIE Teller und so weiter mit Liefern können.

In unser Nähe haben wir so einen Service.
Sie liefern nicht nur das Essen, Getränke ( und sie nehmen die schmutzigen Teller,, wieder mit.
So hat man keine Arbeit, keinen Einkaufen, vorbereiten-- einfach herrlich----
Aber man sollte auch die Kosten nicht ausser acht lassen, erst dann kann man Entscheiden, was
man ausgeben kann oder will.
Genieße das Leben, und viele Sonnige Jahre.

Nach einen Probe-Essen- kann man Entscheiden, ja oder nein--

Ich wünschen alles Gute zur Golden Hochzeit, wir müssen noch ein paar Jahre warten.

Gruss Giesa


Meiner Meinung nach ist nicht wichtig, was andere sagen, sondern wie man selbst es empfindet! Dann - bei ca. 20 Gästen gibt es die Möglichkeiten, die Gäste zu bitten, Geschirr, Gläser und Besteck selbst mitzubringen und dann bitte eben kein Einweg, oder viell. sind Nachbarn eingeladen, die man bitten könnte, das Geschirr in ihre Spülmaschine zu geben. Meine Schwiegereltern haben das gemacht und ich finde es eine nette Geste der Nachbarn! Da hatte keiner ein Problem mit, im GegenteiL: die waren froh, helfen zu können!


Die Entscheidung ist längst gefallen ... liest eigentlich neuerdings keiner mehr die vorherigen Beiträge durch? :hirni:


Hi Anna,

Freu mich für Dich / Euch ... und alle Gäste :D :daumenhoch:

~ habt ein wunderschönes Fest :blumenstrauss:


Zitat (Binefant @ 10.08.2014 17:03:38)
Die Entscheidung ist längst gefallen ... liest eigentlich neuerdings keiner mehr die vorherigen Beiträge durch? :hirni:

genau das hatte ich schon geschrieben...das ist eine neue Krankheit hier, einfach losschreiben ohne zu lesen... :pfeifen:


Kostenloser Newsletter