weiße Türen abwaschen


habe gelernt, dass man weiße Türen von UNTEN nach OBEN abwäscht ! Ist das richtig ?


Dann läuft dir das dreckwasser von oben doch direkt wieder über das untere frisch abgewischte Teil.... find ich erstmal unökonomisch. Und zwar unabhängig von der Farbe.


Hi Ha_El_Otto ~ willkommen bei den Muddis :)

Ob Du das gelernt hast oder Dir nur ausgedacht, kannst nur Du wissen.

Ich halte diese AbwaschRegel für einen Scherz und frage mich, wie man denn dann gelbe, grüne, blaue, rote ... Türen reinigen sollte.

Besonders erheiternd finde ich die Vorstellung, daß, wenn die Tür unten schon sauber ist, dann von oben die DreckWasserNasen über die schone gereinigten Flächen fließen. :hmm:
Da kommst Spass auf ... und man muß sich ordentlich oft bücken :daumenhoch:

gruß ~ :winkewinke:

ps: Hi Cambria - da hast Du mich noch überholt ;)

Bearbeitet von Vava am 14.08.2014 11:15:53


ich sage nur...das hat sich ein Mann ausgedacht rofl und musste eben herzlich drüber lachen :sarkastisch:


Entweder hat hier jemand Langeweile - oder hat es von einem gehört, der seine Frau schön lange putzen lassen wollte. :P


Hi Mädels, also ich wische von oben nach unten, wie denn sonst?


Bekenne mich auch von oben nach unten, egal welche Türe es ist. Hab da so meine Technik, feucht von oben nach unten und trockenreichen von rechts nach link :rolleyes:

Den Trick mach ich übrigens auch beim Fenster putzen, innen von oben nach unten trocken reiben und außen von rechts nach link, so erkenn ich sofort, falls ich noch Schlieren entdecke, ob die innen oder außen sind :pfeifen:


Zitat (1Sterni @ 15.08.2014 09:36:42)
Den Trick mach ich übrigens auch beim Fenster putzen, innen von oben nach unten trocken reiben und außen von rechts nach link, so erkenn ich sofort, falls ich noch Schlieren entdecke, ob die innen oder außen sind :pfeifen:

:daumenhoch: genauso mach ich es auch :yes:

Das mit unten nach oben habe ich in eine TV Sendung gesehen,es ging um Stark verschmutze Türe.

zweite Absatz


Ohne meinen sage ich nichts. :ph34r: :sarkastisch:


Von unten nach oben??? :whaaaaaat: Das kenn ich aber nur umgekehrt,und genauso mache ich es auch. :o :pfeifen:


Diese Putzmethode ist mir neu und ist in meinen Augen unlogisch. :o Aber ich lerne gern dazu!
Hat man dir auch den Vorteil dieses Vorgehens genannt, dort, wo du das gelernt hast?
Solltest du vielleicht nur eine längere Weile beschäftigt werden mit doppelter/ dreifacher Arbeit?
Sorry, nur eine Vermutung......


Bei mir wird immer von OBEN nach UNTEN geputzt, eigentlich egal wo.......


HIER bei hauswirtschaft.info kannst Du es noch einmal nachlesen.
Nur bei stark verschmutzte Türen soll man nach diesem LINK, warum auch immer, eine Ausnahme machen.

Bearbeitet von Rumburak am 15.08.2014 20:31:11

Zitat (moirita)
Diese Putzmethode ist mir neu und ist in meinen Augen unlogisch.  :o Aber ich lerne gern dazu!
ditto :)
Ich vermute, dass, wenn eine Tür so dolle dreckig ist, der von oben abfließende Schmutz sich auf dem Weg runter schon wieder neu anlagert/festklebt
... die Tür nach unten hin somit immer dreckiger wird
... und man am Ende gar einen Spachtel braucht. :teufel:

Wenn man dem Link von frenchi folgt, kann man dort lesen, dass "stark verschmutzte Türen .. besser von unten nach oben gereinigt werden, damit ablaufendes konzentriertes Schmutzwasser nicht die ganze Türe verschmutzt."

Fragt sich nur, a- wieso eine stark verschmutzte Tür im unteren Bereich saubere Stellen hätte, über die kein Schmutzwasser fließen sollte
.... und b- warum ich bei dieser Begründung erst recht unten eine saubere Fläche vorbereite, über die dann lustig die Mocke fließen kann :toktok:


@SAHARA - sach getz nix
- denn da steht auch geschrieben: " Verwenden Sie keine Dampfreiniger" :grinsen:


Kostenloser Newsletter