Zubereiteter Wurstsalat in Sauce einfrierbar?


Ich habe einen Lieblingswurstsalat - ohne Schleichwerbung machen zu wollen kommt der ca. alle 1,5 Jahre beim Discounter LIDL in den Verkauf. Dieser Wurstsalat ist fertig in einer Sauce aus Trinkwasser, mit GEwürzen, Sureregulator, Branntweinessig, etc. in Plastikbehältern erhältlich. Da man das Produkt selten bekommt, ist jetzt meine Frage, ob man es getrost einfrieren kann.


Hilfreichste Antwort

Ich denke schon, dass das möglich ist... Ich friere auch öfters eingelegtes Fleisch oder Würste ein und da gab es bis jetzt nie irgendwelche Probleme damit, also denke ich auch, dass es mit Wurstsalat gehen sollte ;) Probiere es aber einfach zuerst mal mit einer Packung aus um nachzusehen, ob dadurch vielleicht Konsistenz oder Geschmack verändert werden!


Ich denke schon, dass das möglich ist... Ich friere auch öfters eingelegtes Fleisch oder Würste ein und da gab es bis jetzt nie irgendwelche Probleme damit, also denke ich auch, dass es mit Wurstsalat gehen sollte ;) Probiere es aber einfach zuerst mal mit einer Packung aus um nachzusehen, ob dadurch vielleicht Konsistenz oder Geschmack verändert werden!


Ich danke ganz herzlich für Deine Antwort, das macht mir Mut, und ja, es scheint eine gute Idee zu sein, eine Packung für zwei oder drei Tage einzufrieren - dann wäre immer noch Zeit genug, noch reichlich Nachschub zu kaufen, falls das gut funktioniert.

Danke und liebe Grüße.


Ich denke auch, dass das möglich ist.

Eventuell schmeckt der Salat nach dem Auftauen etwas wässrig, aber du kannst ja nachwürzen.


Auch an Dich ein ganz herzlicher Dank. Ich habe den Wurstsalat zwischenzeitlich eingefroren und werde beizeiten von meiner Erfahrung berichten.

Ganz liebe Grüße einstweilen.


Ich habe schon oft Wurstsalate eingefroren und war damit zufrieden.
Nur wenn in dem Salat noch Eier mit drin waren, hat es mir nicht gefallen und ich musste alles aussortieren. Das Ei war irgendwie pappig.
Aber du schreibst ja von einem Wurstsalat ohne Ei und da klappt es.

Bearbeitet von Bea3 am 16.09.2014 16:52:07


So, ich hatte versprochen, mich zu melden, nachdem ich die erste Portion des fertig zubereiteten Wurstsalats wieder aufgetaut habe. Und wie von Euch schon korrekt vermutet, reichte die Beigabe eines kleinen Schucks Gurkenwasser - und er schmeckte wie frisch zubereitet.

Perfekt, das hat also großartig funktioniert und ich bin um einiges schlauer.

Nochmals danke an Euch.


Danke für deine Rückmeldung. :blumen:


Schön, dass du dich nochmal gemeldet hast... :blumen:



Kostenloser Newsletter