Flecken gehen nicht mehr raus - seit Monaten!


Hey Leute,

ich habe da ein mehr oder minder kleines Problem. Auf zwei Kleidungsstücken befinden sich Flecken, die seit Monaten und häufigem waschen nicht mehr raus gehen. Ich war schon bei der Reinigung, doch die Dame meinte, dass selbst sie dort nichts mehr machen könnte.
Zwar hatte ich, kurz nach dem ich die Flecken gesehen hatte, die Stellen eingeweicht. Das hat aber so gut wie gar nichts gebracht. Weder mit Backpulver, noch Salz, noch Gallseife.
Auf einem Kleidungsstück befindet sich ein kleiner roter Fleck. Ich war nicht mehr, ob es Blut oder vielleicht Tomatesoße war - fest steht, dass er nicht mehr raus geht.
Auf dem anderen Kleidungsstück befindet sich ein Kugelschreiberstrich, der ebenfalls nicht mehr rausgehe. Auf dem selben Kleidungsstück befindet sich am Ärmpel eine bräunliche Spur, wobei ich nicht mehr weiß, wo ich sie mir zugezogen habe. Eventuell bin ich sogar an einer Anlage mit Öl in Kontakt gekommen. Egal wie häufig ich wasche - die Flecken behalten ihre Farbintensität.

Weiß da jemand, was man macen könnte?


Willkommen hier bei FM! :blumen:
Das sind js sehr hartnäckige Sachen, die du dir gezüchtet hast. ;)

Erst mal eine Frage: Aus welchem Material sind denn die jeweiligen Sachen?
Die zweite: Was ist denn die Farbe des Teils - ich vermute mal, weiß?

Meine ersten Überlegungen zu den Flecken:
Zum roten Fleck: Wenn der immer noch rot ist, ist es weder Blut - das wäre inzwischen bräunlich (oxidiertes Eisen) -, noch Tomate, denn dann wäre er wohl blass orange inzwischen.
Bleibt eigentlch nur noch: Farbe irgendwelcher Herkunft.

Kugelschreiber - wenn er frisch wäre, würde ich versuchen, ihn mit Milch aufzuweichen und dann zu waschen, aber jetzt? - Das ist wohl inzwischen ganz in die Faser eingezogen und eingetrocknet.

Bräunlich, vielleicht Öl. Hm. Wäre er frisch, würde ich ihn mit Fett, also Butter oder Salatöl, einreiben und waschen.

Wie gesagt, es kommt auch darauf an, aus welchem Material die Sachen sind.

Du hast ja schon allerhand ausptobiert. Hast du auch schon mal die Teile mit Zitrone beträufelt und in die Sonne gelegt?


Es handelt sich aber nicht um sandfarbenen Chinostoff? ;) anKopfkratzeundAugenbrauehochziehe

Blutflecken- mit Salmiakgeist

Kugelschreiber- mit etwas Alkohol, Hausbenzin oder Zitronensaft

Tomatensoße- mit verdünntem Salmiakgeist

Öl- den Stoff mit Fleck auf Saugfeste Unterlage legen, dann mit Alkohol, anschließend mit Terpentin mit Pinsel betupfen. Anschließend normal waschen.


Fallls mal wieder Kuliflecke: die habe ich zu meiner Bürozeit immer mit etwas Haarspary eingesprüht. Dann sind sie "ausgelaufen" und ich konnte sie abtupfen.

Für die "alten" hab ich keine Lösung, werde mir die obigen Tipps speichern, daher auch danke von mir.


Für die Zukunft sind schon einige gute Tipps dabei... Genau, es handelt sich bei beiden jeweils um ein weißes und beges Sweatshirts.

Der kleine rote Fleck ist leicht bräunlich. Er ist zwar etwas blasser geworden, aber aus der Ferne betrachtet merkt man keinen Unterschied. Das Material besteht hier aus 35% Polyester und 65% Baumwolle.

Das andere Oberteil besteht aus 70% Baumwolle und 30% Polyester. Obwohl dieses Oberteil bei 30°C nur mit Feinwaschmittel gewaschen werden darf, habe ich es trotzdem mit Vollwaschmittel versucht - keine Änderung. Der Kugelschreiber befindet sich bedauerlicherweise halb auf dem Stoff und halb auf einem aufgedrucktem/gebügeltem Muster (ca. 2 bis 3 mm Dicke).

Ich werde es mit Zitronensäure ausprobieren. Kann mir da jemand etwas empfehlen bzw. sagen wo man etwas vernünftiges herbekommt?


Ich sehe schwarz für dich. Die Flecken, die ja inzwischen durch mehrmaliges Waschen fixiert sind, wirst du nicht mehr rausbringen.

Aber vielleicht helfen dir für die Zukunft folgende Tipps:

Wenn du benutzte Kleidung zur Wäsche legst, auf Flecken überprüfen. Findest du einen Fleck, verknote das Teil - so kannst du es markieren, um vor der Wäsche den Fleck zu behandeln. Ich hab gute Erfahrungen mit einem Gallseifenstück gemacht (flüssige Gallseife kannst du vergessen), auch mit den Handelsüblichen Vorwaschsprays kann man Flecken gut vorbehandeln. Oder eine Waschpaste herstellen: aus Waschpulver und Wasser einen dickflüssigen Brei herstellen, in den Fleck - vielleicht mit Zuhilfenahme einer kleinen Bürste - einarbeiten und einige Zeit einwirken lassen.

Am besten gehen Flecken natürlich raus, wenn sie sofort behandelt werden, aber leider ist das nicht immer möglich (und auch nicht immer nötig).

Tomaten- und Grasflecken sind sehr hartnäckig, ebenso Flecken von farbintensivem Obst und Gemüse. Und Pfirsich- oder Kuliflecken hab ich noch nie rausgebracht. :ach:


Manche Flecken gehen auch gut mit Kernseife raus. ;)


Danke, ich werde es mir merken. :-) Ich danke euch vielmals für eure Hilfe!! :-)


Waren diese Teile teuer? Wenn ja könntest du z.Beispiel, ein Käferchen oder ähnliches aufnähen.
Sooo alte Flecken bringt man aber schlecht raus, wenn überhaupt.


Auf solche Flecken träufel ich "Ace Milde Bleiche". Dann beobachte ich, ob sich was tut.
Das dauert evtl. bis zu einer Stunde. Schadet farbiger Wäsche nicht.
Bei weißer Baumwolle verfahre ich so mit Chlorix.
Immer!! gut ausspülen!

Natürlich ist es viel gescheiter, merkwürdige Flecken gleich vozubehandeln.
Erst denken.....dann waschen.



Kostenloser Newsletter