Haarmaske zum selbermachen

 

Hi! Ich habe in letzter Zeit unglaublich Haarspliss, meine Haare sind komplett kaputt und ich würde mir gerne so eine Maske fürs Haar selber machen, habt ihr da irgendwelche Tipps, was besonders gut für kaputte Haare ist ;) ? Freu mich über jeden Tipp! Liebe Grüße Vronilein :)


Punkt : a ..... erstmal alles ( vor allem glätteisen , wegschmeissen)
Punkt :b feuchtikeit... egal was alle schreinben... feuchtigkeit ist das was dein haar braucht ... und einen schnitt;(

Sille


Olivenöl ist gut, das kann ruhig nen paar Stunden drauf bleiben (und nicht nur in den Spitzen). Nimm ein mildes Shampoo zum waschen. Ich würd nicht nur das Glätteisen und Co, zumindest für ne ganze Weile, in den Schrank stecken, sondern auch den Fön. Spliss denk ich mal wirst du auch mit der besten Maske nicht wegbekommen, da muss die Schere ran, und nach dem Schnitt ne schöne Haarkur.... Selber gemacht hab ich noch keine aber halt Olivenöl, Erde (Heilerde für die Haare) oder eben gekaufte Kuren für geschädigtes Haar - das müssen keine superteuren sein...


Zu einer Olivenölpackung würde ich auch raten.

Wenn Du mit kaputt auch raue Oberfläche / glanzlos meinst, kann man es auch mal mit einer Kur mit nichtfärbendem Henna versuchen. In Henna sind Gerbstoffe, die machen die Haare glänzend.


Hallo Vroni, ich sag's nur ungern, aber kaputtes Haar ist kaputtes Haar und bleibt es auch. Ein Fingernagel, der vorn gespalten ist, bleibt gespalten, bis die Stelle rausgewachsen ist. Genauso ist es auch bei Haaren - die leben nicht mehr, sobald sie aus dem Kopf herausgewachsen sind und können daher auch nicht regenerieren/wieder gesund werden.

Wenn du dir das klargemacht hast, kannst du schonmal verdammt viel Geld sparen :-)

Alle Spezialshampoos, Spülungen, Kuren und sonstige Wundermittel sind lediglich "Maske", die das Haar besser aussehen lassen. Das ist wie Spachtel und Lack über dem Riss im Fingernagel. Im besten Fall helfen die Mittelchen, um das Haar geschmeidiger und damit weniger anfällig für mechanische Reize zu machen, aber Spliss halten sie nicht auf. Der spleißt sich weiter Richtung Haaransatz, wenn du Pech hast und nicht zum Abschneiden gehst.


Ich würde erst einmal das Beratungsgespräch bei einem guten Friseur führen und nachdem "verändern" eine sehr intensive Haarpflege durch führen. Ich hatte über Jahrzehnte strohige,trockene Haare, sie waren kaputt und immer glanzlos. Ich habe Produkte ohne Ende gekauft (davon hätte ich schon einen Kleinwagen kaufen können). Dann bin ich endlich auf eine Friseurin getroffen,die ihr Handwerk super gut versteht und die meine Haare erst mal vernünftig gekürzt hat, Haarpackungen gemacht hat und Produkte empfohlen hat. Ich bin auf Schauma Oil&Repair (schwarze Flasche) gekommen und die entsprechende Spülung und nun noch eine Bierspülung ---ich hatte noch nie so tolle Haare wie jetzt! Ich bekomme sehr viele Komplimente -schade nur,das soviel Zeit vergehen musste. Lasse Dich beraten und handele danach.


aaaalso...wie alle hier sagen, erstmal schnipp schnapp haare ab. ich hatte auch schlimmen spliss und hab alles radikal rausschneiden lassen (hat sich gelohnt, hab jetzt wunderschöne haare). Jetzt mache ich wöchentlich eine haarkur und meine haare sind so gesund und glänzen, als ob sie gefärbt wären.
die kur geht so:
2 EL olivenöl mit einem ei vermischen und noch 1EL Honig dazugeben. dann von den Spitzen bis zur kopfhaut einarbeiten und 15-30 min einwirken lassen. dann gut (!) auswaschen.
LG :)


Klebt das nicht total durch den Honig?


nein


Zitat (Clarissagirl @ 01.10.2014 13:30:50)
2 EL olivenöl mit einem ei vermischen und noch 1EL Honig dazugeben. dann von den Spitzen bis zur kopfhaut einarbeiten und 15-30 min einwirken lassen. dann gut (!) auswaschen.

Werde ich mal probieren! :blumen:

Hey,

ich habe damit angefangen, auf Produkte mit Silikon zu verzichten. Seitdem geht es meinen haaren schon sehr viel besser. Für den Glanz benutze ich ab und zu Essig..das geht auch nur selten --> stinkt extrem streng :(
Für die Spitzen vewende ich Avocadoöl..aber da geht sicherlich auch ein anderes.
Meine Haare fühlen sich gesund an, glänzen und sind nich so schwer...

Viel Erfolg.
LG


wichtig bei Kuren mit rohem Eigelb: nicht mit zu warmem Wasser auswaschen, sonst gerinnt das Ei und dann wäscht es sich sehr schwer ab

kleine Anekdote: ich sass einst mit eigelbeingeschmiertem Haar auf dem Sofa als mein Kater sich von hinten über die Sofalehne anschlich und anfingt, mein Haar abzulecken ... der findet rohes Ei sehr lecker :P


lol sparste dir das auswaschen ;)


Hi ! Sorry für die späte Antwort, und danke euch allen für die Antworten! Werde mal die Olivenöl Kur ausprobieren, das Ei spar ich mir allerdings, das hatte ich schon mal, dass meine Haare gefühlte Jahre nach Ei gestunken haben. Sehr unangenehmer Geruch, wie ich finde. *verzieht das Gesicht* muss ich nicht in den Haaren haben... und ja, mein nächster Schritt wird wohl zum Friseur führen ! :)