welche Heizdecke?


Die letzten Jahre habe ich mir in meinem Fernsehsessel eine einfache Heizdecke gelegt und mich reingekuschelt. Ist schön gemütlich und die Katze liebt es auch. Vom Hin- und Herrutschen krumpelt natürlich die Decke und ich habe mir einen Kurzschluß eingehandelt. Habe schon gestöbert im Netz, aber so richtig bin ich nicht fündig geworden. Im Moment überlege ich ein Wärmecape anzuschaffen, aber die sind recht kurz.

Habt Ihr eine Empfehlung für eine Decke, die man gefahrlos zum Draufliegen nutzen kann?

Danke für Ratschläge

Bearbeitet von babalu am 19.09.2014 11:07:50


Hilfreichste Antwort

Wir haben kan. Daunen in der Bettecke aus Damast und im Wohnbereich 18 Grad, die mit Abfallholz erreicht werden.....


Ich habe eine vom Kaffeeröster, die hat Gesamtmaße 1,80 x 1,30, ist von Sanitas und mir reicht es für mein 1,40 x 2,00-Bett völlig. Die Heizschlangen sind nicht bis ganz außen zum Rand, aber die ganze Decke ist weich und kuschelig warm. Stecker ist abziegbar und die Decke dann waschbar.


Ist die robust genug, dass man sich auch drauf setzen kann? - Sieht für mich so aus, als würde babalu die Decke in den Sessel legen und kuschele sich dann rein. :unsure:

(Ich kenne mich damit allerdings überhaupt nicht aus...)


:) Also ich kenne auch nur Heizdecken die man ins Bett unter das Bettlaken legt.

Wenn man sich "reinkuschelt" dann verbiegt man ja die Heizschlangen und das ist sicher nicht empfehlenswert.

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 19.09.2014 13:17:53


Also ich schlafe seit 2 Jahren drauf und bisher ist nix passiert. Die ist wirklich ziemlich flexibel, ähnlich einer normalen . Und selbst im Sessel wird da - so denke ich es mir - nix passieren.


:D ich habe gerade mal gegoogelt, das sind ja wirklich richtige Kuscheldecken :wub: könnte mir für's *Aufdemsofarumlümmeln* direkt gefallen.

Hab ich hier bis jetzt noch nicht gesehen, meine Heizdecke ist eine herkömmliche und die läd nicht gerade zum kuscheln ein, obwohl sie mein Bett kuschelig warm hält :lol:


Oh ja,so eine herkömmliche Heizdecke habe ich auch noch, die ist mir allerdings zu klein in meinem großen Bett, da liege ich meist daneben. Bei der würde ich auch nicht auf die Idee kommen, mich darin einzukuscheln :P


Zitat (VIVAESPAÑA @ 19.09.2014 13:17:32)
:) Also ich kenne auch nur Heizdecken die man ins Bett unter das Bettlaken legt.


So eine habe ich auch. Man soll sie nicht knicken.

Heizdecke? Das ist eine Frage, die ich mir bis heute noch niemals gestellt habe. Von daher wüsste ich auch nicht für welches dieser sich sicher zahlreich auf dem Markt befindlichen Teile ich mich entscheiden sollte! Ich werde mir sicher keine Heizdecke anschaffen. Eine zusätzliche waschbare Wolldecke erfüllt den gleichen Zweck!

Bearbeitet von Murmeltier am 19.09.2014 16:18:26


Eben nicht, es ist schon ein Unterschied, ob ich mich in eine arschkalte Wolldecke oder eine angenehm temperierte Heizdecke reinkuschele. Es sei denn, der Wohnbereich ist rücksichtslos hochgeheizt bis zum Anschlag, so wie anno dazumal, als die Leute im Winter halbnackt in der Wohnung rumliefen. Da kostete der Liter Heizöl noch 8 Pfennig und nicht (umgerechnet) fast 2 Deutschmark. Nein, es ist nicht alles billiger geworden, wie einem vorgegaukelt wird, die meisten leben von Hungerlöhnen, die nicht oder nur minimal alle paar Jahre aufgebessert werden.

Bearbeitet von babalu am 19.09.2014 16:20:47


Unsere Wohnung ist niemals bis zum Anschlag hochgeheizt wie "anno dunnemals", sondern hat im Winter die angenehme Temperatur von maximal 22 Grad und "halbnackt" laufen wir auch nicht in der Wohnung rum!

Im übrigen braucht eine Heizdecke auch Strom, falls Du es noch nicht bemerkt haben solltest! Mag ja nicht viel sein, aber "viel kann man auch auf einen Wagen laden", wie der Volksmund so schön zu sagen pflegt!

Ich bin halt keine Frostbeule und brauche diese "Hilfsmittelchen" nicht, um mich wohlzufühlen. Außerdem bewege ich mich ausreichend und komme auf diese Weise eher selten bis gar nicht dazu, im Haus zu frieren!

Und auch, wenn ich schlafen gehe, dauert es nur ein paar ganz wenige Minuten, bis mir wohlig warm ist im Bett und das sogar ohne dickes Daunen-Plumeau, sondern nur mit einer 4-Jahreszeiten-Microfaser-Zudecke!

Bearbeitet von Murmeltier am 19.09.2014 16:24:39


Wir haben kan. Daunen in der Bettecke aus Damast und im Wohnbereich 18 Grad, die mit Abfallholz erreicht werden.....


Entschuldige bitte, dass ich nun milde lächeln muss. Bei 18 Grad Wohnraum-Temperatur wundert es mich nicht, dass es Dir ar....kalt ist und Du Dir dann die fehlenden - und durchaus normalen - Wärme-Grade mittels einer Stromkosten verursachenden Heizdecke herbeiholen musst! Das ist genau so ein Witz, wie wenn ich, um Heizkosten zu sparen, nur einen Heizkörper in einem Raum der Wohnung auf volle Touren laufen lasse und dann alle Türen der uebrigen ungeheizten Räume oeffne, damit diese Zimmer dann auch eine angenehme Temperatur bekommen!!


Zitat (Murmeltier @ 19.09.2014 16:24:16)
Im übrigen braucht eine Heizdecke auch Strom, falls Du es noch nicht bemerkt haben solltest! Mag ja nicht viel sein, aber "viel kann man auch auf einen Wagen laden", wie der Volksmund so schön zu sagen pflegt!


:D Eine Heizdecke verbraucht recht wenig Strom, aber das war ja nicht die Frage :P

Jeder wie er mag :P Ich z.B.: schlafe gern im kühlen Schlafzimmer, aber mit warmem Bettchen, ich finde es gibt nix Schöneres als in ein vorgewärmtes Bett zu gehen :)

Zitat (VIVAESPAÑA @ 19.09.2014 17:07:39)
Jeder wie er mag :P Ich z.B.: schlafe gern im kühlen Schlafzimmer, aber mit warmem Bettchen, ich finde es gibt nix Schöneres als in ein vorgewärmtes Bett zu gehen :)

Du sprichst mir aus der Seele. :)

Du sagst es, VIVA! Mir wäre ein vorgewaermtes Bett gar nicht angenehm, mein Bett muss schön kühl sein, wenn ich mich reinlege! Das empfinde ich als angenehm und frisch! Warm wird es innerhalb kurzer Zeit ohnehin durch die Körperwaerme! Jeder Jeck ist eben anders!


Zitat (VIVAESPAÑA @ 19.09.2014 17:07:39)
Jeder wie er mag :P Ich z.B.: schlafe gern im kühlen Schlafzimmer, aber mit warmem Bettchen, ich finde es gibt nix Schöneres als in ein vorgewärmtes Bett zu gehen :)

Wie jetzt, in Spanien muss man / frau sein / ihr Bett vorwärmen? Das hätte ich nicht gedacht.

Ich schlafe auch lieber kühl bis kalt, auch im Winter bei gekipptem Fenster und Heizung aus.
Nur wenn ich (ganz selten) mal Eisfüsse habe, lege ich mir ein Heizkissen unter die Decke :pfeifen:

Bearbeitet von Kampfente am 19.09.2014 17:28:11

Zitat (Murmeltier @ 19.09.2014 17:23:47)
Du sagst es, VIVA! Mir wäre ein vorgewaermtes Bett gar nicht angenehm, mein Bett muss schön kühl sein, wenn ich mich reinlege! Das empfinde ich als angenehm und frisch! Warm wird es innerhalb kurzer Zeit ohnehin durch die Körperwaerme! Jeder Jeck ist eben anders!

:rolleyes: ich habe genau das Gegenteil geschrieben: Ich liebe mein vorgewärmtes Bett

@Kampfente: Im Winter schon, da haben wir nachts gut und gerne mal Minusgrade, am Tage können es dann bis zu 20 werden und im Sommer über 40 :D

Ich habe durchaus richtig gelesen, was Du geschrieben hast, aber zum besseren Verständnis für Dich haette ich wohl schreiben sollen:....genau das Gegenteil ist bei mir der Fall....!"
Aber jetzt weisst Du ja, wie ich es meinte, oder?


Zitat (Murmeltier @ 19.09.2014 16:24:16)
...sondern nur mit einer 4-Jahreszeiten-Microfaser-Zudecke!

Unter diesen Kunstfaser-Decken schwitze ich, deshalb kommen die mir nicht ins Haus. Hatte so eine Zudecke mal im Urlaub, in einer Pension. Nie wieder... :pfeifen:

Zitat (viertelvorsieben @ 19.09.2014 18:22:26)
Unter diesen Kunstfaser-Decken schwitze ich, deshalb kommen die mir nicht ins Haus. Hatte so eine Zudecke mal im Urlaub, in einer Pension. Nie wieder... :pfeifen:

Dem ist nichts hinzuzufügen - geht mir auch so :pfeifen:

Zitat (viertelvorsieben @ 19.09.2014 18:22:26)
Unter diesen Kunstfaser-Decken schwitze ich, deshalb kommen die mir nicht ins Haus. Hatte so eine Zudecke mal im Urlaub, in einer Pension. Nie wieder... :pfeifen:

Nicht nur, dass ich drunter schwitze.
Microfaser lädt sich (zumindest bei mir) auch statisch auf. Es knistert die ganze Nacht und ich sprühe Funken... :heul:
In mein Bett kommt nur noch Baumwolle und ab und zu eine gute, alte Wärmflasche.

Aber nach Fantis Hinweis denke ich jetzt auch über eine Heizdecke nach.
Würde ja schon reichen, die Koje auf Temperatur zu bringen und danach die Elektrik abzuschalten. Dann muss man auch keine Angst davor haben, sich im Schlaf den Allerwertesten zu verbrennen. :D

Zitat (Jeannie @ 19.09.2014 18:50:19)
Würde ja schon reichen, die Koje auf Temperatur zu bringen und danach die Elektrik abzuschalten. Dann muss man auch keine Angst davor haben, sich im Schlaf den Allerwertesten zu verbrennen. :D

Ganz genau so mache ich es auch, ich kann nicht in einem warmen Schlafzimmer schlafen (ok, können kann ich schon, aber nicht wirklich erholsam auf Dauer), habe in einem kalten Bett aber Eisklumpen statt Füße und kann nicht einschlafen. Daher wird das Bett schön kuschelig aufgeheizt, bevor ich hineinkrabbel :P

richtig, Im Plastik kriegt man Schweißfüsse u.a.m.


Zitat (babalu @ 19.09.2014 19:01:11)
richtig, Im Plastik kriegt man Schweißfüsse u.a.m.

ok, DAS wiederum ist - zumindest bei Kunstfaserschlafdecken - Blödsinn!

Zitat (babalu @ 19.09.2014 19:01:11)
richtig, Im Plastik kriegt man Schweißfüsse u.a.m.

Entschuldige bitte, Babalu, aber so einen Schwachsinn hab ich ja noch nie gehört!

Im übrigen ist Microfaser kein Plastik, sondern eine Kunstfaser, sehr luftdurchlässig ohne zu unterkühlen, aber trotzdem wärmehaltend und außerdem hervorragend bis mindestens 60 Grad, manche sogar bis 95 Grad waschbar, was sich vor allem für Allergiker als äußerst praktisch erweist.

Und wenn man dann noch eine sogenannte Vier-Jahreszeiten-Zudecke hat, die man ja passend zu den jeweiligen Jahreszeiten auseinander- oder zusammenknöpfen kann, lassen sich diese Teile problemlos einzeln in der waschen und man braucht noch nicht einmal einen , um die Dinger wieder trocken zu bekommen! Die Teile kann man nämlich prima auf der Wäscheleine draußen aufhängen und dann sind sie ruckzuck wieder trocken und duften auch noch frisch!

Zitat (Murmeltier @ 19.09.2014 19:24:21)
Entschuldige bitte, Babalu, aber so einen Schwachsinn hab ich ja noch nie gehört!
Diese Aussage, finde ich, könnte man auch höflicher formulieren.

Zitat
Im übrigen ist Microfaser kein Plastik, sondern eine Kunstfaser...
Wie definierst du Kunstfaser?
Soll keine Provokation sein, deine Antwort würde mich wirklich interessieren.

Was soll man denn anderes sagen, als dass die Aussage Schwachsinn ist??? Microfaser ist nun mal kein Plastik und wenn Du die genaue Definition von Kunstfaser oder Microfaser möchtest, dann empfehle ich Dir absolut höflich, mal Wickipedia oder auch Google zu bemühen, denn es macht sicher keinen Sinn, wenn ich hier jetzt einen langen und wissenschaftlichen Aufsatz schreibe! Ich bin sicher, dass dafür jede/r Mitleser/in hier Verständnis hat!


Zitat (Murmeltier @ 19.09.2014 20:04:42)
es macht sicher keinen Sinn, wenn ich hier jetzt einen langen und wissenschaftlichen Aufsatz schreibe!

:grinsen:

Du kannst doch lesen, Jeannie! Dann mach es doch einfach und Du bist zu 100 Prozent informiert!


@Babalu: Ich habe in meinem Bett auch eine Heizdecke. Merke, dass ich nicht mehr in der Lage bin, mein Bett alleine warm zu bekommen. Aber ich achte genau darauf, dass sie immer glatt liegt. Habe deshalb schon eine entsorgt, weil sie, nach einem Jahr, total zerknautscht war. Aber da war mir die Sicherheit einfach wichtiger.

Hast Du Deine glatt im Sessel liegen? Das ist das Wichtigste. Und wenn sie zerknautscht ist, würde ich sie entsorgen. Heizdecken bekommt man heutzutage schon für um die 20 Euro (jetzt im Herbst werden die einem nachgeworfen).

Ach ja, ich habe dieses Jahr meinen Rekord gebrochen: ich habe die Heizdecke seit Mitte August im Bett liegen!!! Mir war kalt. Basta!!!!!

Jeder soll so schlafen, wie es ihm gefällt.

Bearbeitet von SissyJo am 19.09.2014 21:47:01


@SissyJo: es gibt die 'normalen' Heizdecken, die dürfen nicht geknautscht oder geknickt werden. Und es gibt z.B. vom Kaffeeröster diese Flauschheizdecke, die kann man durchaus knautschen... die hier meine ich


Zitat (Murmeltier @ 19.09.2014 20:14:26)
Du kannst doch lesen, Jeannie! Dann mach es doch einfach und Du bist zu 100 Prozent informiert!

Natürlich weiß ich, wie man Suchmaschinen bedient.
Das wird hier keiner der Stammuser anzweifeln. ;)

Aber ich hatte dir einen Wissensvorsprung zugetraut, von dem ich gerne profitiert hätte.
Nun ja... :pfeifen:


@Binefant: Dein Link führt (nur) zu einem Foto von einer absolut begehrenswerten kuscheligen Heizdecke.
Aber wo kriege ich die denn? :unsure:

Bearbeitet von Jeannie am 19.09.2014 22:06:59

Zitat (Jeannie @ 19.09.2014 22:02:28)
Natürlich weiß ich, wie man Suchmaschinen bedient.
Das wird hier keiner der Stammuser anzweifeln.  ;)

Aber ich hatte dir einen Wissensvorsprung zugetraut, von dem ich gerne profitiert hätte.
Nun ja...  :pfeifen:



Mein "Wissensvorsprung" resultiert allein daraus, daß ich offensichtlich die entsprechenden Artikel eher gelesen hatte, als Du!

Ich hab übrigens nicht, mit keinem Wort, angezweifelt, daß Du Suchmaschinen bedienen kannst! Ich habe lediglich darauf hingewiesen, daß Du Dir selbst die kleine Mühe des Lesens machen könntest, damit ich nicht die ganzen Artikel hier reinschreiben muß!

Bearbeitet von Murmeltier am 19.09.2014 22:24:14

:) Ich bin auch kein Freund von Kunstfaser, weder im Bett noch bei der Kleidung.

Im Winter haben wir eine Daunendecke unter der wir nackt schlafen :grinsen:


Ich halte es mit den schönen,altmodischen Bettsocken. Habe mir welche aus Rheumawolle gestrickt. Morgens liegen sie oft, schön nebeneinander, am Fußende des Bettes - und ich weiß nicht, wie sie dort hingekommen sind. :pfeifen:

Ich schrieb es ja schon: ich habe keine Erfahrung mit Heizdecken; hätte auch (wahrscheinklich unberechtigt) etwas - nennen wir es mal so - Vorbehalt davor. ;)

Mikrofaser - nicht mehr in meinem Bett; ich hab einmal solche Wäsche gehabt, eine Nacht durchlitten weil ich das Gefühl hatte, kaum Luft zu bekommen, und sie dann verschenkt. Das haben wir hier schon mal diskutiert, gell, Jeannie? Ich bin jedenfalls nicht alleine damit.
Nun ja, jeder Jeck ist anders.... Und für Kunststoffbegeisterte bleibt dann halt mehr übrig. :D

Es geht mir wie VIVA... Jedenfalls was Kleidung und betrifft. (las ich gerade eben)
Daunen lehne ich allerdings ab - wegen der Art der "Produktion" - und weil ich eine Federnallergie habe. Aber das ist ein anderes Thema.


Oh, Binefant, ist die kuschelig. Wusste ich nicht, dass man die knuddeln und knautschen darf.
Die wäre doch was für Babalu. Gerade sowas sucht sie.
Jetzt im Herbst kommen bestimmt wieder Angebote. Soll sie mal die Augen offen halten.


Hab ich doch gleich ganz zu Anfang schon geschrieben :ach: :pfeifen: :P


Zitat (Jeannie @ 19.09.2014 22:02:28)
@Binefant: Dein Link führt (nur) zu einem Foto von einer absolut begehrenswerten kuscheligen Heizdecke.
Aber wo kriege ich die denn? :unsure:

Würde mich auch interessieren. So eine 2. Decke für's Sofa... :pfeifen:

Zitat (Binefant @ 19.09.2014 11:19:33)
Ich habe eine vom Kaffeeröster, die hat Gesamtmaße 1,80 x 1,30, ist von Sanitas und mir reicht es für mein 1,40 x 2,00-Bett völlig. Die Heizschlangen sind nicht bis ganz außen zum Rand, aber die ganze Decke ist weich und kuschelig warm. Stecker ist abziegbar und die Decke dann waschbar.


hab ich doch geschrieben... ich habe sie vor 2 Jahren bei Tchibo gekauft, ist von Sanitas (steht auf dem Karton). Gibt es eventuell in den nächsten Monaten wieder, aber auch hier zu finden. Die von Lidl und Amazon sehen meiner sehr ähnlich.

Bearbeitet von Binefant am 19.09.2014 23:36:18

Zitat (dahlie @ 19.09.2014 22:56:36)
Daunen lehne ich allerdings ab - wegen der Art der "Produktion"

:) Ja, dass ist in der Tat ein Problem, einige Hersteller verpflichten sich ja jetzt keine Daunen von lebenden Tieren zu nehmen. Komischerweise sagt eine europäische Verordnung schon seit langem, dass das verboten ist... scheint sich aber wohl niemand darum zu kümmern ob es eingehalten wrid :blink:

Es gibt die ganz speziellen "Eiderdaunen"-Federfüllungen für Plumeaus! Da werden die Nestpolsterungsfedern der Altenten von Hand aus den Entennestern gesammelt. Es wird kein einziges Tier dafür gerupft (was für ein schreckliches Wort!!), sondern nur ausschließlich die vorgenannten "Polsterfedern" verwendet! Diese dürfen auch nur aus verlassenen Entennestern gesammelt werden!

Da dieses Verfahren aber sehr aufwändig ist und jede Menge Handarbeit notwendig ist, kann ein Plumeau mit dieser Eiderdaunen-Füllung durchaus schon mal bis zu 3.000,-- € pro Stück kosten!

Das wird sich wohl noch längst nicht jeder leisten können und von daher müssen bei Daunenfüllungen für Federbetten nach wie vor viele Enten bzw. Gänse leiden. Ich verzichte da gern auf Daunen-Federbetten, auch weil ich nicht bereit bin, einen so hohen Preis für ein Federbett zu zahlen!



P.S.: Habe gerade nachgelesen, daß so ein Federbett sogar bis 8.000,-- € kosten kann!!! :o

Bearbeitet von Murmeltier am 21.09.2014 10:57:52


:) Also 8000 Euro wird sicher niemand für ein Federbett ausgeben, aber es gibt ja noch die Möglichkeit Daunen von geschlachteten Gänsen zu verwenden und diese dürften um einiges billiger sein, besonders zur Weihnachtszeit ;)

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 21.09.2014 12:02:28


Da hast Du absolut recht, VIVA! Aber es gäbe wahrscheinlich die teuren bis superteuren Eiderdaunen-Federbetten nicht, wenn es nicht auch immer wieder Abnehmer dafür gäbe!


Eine stinkreiche Freundin meiner Eltern kaufte solche Decken. Ich war mit im Laden - in Frankfurt.
Den Preis hatte ich nicht mitgekriegt. Sie hat einfach ausgesucht und ließ auf Rechnung liefern.


*kram* ... ich buddle diesen Fred mal kurz hoch, denn nächste Woche Montag gibt es im Aldi Nord Wärmekuscheldecken: klick


Zitat (Binefant @ 06.10.2014 10:32:45)
*kram* ... ich buddle diesen Fred mal kurz hoch, denn nächste Woche Montag gibt es im Aldi Nord Wärmekuscheldecken: klick

Danke für den Hinweis. :)

*nochmalhochkram* ... wer die decke beim Albrecht verpasst hat, nächste Woche gibt's die wieder beim Kaffeeröster :P


Meine Heizdecke habe ich am Sonntag an meine Nichte verschenkt.
Hoffentlich bekomme ich sie nicht zurück, denn ich glaube, sie hat nur 50 Watt.

Was habe ich da nur gekauft? :verwirrt:


Zitat (Binefant @ 21.10.2014 13:10:59)
*nochmalhochkram* ... wer die decke beim Albrecht verpasst hat, nächste Woche gibt's die wieder beim Kaffeeröster :P

Hast Du zufällig 'nen Preis? Auf der Seite ist nichts angegeben.


Kostenloser Newsletter