Hilft PC-Wissen für Senioren (19,99 €)


Hallo und guten Tag. Ich war mehrere Monate im Krankenhaus und habe alles mühsam Erlernte für Windows 8 leider vergessen. Ist hierfür das empfohlen PC-Wissen für Senioren auch hilfreich? Da ich jetzt dringenden Schriftverkehr zu erledigen habe, bin ich sehr darauf angewiesen und wäre über möglichst schnelle Antwort sehr dankbar. Liebe Grüße Ulla


Erst mal: Willkommen hier im Forum von FM! :blumen:

Tut mir Leid, dass dir soviel Wissen abhanden gekommen ist und du es wieder mühsam erlernen musst. :trösten:

Leider weiß ich nicht, was du mit Wissen für Senioren meinst, aber es kommt sicher noch mal jemand vorbei der/die sich besser auskennt.



Und obwohl es in Deutschland anscheinend nicht üblich ist: Ich wünsche dir für morgen schon mal einen schönen, gemütlichen Tag! :blumenstrauss: :blumenstrauss:


Meinst Du dieses hier?
Kenn ich zwar nicht, ich bin aber skeptisch: aufdringlich beworben, nach der Testphase ist nicht nur der (moderate) Preis von 19,97 fällig; Du hast auch einen Ergänzungsservice bestellt: zwar jederzeit kündbar - aber was kostet der eigentlich? Es ist nur von einem "Seitenpreis" von 25 Cent die Rede...

Geh lieber in eine Buchhandlung (oder Stadtbibliothek), nimm Dir ein Buch und blätter erstmal drin! Viele Bücher sind sehr dick (und oft deutlich teurer), Du brauchst aber nur einen Bruchteil davon.
Noch besser wäre, wenn Du jemand findest, der sich mal ab und zu mit Dir an den PC setzt ;)
VHS-Kurs ginge auch - aber wenn Du nur ein wenig vergessen hast, brauchst Du den vielleicht gar nicht.
Die Bücher vom Herdt-Verlag finde ich ganz brauchbar (und nicht so dick): z.B. dies hier könnte vielleicht etwas für Dich sein.

Ansonsten: einfach Mut zur Lücke haben und loslegen - bei FM klappt es ja schon. Bei einzelnen Fragen schick mir ruhig eine PM.


Zunächst herzlichen Dank für eure schnellen Antworten.
Bevor ich ins Krankenhaus mußte hatte ich gerade meinen Laptop bekommen, den mir mein Schwiegersohn noch bestellt hatte (mein alter PC taugte nicht mehr viel) aber leider mit Windows 8, was ja gänzlich anders ist als mein bisheriger PC, mit dem ich mich bestens auskannte. Mein Schwiegersohn wollte mir damit auch behilflich sein - aber wie es so ist - keine Zeit.
Hatte mich auch schon zu einem Kurs angemeldet und mich in der Wartezeit selber etwas damit befasst. Doch dann kam der Krankenhaus-Aufenthalt dazwischen. Leider bin ich noch nicht wieder soweit hergestellt, dass ich einen Kurs besuchen kann (mehr oder weniger Pflegefall).
Da ich aber jetzt nach langer Abwesenheit sehr viel Schriftverkehr zu erledigen habe, bin ich sehr auf den Laptop angewiesen. Werde mir allerdings das von dir empfohlene Buch einmal anschauen - vielleicht komme ich dann weiter. Morgen werde ich 73 Jahre alt und da ist das Lernen nicht mehr ganz so einfach. Werde es aber jedenfalls in Angriff nehmen.
Herzliche Grüße von Ulla :blumengesicht:


Ja, dann ist es wohl schlecht mit Blättern in der Buchhandlung :huh:
Dieses konkrete Buch (eher Heft) vom Herdt-Verlag kenne ich selbst nicht, nur eben die Buchreihe. Auf der Internet-Seite gibts aber ein Inhaltsverzeichnis oder eine Leseprobe.
Ansonsten geht wahrscheinlich fast jede Windows 8 Einführung. Aber hast Du auch ein neues Programm für Deinen Schriftverkehr? Klassisch ist ja eigentlich Word: da gab es ab 2010 eine arge Umstellung, die Dir Probleme machen könnte (Menüpunkte völlig umsortiert). Hier bei FragMutti wird gerne das kostenlose LibreOffice empfohlen, was ich persönlich auch übersichtlicher finde.
Für Briefe würde ich möglichst einen alten Brief laden, direkt erstmal mit Datei / Speichern unter... unter einem neuen Namen abspeichern und dann einfach den neuen Brief drübertippen.
Ich kenne viele ältere Leute, die damit schon völlig zufrieden sind:
- Internet
- Email
- Briefe schreiben und nicht nur auf Festplatte, sondern auch auf USB-Stick abspeichen können!
Nur nicht zu viel rumfummeln: ich helfe z.B. gerne bei Nachbarn und Freunden - aber wenn immer wieder irgendetwas verstellt ist, wird es nervig. Wenn zwischendurch auch noch die lieben Kinder und Enkel etwas umstellen, weigere ich mich, da noch einmal dranzugehen :pfeifen:

Viel Spaß damit,
Chris

Ach ja: wenn der Notebook ganz neu ist, lohnt es evtl., ihn für ein bisschen Geld mal zu einem Spezi in Pflege zu geben: unnötige Programme rauswerfen, FireFox, Thunderbird, LibreOffice, AcrobatReader und einen Virenscanner installieren und einmal alle Updates laufen lassen. So z.B. 50 Euro wäre mir das wert!

Bearbeitet von chris35 am 22.09.2014 22:34:11


JA, wenn es chris nicht gäbe, müssten wir ihn erfinden. :blumen:

Ulla, da du wohl kaum bei den Geburtstagswünschen reinguckst, stelle ich es für dich jetzt (ist ja jetzt schon der 23. :P ) hier ein:
http://www7.pic-upload.de/07.04.14/myo8y89pu9c3.jpg


Oh, danke Dahlie <rotwerd> Das mit dem Geburtstag hab ich glatt überlesen, nur das Alter gesehen: also auch von mir herzlichen Glückwunsch, Ulla! :blumen:
Und keine Sorge mit dem Lernen im Alter, es geht nur etwas anders wie früher: die Kinder müssen immer spielen, Erwachsene können auch mal stundenlang joggen (oder, wie in meinem Fall, spazierengehen..). Also vielleicht langsamer lernen, aber gründlicher, Gehirnjogging eben.


@dahlie,das ist eine gute Idee,da werde ich mich mit nachträglichen Geburtstagswünsche anschließen.
Für Ulla zum Geburtstag.



Kostenloser Newsletter