Edelstahlspüle mit Poolchemie verunreinigt


Leider hat ein "lieber" Familienangehöriger den Eimer mit Poolchemie in der Spüle gereinigt und damit Flecken verursacht, die ich nicht mehr entfernen kann. Weiß jemand Hilfe? Ich wäre sehr dankbar.


Wenn es eine Edelstahlspüle ist würde ich es mit einer Metallwaschpaste versuchen. (darf man hier eigentlich auch Produktnahmen posten?)


Ja, darf man. Nur keine speziellen,. tollen Werbelinks absondern. Aber gängige Produkte und Firmen dürfen genannt werden. Manchmal ist es aber grau - eine Grauzone eben. :unsure:
z.B. Renuwell für lädierte Möbel; in letzter Zeit mal genannt. Oder Beckmanns Entfärber.
Vergiss nicht, FM wurde gegründet als Hilfe für bislang Unbedarfte, die gerade flügge werden und oft die einfachsten Sachen nicht wissen (können). :blumen:


Danke für den Hinweis, Dahlie!

Dann also: Ich benutze für meine Spüle, wenn sie wirklich, wirklich nicht mehr ansehnlich ist, also natürlich nicht für die normale Reinigung, Chromorapid aus dem Fahrradladen. Aber ich weiß, da gibts noch andere.

Metallwaschpaste klingt halt sehr abstrakt :lol:


Stahlfix classic wäre vielleicht auch einen Versuch wert! Ist auch sehr gut für die weitere "normale" Pflege der Spüle und andere Edelstahlteile in der Küche bestens geeignet!

Bearbeitet von Murmeltier am 28.09.2014 18:04:41


Aha, Fahrradpflegemittel tun es auch...! Danke für den Tipp; darauf wäre ich so nicht gekommen. :blumen:


Neenee, das ist allgemein für Edelstahl, steht extra drauf (Ich weiß, das mit dem Fahrradladen kam jetzt merkwürdig rüber *schäm* )



Kostenloser Newsletter