Lücke zwischen Vorhang und Wand schließen


Hallo liebe FragMutti-Helfer/innen,

innerhalb der nächsten Tage zieht mein Sohn in seine erste "Studentenbude". Es ist ein Wohnheimzimmer, daher sind Veränderungen, die mit Bohrlöchern u.ä. verbunden sind, sehr unerwünscht, sogar zum großen Teil verboten.
Das Zimmer ist teil-möbliert. Es fehlen Vorhänge, aber die Gardinen-Schiene mit zwei Läufen (so heißt es vielleicht?) ist angebracht. Sie ist allerdings nur oberhalb des Fensters und schließt auf beiden Seiten NICHT mit der Wand ab.

Mein Kind kann nur bei völliger Dunkelheit gut schlafen....ist ein altes Problem, das zu Hause mit Rollläden in den Griff zu kriegen war/ist.

Wir haben bei dem Möbelhaus mit dem Elch mittlerweile die entsprechenden blickdichten Verdunkelungs-Vorhänge gefunden, aber ich weiß nicht, wie ich die Seiten abdichten kann. Der Lichteinfall trifft dummerweise auch genau das Bett. Großes Umstellen ist in dem Mini-Raum kaum möglich.

Hat hier Jemand eine Idee wie man Vorhänge seitlich an der Wand befestigt, so dass dieser Spalt zwischen Vorhang und Wand geschlossen ist, ohne zu bohren oder andere bauliche Maßnahmen vornehmen zu müssen.

Ich hoffe, dass ich nicht zu wirr geschrieben habe. Es fällt mir schwer, das Problem kurz und anschaulich zu schildern.

Lieben Dank schon mal für das Lesen.

Viele Feiertags-Grüße von
minah


Hilfreichste Antwort

Vielleicht kannst du die beiden äußersten Gleiter (oder wenigstens einer) NICHT einhängen, sondern mit besagtem Nagel direkt oben einhämmern? - Ohne Gleiter natürlich. Mehr Nägel sollte es dann nicht brauchen, weil der Vorhang dann quasi schon um die Ecke gegang, äh, gekommen ist.

Bearbeitet von dahlie am 03.10.2014 17:24:00


Hallo Minah, da hab ich mehrere gute Lösungen für Deinen Sohn: wir haben in unserem Gästezimmer zwei Rollos (da zweiflügliges Fenster) oben in die Fenster eingehängt. Diese sind auf der nach außen zeigenden Seite gegen Sonneneinstrahlung beschichtet und vollkommen blickdicht. Kann man runter ziehen und auch wieder rauf. Haben pro Stück ca. 20 Euro gekostet. Haben wir mal beim Discounter mitgenommen, gibt's aber auch bei Versandhäusern oder so. Die Breite muss zum Fensterflügel passen.

Die einfachste Lösung ist aber einfach eine Schlafbrille. Ich nehme an, Dein Sohn wird auch mal irgendwann woanders übernachten, wo eine völlige Verdunkelung des Raums nicht möglich sein wird. Auf Reisen beispielsweise. Da empfiehlt sich eine Schlafbrille. Immer dabei, klein zu verstauen, leicht, und preiswert in einem Drogeriemarkt zu kaufen.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 03.10.2014 16:11:49


Ich würde ein Verdunklungsrollo direkt am Fenster einhängen, da muss nix gebohrt werden und es wird auch dunkel.

Alternativ den Vorhang ein ganz klein wenig länger machen als die Gardinenleiste lang ist, den Überhang rechts und links dann mit längeren Nägeln direkt in den Übergang Wand/Decke festnageln. Beim Auszug einfach etwas weiße Farbe ins Loch pinseln und man sieht nix mehr.


Da die Vorhänge nun mal bereits hier sind, 70 € gekostet haben (was für mich viel Geld ist) und ich gestern 90 Gleiter eingehakt habe, aua Fingerkuppen, möchte ich diese Vorhänge gerne nutzen.

Die Idee mit den Nägeln liest sich unkompliziert und werde ich ausprobieren.

Hatte kurz mal an Klettband o.ä. gedacht, aber das mit den Nägeln gefällt mir viel besser. Tupfen weiße Farbe drauf und gut ist.....beim Auszug.
Wer weiß wie lange der Knabe dort bleiben wird .

Danke für die Idee mit der Schlafbrille, aber ich glaube, die würde er mir in seinem Alter (gerade 18 und noch pubertierend) um die Ohren flitschen lassen.....und zwar um meine :wacko:

Vielen, vielen Dank schon mal für diese super-schnellen Hilfestellungen.....echt toll.

Bin froh, dass es das Forum hier gibt.


Vielleicht kannst du die beiden äußersten Gleiter (oder wenigstens einer) NICHT einhängen, sondern mit besagtem Nagel direkt oben einhämmern? - Ohne Gleiter natürlich. Mehr Nägel sollte es dann nicht brauchen, weil der Vorhang dann quasi schon um die Ecke gegang, äh, gekommen ist.

Bearbeitet von dahlie am 03.10.2014 17:24:00


:pfeifen:


Zitat (dahlie @ 03.10.2014 17:23:08)
Vielleicht kannst du die beiden äußersten Gleiter (oder wenigstens einer) NICHT einhängen, sondern mit besagtem Nagel direkt oben einhämmern? - Ohne Gleiter natürlich. Mehr Nägel sollte es dann nicht brauchen, weil der Vorhang dann quasi schon um die Ecke gegang, äh, gekommen ist.

GENIAL ! Die einfachste Lösung diese runden Eckschienen-Stücke zu umgehen....und vor allem deren Anbringen.

Diese Füllhorn an Kreativität und Ideen, das mir leider, leider fehlt, begeistert mich.

Nochmal DANKE :D :D :D

kann ich denn nicht zwei hilfreichste Antworten hier anklicken???

Das war doch jetzt Team-Arbeit von Binefant und dahlie!!!!


Edit.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 03.10.2014 17:41:38


Zitat (HörAufDeinHerz @ 03.10.2014 17:41:22)
Edit.

Tut mir Leid, bin erst seit Kurzem hier im Forum und verstehe das nicht.

Wirklich sorry..... bin Jahrgang 1961, finde Internet und PC´s wunderbar.....aber habe wenig Ahnung davon.

Edit ???

Edit heißt soviel wie bearbeiten oder in diesem Fall "bearbeitet". Ich hatte etwas geschrieben, hab dann aber beschlossen, es doch nicht schreiben zu wollen und es wieder gelöscht. Es hatte sich quasi erledigt. In solchen Fällen schreibt man dann meist "edit" hin, weil einerseits ein leerer Beitrag rein technisch nicht möglich ist, andererseits alle Bescheid wissen, dass da mal was stand, was jetzt nicht mehr da steht. :D Außerdem wird es oft als PS benutzt, damit man sieht, was derjenige seinem ursprünglichen Beitrag zugefügt hat.

Kein Problem, wenn man was nicht weiß. Wir haben alle mal angefangen. Nur der Jahrgang ist mMn nach weder Begründung noch Ursache - ich bin älter als Du :pfeifen:
Ich sag das mit dem Jahrgang nur deshalb dazu, weil ich das hier immer und immer wieder lese, viel öfter als anderswo "kann ich nicht, bin Ü55/Ü60". Das Alter ist jedenfalls kein Hinderungsgrund, um mit Smartphone, Tablet und Computer klar zu kommen. Wenn man will und noch keine motorischen oder sonstigen erheblichen Einschränkungen hat, kann man (fast) alles. Die Freundin meiner Mutter ist 86 und ist noch jeden Tag im Internet unterwegs.

Falls Du mal was nicht weiß, tipp es einfach bei google ein. Da findest Du fast mehr als alles.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 03.10.2014 18:03:20


Ergänzung zum PS von HörAufDein Herz:
Wenn du was an deinem Beitrag ändern willst, der schon drin steht, hast du dafür 20 Minuten Zeit. Blöde Tippfehler beseitigen z.B. oder was ganz löschen; da kannst du schreiben: gelöscht. oder eben: edit

Dafür klickst du dann bei deinem Beitrag das "Bearbeiten" an und bekommst sozusagen deinen Beitrag noch mal vorgelegt. Dann kannst du ändern.

Was oft gemacht wird: dieses PS alias "Edit:" Da wird dann diese Änderung beschrieben, wenn dir z.B. nachträglich noch was einfällt, oder wenn du siehst , dass gerade jemand anderes auch was gesagt hat, worauf du eingehen willst.
Beispiel: Edit: sehe gerade, dass XY das gleiche geschrieben hat.
Oder: Edit fällt noch ein....

Auch "Tante Edit" genannt - ironisch natürlich. Beispiel:Tante Edit hat mal ein paar Tippfehler geändert.


Liebe dahlie,

herzlichen Dank für die ausführliche Erklärung zu "edit". Habe es (glaube ich) jetzt verstanden :-)

Morgen werden die Vorhänge an die Wand genagelt..... :bodybuilder:

Nochmals ein Dankeschön...

:blumenstrauss:


Die Frage hat sich zwar erledigt, aber ich wollte noch eine Erfahrung ergänzen:
Klettband funktioniert nicht (gut). Das habe ich damals mit meinen dünnen (und leichten!) Vorhängen probiert und es hielt hier und da und überhaupt nicht. :(
Mit ausreichend breitem und starkem Band geht es vielleicht ja doch, aber da ist ein Nagel dich wesentlich eleganter.
Meine Lösung war am Ende eines der berühmten Klemmrollos.

Wobei ich gerade überlege:
Wäre ein kleiner weißer Haken und eine passende Öse im Vorhang vielleicht geschickter?
So kann man den Vorhang noch abnehmen und zur Not mal waschen. ;)

Randbemerkung:
Ich finde es super wenn sich auch "ältere" ins Internet trauen, so schwer ist es nämlich gar nicht zu benutzen und es gibt doch eigentlich in jedem Bekanntenkreis jemanden der gerne weiterhilft.
Nur immer daran denken: niemand wird jemals in einer Email nach deinem Passwort Fragen, solche Emails sind IMMER gefälscht.


Hallo MamakatzeUnterwegs,

nein, dein Beitrag hat sich nicht erledigt, wird gedanklich gleich mitgenommen und je nachdem was besser hält ausprobiert.
Der Jüngling hat gestern noch Abschied gefeiert und es wird heute mit der Abfahrt etwas später. Ist aber auch nur knapp 120 KM entfernt.

Daher auch dir ein Dankeschön :-)


Also wenn sich Söhnchen zu alt für Schlafbrillen halten sollte, dann wäre er auch zu alt für solche Sonderwünsche wie Vollverdunklung und schade, dass die Vorhänge ja schon gekauft sind, andernfalls kann man die für die erste eigene Butze als Einweihungsgeschenk nehmen. Rollos ohne Bohrungen also mit Klemmern sind die , finde ich beste Lösung und wieder mitnehmbar, wenn Jungchen auszieht. Und falls sich Jungchen immernoch zu alt bzw. schon zu reif für eine Brille hält, kann sich Jungchen auch selbst Gedanken machen und mal bissel Geld ausgeben, ist ja n icht viel für ein Rollo :) und wenn unbedingt die Vorhänge benutzt werden sollen, dann an der Wand einmal bohren udn ne Halterung für Vorhänge dran und ja, bei Auszug einmal zuspachteln, istja nicht zu viel , dann sollte es schon gehen.

Bearbeitet von UliH am 05.10.2014 20:17:18


Solch abfällige Bemerkungen haben wir nicht gern. :nene: :nene:

Und einfach hier bei FM die Tür aufreißen und irgendwelche Sachen reinrotzen auch nicht.

Keine Kinderstube gehabt - oder nur nicht angenommen? :sarkastisch: :sarkastisch:


Zitat (dahlie @ 05.10.2014 21:10:39)
Solch abfällige Bemerkungen haben wir nicht gern. :nene: :nene:

Und einfach hier bei FM die Tür aufreißen und irgendwelche Sachen reinrotzen auch nicht.

Keine Kinderstube gehabt - oder nur nicht angenommen? :sarkastisch: :sarkastisch:

@dahlie, du sprichst mir aus der Seele :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Die alte zweiläufige Gardienenschiene abmontieren, vorgebohrte Löcher übernehmen und längere installieren. Einfach in die vorgebohrten Löcher der alten G. einschrauben. Nach Auszug den Urzustand wieder herstellen.
So würde ich es machen... so zweiläufige Schienen kann man ja überall in den Baumärkten/Gardienenläden in beliebiger Länge zuschneiden lassen. Ich würde sie einfach in der passenden Länge austauschen. :pfeifen:


Guten Morgen, besonders an alle FM-Mitglieder, die mir verschieden hilfreiche Hinweise gegeben haben.

Gestern haben wir gemeinsam die Vorhänge installiert und als ich sie mit Nägeln an der Wand befestigen wollte, sagte mein Sohn, dass der Spalt ihn überhaupt nicht stören würde. Die Vorhänge liegen tatsächlich recht eng an der Wand und der Lichteinfall ist gering.

Also habe ich viel Wind um schließlich doch nicht viel gemacht......ich hoffe, ihr seid nicht sauer deswegen.


Und dieses noch für einen Menschen, der offensichtlich nicht verwöhnt aber auch nicht gut erzogen durchs Leben zu gehen scheint, UliH:

Mein Sohn ist kein Jungchen, sondern ein sozialer, hilfsbereiter und mit guten Umgangsformen ausgerüsteter Mensch. Er hat keinerlei Ansprüche bezüglich der Vorhänge an mich gestellt, sondern ich habe mir dazu meine Gedanken gemacht, wie es viele Mütter tun, die ihre Kinder ins eigene Leben entlassen.
Ratschläge zu meinen Erziehungsmethoden brauche ich von wildfremden Leuten auch nicht, da ich mit dem Resultat meiner Arbeit durchaus zufrieden bin.
So.....das wollte ich los werden.

Zum Ende nochmal ein herzliches Dankeschön an Alle, die mir mit ihrer Unterstützung sehr gut getan haben. Ich freue mich, dass es Menschen wie euch gibt, und hoffe, dass die "Anderen" nicht die Oberhand gewinnen.

Mit lieben Grüßen
minah


Zitat (UliH @ 05.10.2014 20:15:41)
Und falls sich Jungchen immernoch zu alt bzw. schon zu reif für eine Brille hält, kann sich Jungchen auch selbst Gedanken machen und mal bissel Geld ausgeben, ist ja n icht viel für ein Rollo :)

Du magst das Problem von Minah zwar gelesen, aber m.E. nicht verstanden haben.

Der junge Mann - und er ist ein junger Mann und kein Jungchen mehr - ist Student.
Hat also sicherlich nicht sonderlich viel Kohle in der Börse, und da steht man als Mutter oder Eltern gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Deinen ersten Beitrag hier im Forum @ UliH fand ich nicht nur ziemlich unverschämt sondern auch sehr destruktiv.

@ Minah: schön, dass alles geklappt hat und dein Sohn mit der Lösung zufrieden ist.
Mach dir nix aus div. dummen Kommentaren. Ähnliches hat man mit mir auch gemacht, als ich ne Frage zum Thema Kind geht ins Studium hatte.

Zitat (Eifelgold @ 06.10.2014 09:16:59)


@ Minah: schön,  dass alles geklappt hat und dein Sohn mit der Lösung zufrieden ist.
Mach dir nix aus div. dummen Kommentaren. Ähnliches hat man mit mir auch gemacht, als ich ne Frage zum Thema Kind geht ins Studium hatte.

Danke liebe Kampfente, :blumenstrauss:..... schreibe ich jetzt "edit" ? Natürlich nicht kampfente, sondern Eifelgold.

ja, ich muss jetzt nur noch loslassen. Wird schon .... haben andere Mütter ja auch geschafft.

Bearbeitet von minah am 06.10.2014 09:26:35

Liebes Eifelgold,

jetzt kommt die wirre Mutter durch.....

sorry für die Kampfente.

Bin heute ziemlich durcheinander.


Zitat (minah @ 06.10.2014 09:25:24)
Bin heute ziemlich durcheinander.

Kein Problem, kann ja mal vorkommen.

Das Loslassen geht schnell. Die Kinder sind ja nicht aus der Welt sondern nur etwas weiter von zu Hause entfernt.
Genieße die Zeit, die du nun für dich hast. :blumen:

Liebe Minah,

freut mich, dass es ohne Bastelei auch reicht, aber ich habe gern geholfen, auch wenn es jetzt nicht zur vorgeschlagenen Lösung kommt. Wer nett fragt, bekommt auch Hilfe, wenn die Lösung dann doch nicht benötigt wird, finde ich persönlich das überhaupt nicht schlimm, denn sie kann anderen, die auf der Suche nach einer Lösung hier landen, möglicherweise noch helfen. Und Du hast Dich zurückgemeldet, also alles gut. Mach Dir da mal keine Sorgen :blumen:

Schlimmer finde ich eher die User, die sich hier mit einer hingeworfenen Bemerkung eine Antwort erhoffen und danach nie wieder gesehen werden. Da macht antworten keinen Spaß. Und User wie UliH, die sich durch solch unmögliche Beiträge hervortun, ignoriere ich geflissentlich, es lohnt sich nicht, sich darüber aufzuregen :ach:


Zitat (Binefant @ 06.10.2014 09:36:42)
Und User wie UliH, die sich durch solch unmögliche Beiträge hervortun, ignoriere ich geflissentlich, es lohnt sich nicht, sich darüber aufzuregen :ach:

Lass mir doch mein Ventil, Fanti. :blumen: Manchmal ist mir ja danach - aber meistens nicht. :engel:

keine Sorge Blümchen, ich kann meine Finger ja auch nicht immer stillhalten :pfeifen:


Und nochmal ganz laut:

D A N K E :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss:


iss gebongt, minah.. ;)


heij Minah!
ich hab auch (eine alte) zweiläufige Gardinenstange. und die hat rechts und links Richtung Wand keinen "Lauf" mehr, aber Holz.
Und an dieses Holz hat irgendein Pfiffikus einfach Klemmen gemacht, an die man die Gardine anklemmt. Heißt: dann schließt das Ding lichtdicht ab.
Und diese Klemmen kann man einfach wieder abmachen.
Aber ich sehe: Ihr habt schon viele Lösungen und dein Sohn schläft sicher schon gut!
viele Grüße
B



Kostenloser Newsletter