Nudelauflauf mal anders


Hallo,

ich esse total gerne Nudelauflauf, aber immer nur mit Schinken und Ei-Sahne-Soße wird auf Dauer zu langweilig. Gestern habe ich ein neues Rezept mit Karotten, Erbsen und Hackfleisch in einer Tomaten-Soße ausprobiert, was auch sehr lecker geschmeckt hat. Kennt ihr noch andere Rezepte oder Ideen, wie man einen Nudeauflauf variieren kann?


Mit Hähnchenbrustfiletstreifen und Gemüse nach Wahl (Broccoli und Paprika, Karotten und Zuckerschoten, Tomaten und Zucchini, Tomaten und Mozzarella, verschiedene Pilze), Hackfleischsoße und Creme fraiche , Leberkäs und Zwiebeln, Salami, Schinken oder was sonst noch im Kühlschrank an Resten da ist.

Ich liebe Nudelaufläufe, weil sie ein riesiges Feld an Resteverwertung bieten. Praktisch alles, was im Kühli so vor sich hin wartet, wird bei mir in Nudelaufläufen oder Nudel- und Kartoffelpfannen verarbeitet. Deswegen muss ich auch kaum Lebensmittel wegwerfen.

:blumen:


Am Besten schreib mal oben in der Suche "Nudelauflauf", da gibt's auch schon jede Menge Vorschläge ;)


Zitat (Backoefele @ 01.11.2014 19:58:45)
Am Besten schreib mal oben in der Suche "Nudelauflauf", da gibt's auch schon jede Menge Vorschläge ;)

Hätte ich auch vorgeschlagen. :)

ich habe letztens improvisierend gekochte Nudelreste in eine Quichefüllung gemischt ... zusammen mit Gemüse (Erbsen und Mörchen aus der Dose) und mit einem Guss aus Ei und Joghurt

wäre eine Alternative zum Auflauf ... allerdings muss ich sagen, dass ich sonst Nudelreste am liebsten in Butterbröseln gebraten esse ... mit Apfelkompott :)


Mein Favorit sind Nudeln, geröstet mit Ei drüber und dazu Grüne Bohnensalat :sabber:
Sorry ist OffTopic *schäm*



Kostenloser Newsletter