Dunstabzugshaube ein Muss?


Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Thema hier wirklich reingehört, aber wenn nicht, kann es auch gerne verschoben werden. Wir sind in eine neue Wohnung gezogen und haben von den Vormietern die Küche übernommen, in der allerdings keine Dunstabzugshaube installiert ist. Nun fragen wir uns, ob das zwingend notwendig ist? Wir kochen gerne und regelmäßig. Bei den letzten Malen habe ich immer das Fenster aufgemacht, trotzdem bildeten sich an den Wandschränken sehr viele Kondensations-Wassertröpfchen. Reicht es, diese mit dem Handtuch wegzuwischen oder wird es auf Dauer zu Schimmelbildung kommen?


Zitat
Dunstabzugshaube ein Muss?


Ich hatte noch nie eine und will auch in Zukunft keine. Wenn ich koche, mache ich das Fenster auf. :pfeifen:

Ich persönlich möchte ohne Dunstabzugshaube nicht mehr auskommen.

Meine frühere Küche hatte keine, und ich dachte eigentlich, auch ohne auskommen zu können. Allerdings hatte ich nicht bedacht, dass sich das Fett vor allem auf den Möbeln ablagern würde. Da ich damals noch keine Haushaltshilfe und vom Putzen nicht die geringste Ahnung hatte, lagerte sich auf den oberen Küchenschränken eine hübsche dicke Fettschicht ab, der fast nicht beizukommen war.

Meine Schwägerin hatte vor einigen Monaten eine neue Wohnung bezogen, ohne Dunstabzugshaube und mit offener Küche, die mit dem Wohnzimmer praktisch einen großen Raum bildet. Jetzt nach ein paar Monaten machte sie die Feststellung, dass sich Küchenfett und -gerüche in den Polstermöbeln ablagern. Jetzt ist natürlich der Schaden schon da, aber sie hat sich dennoch schnellstens eine Dunstabzugshaube nachrüsten lassen, um noch größerem Schaden vorzubeugen. :)


Nein, eine Dunstabzugshaube ist kein MUSS.

Aber wie Mops es schon so nett beschrieben hat, ein idealer Fettfänger.
Ohne Esse fangen die Möbel das Fett ab.

Der Leidtragende bist du, denn du musst irgendwann mal hochklettern und die Möbel abwaschen.
Das stinkt irgendwann.

Da du ja im Moment keine Abzugshaube hast, geb ich dir nen kleinen Tipp kostenlos hinzu.
Wenn du was in der Pfanne bruzzelst (Frikadellen o. Bratwürstel) lege einfach zwei noch verbundene Küchenrollentücher oder eine große Seite vom wöchentlichen Käseblättchen über die Pfanne. Achte aber darauf, das diese nur auf der Pfanne und nicht mit dem Herd in Kontakt kommen. Brandgefahr!!!!

Und weil putzen für mich ne Bestrafung ist, mach ich das trotz Dunstabzugshaube. Je nach Brötsch gebe ich entweder Küchenrollentücher / Käseblättchen gleich unter die Abzugshaube oder über die Pfanne.


Zitat (Eifelgold @ 01.11.2014 20:41:26)
Wenn du was in der Pfanne bruzzelst (Frikadellen o. Bratwürstel) lege einfach zwei noch verbundene Küchenrollentücher oder eine große Seite vom wöchentlichen Käseblättchen über die Pfanne. Achte aber darauf, das diese nur auf der Pfanne und nicht mit dem Herd in Kontakt kommen. Brandgefahr!!!! 

Sehr guter Hinweis, Eifelgold! Mache ich auch immer, denn es erleichtert auch die Putzerei vom Kochfeld hinterher. :daumenhoch:
Wir hatten früher das Pech beim kochen, wenn es regnete, denn dann konnten wir das Fenster überhaupt nicht öffnen, ohne dass es reinregnete. Da wir nur eine Dunstumlufthaube hatten, war die auch fast für die Katz, weil die die Luft bekanntlich nur umwälzt.
@ EvaChristina84, ich würde in deinem Fall aber eine Dunstumlufthaube installieren (lassen), wenn es für eine Dunstabzugshaube keine Möglichkeit gibt - wäre ja eine bauliche Maßnahme, für das der Vermieter zuständig wäre.
Eine Dunstumlufhaube plus ein Fenster, das man jederzeit aufmachen kann wäre die bessere Lösung, als nur ein Fenster.
In unserer jetzigen Wohnung haben wir eine Umlufthaube über dem Herd, der aber in unmittelbarer Nähe des Fensters steht und der Dunst somit wunderbar abziehen kann. Das Fenster zeigt zum Balkon, der jedoch überdacht ist und macht uns der Regen nichts mehr aus.

Und zum Schutz der Küchenschränke obendrauf eine Lage Zeitungspapier, das spart die Schrubberei des sich sonst festsetzenden Fettfilms. So muss man nur die Zeitung wegwerfen, kurz drüberwischen, neue Zeitung drauf und fertig


Mit dem "wöchentlichen Käseblättchen über die Pfanne" wäre ich doch etwas vorsichtiger, denn die darin enthaltene Druckerschwärze ist auf jeden Fall gesundheitsschädlich.
Bei Hitze könnte sich etwas lösen und in die Lebensmittel übergehen. Lieber einen klassischen Spritzschutz verwenden oder einen Deckel auf die Pfanne.

Ciao
Elisabeth


Zitat (Elisabeth @ 02.11.2014 10:02:19)
Mit dem "wöchentlichen Käseblättchen über die Pfanne" wäre ich doch etwas vorsichtiger, denn die darin enthaltene Druckerschwärze ist auf jeden Fall gesundheitsschädlich.
Bei Hitze könnte sich etwas lösen und in die Lebensmittel übergehen. Lieber einen klassischen Spritzschutz verwenden oder einen Deckel auf die Pfanne.

Ciao
Elisabeth

:) ich habe es so verstanden, dass die Zeitungen oben auf die Küchenschränke kommen.
Diesen Tipp bakm ich von unserer ersten Vermieterin hier in Spanien, zusätzlichn zur Dunstabzugshaube.

Ich schliesse mich den anderen an, auch ich möchte nicht mehr auf meine Dunstabzugshaube verzichten, wenn ihr die Möglichkeit habt, würde ich auf jeden Fall eine installieren.

Zitat (Elisabeth @ 02.11.2014 10:02:19)
Mit dem "wöchentlichen Käseblättchen über die Pfanne" wäre ich doch etwas vorsichtiger, denn die darin enthaltene Druckerschwärze ist auf jeden Fall gesundheitsschädlich.

Gutes Argument!

Daran hab ich noch gar nicht gedacht. Ich nehme die Zeitung auch mehr in Notfällen, falls Küchenkrepp aus sein sollte.
Ok, kein Käseblatt nehmen, bitte immer Küchenkrepp im Hause haben.

EvaChristine, ne Abzugshaube kostet heute nicht mehr viel und sie erleichtert dein Leben.

Ich habe auch keine Dunstabzugshaube und immer Zeitungen oben auf den Schränken. Au0erdem tut mir eine Art Abdeckung /Spritzfänger gute Dienste, der Löcher hat und den man auf die Pfanne/den Bräter legt. Er hat Löcher, sodass der Dampf trotzdem entweichen kann.

So wie dies hier:
http://www.amazon.de/Silit-Pfannen-Spritzs...ds=spritzdeckel

Oder das hier habe; ich im Ferienhäuschen::
http://www.amazon.de/Relaxdays-Pfanne-Spri...ds=spritzdeckel


Kleines Off-Topic :offtopic: : heutzutage ist Druckerschwärze nicht mehr giftig oder gesundheitsschädlich, weil ohne Blei und Schwermetalle.


Danke mops,
habe somit wieder etwas dazugelernt. Man lernt doch wirklich nicht aus!
Bin schon erstaunt darüber und gleichzeitig freut es mich.

Trotzdem bin ich - wie viele hier - der Meinung, dass einen Dunstabzugshaube wirklich Sinn macht und mehrere Zwecke erfüllt. Ich möchte sie nicht missen.

Ciao
Elisabeth


Ich bin vor einem halben Jahr auch in eine neue Wohnung umgezogen und meine Küche hat keine Abzugshaube. Ich werde mir aber denke ich demnächst eine installieren lassen, weil mir das langsam wirklich zu anstrengend wird. Ich koche/ brutzle zwar auch mit offenem Fenster, jedoch ist mein Fenster an der Außenseite dann immer übersät von Fettspritzern die ich nur schwer abkriege. Letzte Mal als ich Fenster geputzt hab brauchte ich für meine zwei Küchenfenster doch tatsächlich eine Stunde und hatte danach zwei Tage Muskelkater :o
Außerdem hängt mir das Fenster beim Kochen immer so vor der Nase, weil es sich ja nach innen öffnet. :(


HAllo FraFa,

ich habe den Eindruck, deine Küche falsch ist eingeteilt.

Aber kaufe dir doch für kleines Geld so einen Spritzschutz wie ich oben empfohlen habe... Dann hast du zwar immer noch die Dünste, aber nicht mehr die Fettspritzer.


Zitat (mops @ 02.11.2014 14:42:25)
Kleines Off-Topic :offtopic: : heutzutage ist Druckerschwärze nicht mehr giftig oder gesundheitsschädlich, weil ohne Blei und Schwermetalle.

Genau so ist es, denn man überlege einmal folgendes: In England werden z. B. stilgericht Fish and Chips in bzw. auf Zeitungspapier abgepackt.

Wenn dann die Druckerschwärze giftig wäre, wäre wahrscheinlich die Hälfte der Engländer schon ausgestorben! :ach:

Zitat (Murmeltier @ 03.11.2014 17:18:44)
Genau so ist es, denn man überlege einmal folgendes: In England werden z. B. stilgericht Fish and Chips in bzw. auf Zeitungspapier abgepackt.

Wenn dann die Druckerschwärze giftig wäre, wäre wahrscheinlich die Hälfte der Engländer schon ausgestorben! :ach:

näää, die bringt so schnell nix um :P

Zitat (Murmeltier @ 03.11.2014 17:18:44)
Genau so ist es, denn man überlege einmal folgendes: In England werden z. B. stilgericht Fish and Chips in bzw. auf Zeitungspapier abgepackt.

Wenn dann die Druckerschwärze giftig wäre, wäre wahrscheinlich die Hälfte der Engländer schon ausgestorben! :ach:

Zeitungspapier wurde längst (Hygienevorschriften) von unbedrucktem Papier abgelöst.

Zitat (Backoefele @ 01.11.2014 21:16:57)
@ EvaChristina84, ich würde in deinem Fall aber eine Dunstumlufthaube installieren (lassen), wenn es für eine Dunstabzugshaube keine Möglichkeit gibt - wäre ja eine bauliche Maßnahme, für das der Vermieter zuständig wäre. 

@Frafra, eine Umlufthaube wie ich oben geschrieben habe, kann man jederzeit installieren lassen.
Aber, auch wenn es deine eigene Wohnung ist, ist eine Dunstabzugshaube eine bauliche Veränderung (es muss ein Loch durch die Wand gebohrt werden) die von den anderen Wohnungseigentümern zugestimmt werden muss. Es sei denn du wohnst in einem freistehenden Einfamilienhaus. ^_^

Ich finde dass der Dunst mit einer Umlufthaube schneller verschwindet und sich nicht auf den Hängeschränken so stark ablagert.


Zitat (FraFa @ 03.11.2014 15:56:15)
Ich bin vor einem halben Jahr auch in eine neue Wohnung umgezogen und meine Küche hat keine Abzugshaube. Ich werde mir aber denke ich demnächst eine installieren lassen, weil mir das langsam wirklich zu anstrengend wird. Ich koche/ brutzle zwar auch mit offenem Fenster, jedoch ist mein Fenster an der Außenseite dann immer übersät von Fettspritzern die ich nur schwer abkriege. Letzte Mal als ich Fenster geputzt hab brauchte ich für meine zwei Küchenfenster doch tatsächlich eine Stunde und hatte danach zwei Tage Muskelkater :o
Außerdem hängt mir das Fenster beim Kochen immer so vor der Nase, weil es sich ja nach innen öffnet. :(

Hi,

schon mal einen Glaskeramikschaber bei sowas ausprobiert? Also die Scheibe einseifen und dann abschaben? Kann mir vorstellen, dass das gut funktioniert. :)

Oder mit Fettlöser. Dann abwischen, wie üblich bei den Schränken usw.


Danke liebe Muttis für die Tipps! :D Ich wohne nur zur Miete also werde ich wohl keine Abzugshaube installieren können. Aber die anderen Tricks werde ich dann wohl ausprobieren. Das mit dem Schaber hab ich soeben sogar direkt getestet und es funktioniert gut. Vielen Dank! :D


Warum läßt Du Dir denn nicht eine Umluft-Haube installieren??? Da finden keine baulichen Veränderungen statt und Deinen Vermieter mußt Du dieserhalben auch nicht um Einverständnis bitten! Du brauchst lediglich eine Steckdose in der Nähe der Stelle, wo die Haube installiert werden soll! Eine solche (falls keine vorhanden ist), kann Dir der Elektriker gleich legen, wenn er die Haube installiert!

Die Umluft-Abzugshauben bekommt man schon ab relativ geringem Anfangspreis im Fachhandel, erkundige Dich doch dort einmal.

Ich selbst würde eine Abzugshaube in mittlerer Preislage empfehlen, damit wirst Du sicher gut bedient sein. Was die Reinigung der Hauben anbelangt, so ist dies heute auch kein großer Akt mehr. Die Filterplatten kommen ein- bis zweimal im Monat in die Spülmaschine und die separate Geruchsfilter-Einlage sollte in einem bestimmten Rhythmus gewechselt werden. Wie oft gewechselt werden sollte, ist je nach Herstellerangaben unterschiedlich und steht dann in der Betriebsanleitung des Gerätes.

Bei meiner Haube z. B. ist dies einmal im Jahr notwendig!

Bearbeitet von Murmeltier am 11.11.2014 13:25:43


Zitat (Murmeltier @ 11.11.2014 13:24:26)
Warum läßt Du Dir denn nicht eine Umluft-Haube installieren???


Das frag ich mich jetzt auch. Eine Umlufthaube braucht keine baulichen Veränderungen, keine Vermietererlaubnis, ist aber enorm nützlich.

Es sei denn, du willst irgendwann mal das Fett spachtelweise von den Schränken runterkratzen.

Oh da habt ihr mich wohl falsch verstanden :D ich lasse mir eine Umlufthaube installieren, habe auch schon eine bestellt :P Mithilfe der Tricks habe ich die vorhanden gewesenen Fettspritzer abbekommen, das meinte ich. Tut mir leid wenn ich so durcheinander geredet habe :( vielen Dank für eure liebe Hilfe!! :lol:


Zitat (EvaChristina84 @ 01.11.2014 20:20:43)
.... Wir sind in eine neue Wohnung gezogen und haben von den Vormietern die Küche übernommen, in der allerdings keine Dunstabzugshaube installiert ist. Nun fragen wir uns, ob das zwingend notwendig ist? Wir kochen gerne und regelmäßig. 

Wir reden uns hier den "Mund fusselig" und die TE meldet sich nicht mehr dazu. :angry:

Zitat (Backoefele @ 18.11.2014 21:08:32)
Wir reden uns hier den "Mund fusselig" und die TE meldet sich nicht mehr dazu. :angry:

Aber FraFa hat ja auch gefragt. :unsure:
Und die letzten Beiträge beziehen sich auf ihre Frage
(Und sie hat auch brav Rückmeldung gegeben. :P )

ich habe auch keine. Ich mache dann immer wenn die scheibe beschlägt sofort das fenster auf :)



Kostenloser Newsletter