vie verschiedene farbige Arbeitskleidung


Hall liebe Muttis, hat jemand auch verschiedene Farben von Arbeitskleidung.Eigentlich kein Problem.Bei der letzten Arbeitsstelle von meinem Mann hatte er eine dunkelblaue Latzhose mit Jacke ,dunleblaue Shirts.Unterwäsche.Arbeitsanzüge konnte ich alle zusammen 60Grad waschen die anderen auf 40Buntwäsche.Aber seine neue Arbeitsstelle KFZ-Mechanicker da sind alle Arbeiter einheitlich gekleidet.Hellraue Latzhosen,rote Poloshirts,und dicke braune Fleecepullover.alles Engelbert Strauss.Dann habe ich noch graue Puma Arbeitssocken und dunkelblaue Unerwäsche.Leider kann ich das alles nicht mehr zusammen waschen.Gestern war der reinste Waschtag bis alles fertig war ist schon Abend gewesen.Die roten Poloshirt habe ich auf Dunkles&Jeans gewaschen ist ja alles noch neu .Mit Colorwaschmittel die hatten gefärbt auf Teufel komm raus.Programm ging 1.12.Und die Fleecepullover das gleiche Programm natürlich alles getrennt.Und die übrigen Sachen auch extra.Hatte dann 4.Maschinen.Und das jeden Samstag da wirste ja irre.Hätten ja von den Farben schauen können das sie so ziemlich gleich sind.Hat mir jemand einen Rat?Lg.Claudia


Hallo Claudia,

für dich wäre ein Farbfangtuch optimal, schau dich mal in der Drogerie um...

(Ich selber benutze sie nicht, aber es gibt hier Mutti's die sie verwenden)


Besteht die Möglichkeit, die Kleidung über den Arbeitgeber waschen zu lassen?
Selbst, wenn es was kostet, spart es doch gewaltig an Arbeit und Nerven.

Oder eine Wasch-Gemeinschaft mit Kollegen aufmachen.
Ein Kollege nimmt die Hosen, einer die Socken, einer die Hemden usw..
So hast Du nur ein oder zwei verschiedene Sorten Wäsche zu bearbeiten.

Gruß

Highlander


Zitat (GEMINI-22 @ 16.11.2014 12:23:22)
Hallo Claudia,

für dich wäre ein Farbfangtuch optimal, schau dich mal in der Drogerie um...

(Ich selber benutze sie nicht, aber es gibt hier Mutti's die sie verwenden)

Bei neuen Sachen schwöre ich auf die Dinger. Jedenfalls solange, bis nichts mehr ausblutet.

Als Test hatte ich mal ein rotes Teil bei den weissen mit reingetan. Rot blieb rot und weiss blieb weiss - nichts verfärbt :daumenhoch:

Zitat (Highlander @ 16.11.2014 12:30:53)
Besteht die Möglichkeit, die Kleidung über den Arbeitgeber waschen zu lassen?
Selbst, wenn es was kostet, spart es doch gewaltig an Arbeit und Nerven.

Oder eine Wasch-Gemeinschaft mit Kollegen aufmachen.
Ein Kollege nimmt die Hosen, einer die Socken, einer die Hemden usw..
So hast Du nur ein oder zwei verschiedene Sorten Wäsche zu bearbeiten.

Gruß

Highlander

na, das war ja typisches Mann-denken rofl rofl


Kostenloser Newsletter