Backofenlampe Abdeckung lösen


Hallo,

eigentlich bin ich ja stiller Mitleser, aber jetzt benötige ich von Euch Hilfe, da ich keine Idee mehr habe.

Mein Problem: Bei meinem ist die Beleuchtung defekt. Eine neue Glühlampe habe ich schon besorgt, aber ich bekomme die Abdeckung der Glühlampe nicht los. Laut Betriebslanleitung soll man die Abdeckung linksrum abschrauben. Klappt aber leider nicht, es rührt bzw. bewegt sich nichts. Lässt sich aufgrund der Bauart auch etwas blöd fassen. Die Abdeckung ist aus Kunststoff und Ehemann und Sohn durften auch schon ihr Glück versuchen.(ohne Erfolg)

Der Backofen ist ca. 6-8 Jahre alt, autark, und von Constructa.
Hat jemand vielleicht eine Idee, wie ich diese Abdeckung runter bekomme?

Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar, da die Plätzchenzeit vor der Tür steht, und ohne Licht ist es sehr blöd.

Alles Liebe

Ellen


Hallo Ellen.

Vermutlich ist in den Zwischenraum von Abdeckung und Ofenwand Fett o.ä. gelaufen und dort verkrustet. Vorstellen kannst Du Dir daß, als ob die beiden Teile zusammengerostet sind.

Ich würde dort mal reichlich (!) Fettlöser wie z.B. oder ähnliches hinsprühen. Und dann wirken lassen. Vermutlich wirst Du es mehrmals wiederholen müssen, bevor sich was löst.
Und auf keinen Fall eine Zange benutzen!

Gruß

Highlander


Hast du ihn aufbekommen?

Ich würde es gut einweichen und dann mit einer Zange nehmen - dann vorsichtig drehen. Da hilft dann die Hebelwirkung noch mit.


Hallo,

erst einmal Entschuldigung, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe.

Hatte hier etwas viel Stress, und bin heute erst wieder online. Ich habe mir jetzt Fettlöser von Bre. gekauft, in der Hoffnung dass es mit dem einsprühen etwas nützt.

Ich werde mich am Sonntag wieder melden, weil ich bis dahin genug Zeit zum Einsprühen habe.

Mit einer Zange komme ich da leider nicht dran, da oben die Heizschlange ist, und die Abdeckung außerdem aus Kunststoff, und alles selbstverständlich sehr eng gebaut ist.

Vielen Dank und schönen Abend
Ellen


Hallo Ellen,

mit dem Fettlöser wünsche ich Dir viel Erfolg.

Sollte es aber damit nicht funktionieren rate
ich zu einem Versuch mit WD 40.
Das ist ein Schmiermittelspray mit guten
Kriecheigenschaften.

Eine schöne Plätzchenzeit

und guats Nächtle
Beby


Hallo.

es hat mit dem Fettlöser geklappt, mein Backofen leuchtet wieder. Das WD 40 habe ich mir auch schon bereit gestellt, aber es klappte ja mit dem Fettlöser.

Vielen Dank nochmal für den Tipp, darauf wäre ich so nicht gekommen, da mein Backofen nach der Benutzung immer gereinigt wird. Ab sofort werde ich selbstverständlich auch die Lampenabdeckung bei der Reinigung abnehmen, damit mir so etwas nicht nochmal passiert.

Alles Liebe und einen schönen Abend euch allen
Ellen


Nur so nebenbei: Ich würde nicht überall WD40 reinsprühen, wo später auch Lebensmittel zubereitet werden. Und dran denken, dass Öldämpfe und Treibmittel brennen können.



Kostenloser Newsletter