Antiker Schreibtisch muffelt


Hallo liebe Muttis,
ich hab hier seit ein paar Tagen einen wunderschönen aber muffigen alten massiven Schreibtisch (100kg hat der bestimmt, 3 kräftige Männer, haben mir den in den 3ten Stock geschleppt - ich kann den nicht mal anlupfen) in meinem WG-Zimmer stehen. Der Schreibtisch stand jahrelang in einer staubigen Garage. Hab ihn natürlich erstmal von Dreck und Staub befreien müssen und mit einem feuchten Tuch (gut ausgepresst) mit Spülwasser abgewischt. Aussehen tut er jetzt wesentlich besser und auch der Geruch hat sich schon verbessert. Aber eben nur verbessert. Langt man über die Oberfläche fühlt sie sich kalt und leicht feucht an. Ich habe keinen Kamin im Zimmer bzw. in der Wohnung stehen. Den Schreibtisch kann ich wie gesagt auch nicht woanders hinstellen derweil... Wie kann ich ihn am besten behandeln? Holz soll möglichst schnell trocknen und dann vllt auch wieder frischer aussehen. Einölen? Möbelpolitur? Schreibtischplatte ist Furnier!

Vielen Dank schonmal

Eure Lisa


Hallo Lisa,

dieses Thema wurde hier schon mehrfach diskutiert, benutze doch bitte mal die Suchfunktion und lese dich dann durch die vielfachen Beiträge :blumen:


Hallo Kampfente,

Danke für deine schnelle Antwort.
Habe bereits versucht, was passendes zu finden, aber wie bereits gesagt, ich habe nicht die Möglichkeit den Schreibtisch vor einen Kamin zu stellen oder auf den Balkon...
Mit Essig werde ich ihn später mal vorsichtig einreiben in der Hoffnung er mieft dann nicht mehr so, aber wie man den möglichst schnell ordentlich trocken bekommt, hab ich noch nicht so richtig gefunden.

Liebe Grüße


Hilfe - du sollst ihn nicht nass sondern nur feucht auswischen.

Danach lasse die Türen und Schubladen zum lüften auf oder stelle Schälchen mit Kaffeepulver rein. Das neutralisiert den "Duft" auch.


hehe, sorry wenn ich mich da unklar ausgedrückt habe! habs auch nur feucht abgewischt! der tisch ist auch nicht vom wischen feucht, sondern weil die feuchtigkeit von seinem alten garagenstandort eingezogen ist .

gibts nicht irgendwie ein mittelchen, welches dem tisch die feuchtigkeit entzieht?
finde echt nichts auf der seite hier, es sei denn natürlich die überschriften sind irgendwie alle falsch gewählt :unsure:


Da fällt mir nur zu ein, dass du dein Zimmer evtl. mal etwas mehr heizen solltest, als vielleicht im Normalfall. Ansonsten brauchst du wohl Geduld, denn in einem beheizten Raum (lüften des Zimmers nicht vergessen) dauert es ein bisschen :pfeifen:


uff bin doch so ungeduldig :huh: aber okay danke dir!
meinst ich kann dennoch mit essig drüberwischen, oder soll ich das erst machen wenn er völlig ausgetrocknet ist?


Ich denke mal, leicht überwischen kann nicht schaden. Du wirst es ja nur mit einem ausgewrungenen Tuch machen und keine Badeorgie darin veranstalten :sarkastisch:

Kann es mir denken, dass das mit der Geduld so'ne Sache ist, zumal ja auch der ganze Raum nach dem Tisch duften wird.

(Übrigens heiße ich auch nicht Geduld mit zweitem Vornamen rofl )


ganz recht, mein zimmer riecht neuerdings nach keller :labern:
hab auch mal was von orangenöl gehört (würde ja wenigstens gut duften) aber während die einen sagen, dass man damit reinigt, sagen die anderen dass man damit pflegt... will ja keinen ausgebleichten tisch morgen dastehen haben :D
und was würde pronto bewirken?
will halt mal wieder alles gleichzeitig, guten duft, schön gepflegt und und und ;)


Pronto habe ich mal vor gefühlten 100 Jahren zuletzt benutzt, und zwar als ich dunkelbraune geerbte Schränke hatte, die so einen Grauschleier hatten. Nach der Behandlung sahen sie wieder gut aus, aber das duftete nicht gerade einladend - Chemie eben.
Mit Orangenöl kenne ich mich auch nicht aus, meine aber zu wissen, dass es ein Reinigungsmittel für hartnäckigen Schmutz ist.


gut, dann erst um feuchtigkeit und geruch kümmern und dann mit pronto ran :)
meine eltern haben auch zwei vererbte schränke damit behandelt. sehen heute super aus. aber ist jetzt erstmal zweitrangig :)


Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Bekämpfung des Muffel-Duftes und dann viel Freude mit deinem neuen "Mitbewohner" :blumen:


Katzenstreu neutralisiert Feuchtigkeit.

Ich hab das zwar nie bei Möbeln ausprobiert, würde es aber tun. Einfach einen Teller voll in jede Schublade bzw. jedes Fach stellen und abwarten - sollte es eventuell nicht funzen, ist sooo viel Geld ja nicht verschwendet.

Ich finde, einen Versuch ist es wert.

:blumen:



Kostenloser Newsletter