Wo Wäsche aufhängen? Kellergeruch...


Hallo,

alles was ich hier zum Thema Kellermuff gefunden habe, trifft bei mir nicht so zu.
Meine Klamotten lagen nicht 3 Jahre im Keller, sondern hingen nur 3 Tage auf dem Wäscheständer und riechen nach Keller!

Mal müffelt die Wäsche, mal nicht.
Am Fenster liegt es nicht. Waschpulver ist auch immer gleich. Wäsche hängt auch immer gleich lange im Keller, so 3-4 Tage.
Die Wäsche hängt seperat, da liegt nix gefaltet oder aufeinander.
Und alles müffelt, vom T-Shirt über die Socke bis zum Nachthemd. Waschtemperatur ist auch immer die gleiche.

Ich kann auch nicht sagen, dass der Keller stinkt - jedenfalls nicht so doll wie die Klamotten hinterher.
Klar riecht es nach Keller, aber es stinkt nicht.
Und der Raum ist gerade erst renoviert worden, also Wände isoliert und so was alles.

Mich wundert eben auch extrem, dass es nur alle paar Wäschen passiert, dass die Kleidung so müffelt.

Hat jemand ne Idee, woran das liegen kann? Irgendwas überseh ich scheinbar *seufz*


Hast du die Möglichkeit die Wäsche draussen aufzuhängen??? Wenn nicht dann häng sie doch mal in deiner Wohnung auf den Ständer, wenn auch nur mal um zu testen ob sie dann auch noch so muffelt, oder ob es wirklich vom Keller kommt!

Vll hat sich in deiner WAMA aber auch ein Belag aus Schmutz gebildet zwischen den Gummidichtungen. Einfach die WAMA mal auf 90 oder 95 Grad laufen lassen, dannach dürfte der Schmutz weg sein, vll sogar der schlechte Geruch!

Bearbeitet von ElseBreuer am 13.07.2006 17:59:58


Nur bei 95° C die Maschine durchlaufen lassen ist ok. Manchmal
ist es damit jedoch nicht getan.

Flusensieb, Waschmittelfach rausnehmen und säubern, mit einer
Bürste alles sauber machen, wo sich Dreck und Schmodder
festgesetzt hat. Dann würde ich die Maschine anschmeißen,
Essig dazu und durchlaufen lassen.

Es gibt auch einen Waschmaschinenreiniger im Drogeriemarkt.
Mir fällt gerade nicht ein, wie der heißt :hmm: Vielleicht weiß es
ein anderer?!

Bearbeitet von Wecker am 13.07.2006 18:41:10



Bei dem Wetter würde ich den Wäscheplatz oder auch Rasen vor oder hinter dem Haus empfehlen, solltest Du jedoch einen Balkon haben, dann Gartenmöbel (vorübergehend, bessr über Nacht) zur Seite gestellt und die Wäsche auf den Balkon gehängt.


Falls du Platz für einen Trockner hasz und eine Investion von ca. 300€ machen willst, kauf dir einen Kondenstrockner. ;)


Hängen da noch andere ihre Wäsche auf? Kann sein dass deren Wäsche manchmal so stinkt und sowas geht auch auf andere Wäsche über. Vielleicht hat da jemand manchmal besondere Wäsche (Sport, Tiere, Arbeit, Hobby).


Hallo,

also meine Frage war nicht, ob ihr Tipps habt, wo ich meine Wäsche sonst noch aufhängen könnte. Das weiß ich selber. :D

Ich habe Wäsche in der Wohnung hängen, die nicht stinkt.
Waschmaschine ist auch i.O. Auf 95 Grad wäscht die zwar nicht mehr (komische, quälende Geräusche), aber ich verwende zwischendurch mal Sagrotan und alle paar Monate wird sie mit Chlor desinfiziert.
Seit dem hab ich mit muffelnder Wäsche keine Probs mehr. Ach ja, und ich lass das Waschpulverfach sowie die Tür immer offen, damit ein wenig Luft zirkulieren kann.
Das Flusensieb ist gerade erst sauber gemacht.
Das übergieße ich dann mit kochendem Wasser um die Keime auch abzutöten.
Vielleicht probier ich auch mal so einen Waschmaschinenreiniger, schaden wirds wohl nicht.

Ich will halt nur den Wäscheständer aus der kleinen Wohnung raus haben, weil der so viel Platz wegnimmt und eigentlich das Trocknen der Wäsche in der Wohnung untersagt ist.
Der Trockenboden ist allerdings nur schwer zu erreichen, da total verbaut. Und weil ich behindert bin, hab ich eh kein Verlangen, mit der schweren nassen Wäsche ganz nach oben zu gehen.
Zum Keller gehts nur zwei kurze Treppen runter. Und der neue Raum ist eigentlich auch ideal.
Da hängt auch noch ne Nachbarin ihre Wäsche auf, aber ich glaube nicht, dass es daran liegt, denn die ist so penibel...ihre Wohnung ist so sauber, dass man da glatt jemanden operieren dürfte! :D

Schade, dass es sonst keine einfachen Möglichkeiten gibt, woran das liegen könnte, dass die Wäsche mal muffelt und mal nicht.

Wenns immer wär, ok, dann hätte ich Pech und müsste die Wäsche hier drinnen lassen.
Aber da wir überwiegend ja keine Probleme haben, möchte ich nichts unversucht lassen, die Wäsche doch in den Keller zu bringen.

Werd mich wohl noch mal mit meiner Lieblingsnachbarin auseinander setzen müssen :rolleyes:
Aber trotzdem Danke an euch!


Liegt es vielleicht am Wetter? Okay, ich gebe zu, es hört sich bescheuert an - aber ich meine das ernst.

Ich hänge meine Wäsche auch meist im Keller auf. Ist aber gleichzeitig auch Heizungskeller, so daß die Wäsche in der Heizperiode prima trocknet.

Im Sommer, vor allem in den typisch deutschen, feuchten, hab ich manchmal das Problem, dass Wäsche manchmal tagelang nicht richtig trocknet und oft gar nicht 100% trocken wird. Dann fängst oft auch an zu müffeln. Gerade im Sommer sind Keller oft feucht durch die kondensierende Warmluft, die von außen reinkommt.


Im Sommer kann man ja draußen hinhängen - oder gibt es dazu keine Möglichkeit?


Ich hab, im Winter wie im Sommer gutriechende, trockene und flauschig weiche Wäsche! :D


Klementine, ja so was Ähnliches hab ich auch schon gedacht.
Mal sehen ob meine Lieblingsnachbarin <_< auch so was bemerkt hat...

Miele, super, dass du so sehr auf meinen Beitrag eingehst :P :D


Hab ich doch.

Ich hab gesagt: Hol dir einen Trockner und das Problem ist gelöst!

Habt ihr keinen Dach(Trocken-)Boden?


Zitat (Klementine @ 14.07.2006 - 10:49:56)
Liegt es vielleicht am Wetter? Okay, ich gebe zu, es hört sich bescheuert an - aber ich meine das ernst.

Ich hänge meine Wäsche auch meist im Keller auf. Ist aber gleichzeitig auch Heizungskeller, so daß die Wäsche in der Heizperiode prima trocknet.

Im Sommer, vor allem in den typisch deutschen, feuchten, hab ich manchmal das Problem, dass Wäsche manchmal tagelang nicht richtig trocknet und oft gar nicht 100% trocken wird. Dann fängst oft auch an zu müffeln. Gerade im Sommer sind Keller oft feucht durch die kondensierende Warmluft, die von außen reinkommt.

Nee... hört sich nciht bescheuert an, weils genauso ist.
Und das erklärt auch, warum die Wäsche manchmal nach Keller riecht und manchmal nicht. Bei uns im Keller ist es auch so, daß im Winter die dort getrocknete Wäsche schön frisch duftet, im Sommer riecht sie aber nach Keller. Genauso ist sie im Winter wesentlich schneller trocken. Oft schon nach einem Tag, während sie im Sommer oft nach 3-4 Tagen immer noch klamm ist. Unser Trockenkeller ist nicht mal in der Nähe des Heizungsraums.

Im Sommer trockne ich die Wäsche nach Möglichkeit auf dem Balkon, wenns auch eine blöde Schlepperei ist, alles vom Keller in den 4. STock zu tragen. Aber das Ergebnis lohnt die Mühe! ^_^

Else

Bearbeitet von Else am 14.07.2006 21:22:08

Zitat
Im Sommer trockne ich die Wäsche nach Möglichkeit auf dem Balkon, wenns auch eine blöde Schlepperei ist, alles vom Keller in den 4. STock zu tragen. Aber das Ergebnis lohnt die Mühe!



Ohje, ohje. Ob ich das geil finden würde?

Und dann noch den Balkon zuhängen? :unsure:

Ne, dann doch lieber nen Trockner.

Ich hänge bei uns im Keller keine Wäsche auf, weil sie da Ewigst braucht um trocken zu werden. Dann hänge ich sie ins Freie hinters Haus. Wenn es mal regnet oder so dann hänge ich sie in der Wohnung auf.

Aber ich habe nicht das Problem das es bei uns im Keller müffelt, da kann man problemlos seine Wäsche trocken nur wie gesagt dauert es lange bis die trocken ist!


Zitat (Miele Navitronic @ 14.07.2006 - 21:23:31)
Zitat
Im Sommer trockne ich die Wäsche nach Möglichkeit auf dem Balkon, wenns auch eine blöde Schlepperei ist, alles vom Keller in den 4. STock zu tragen. Aber das Ergebnis lohnt die Mühe!



Ohje, ohje. Ob ich das geil finden würde?

Und dann noch den Balkon zuhängen? :unsure:

Ne, dann doch lieber nen Trockner.

Dir deinen Trockner, mir meinen Wäschständer und alle sind zufrieden.

Zitat (ElseBreuer @ 14.07.2006 - 21:25:21)
Aber ich habe nicht das Problem das es bei uns im Keller müffelt, da kann man problemlos seine Wäsche trocken nur wie gesagt dauert es lange bis die trocken ist!

Es liegt auch meist nicht dran, daß der Keller müffelt. Jeder Keller hat einen ganz eigenen Geruch, der nicht mal unangenehm sein muß. Und den riecht man eben, wenn man die Wäsche dort trocknet. Bei manchen Witterungen stärker als bei anderen. Und wenn man Wäsche von der Leine holt, erwartet man eben den frischen Duft, der gewaschener Wäsche anhaften sollte. Nur riecht man dann "Keller". Was genausowenig, wie der Kellergeruch selbst, unangenehm sein muß, aber eben nicht das ist, was man von frisch gewaschener Wäsche erwartet.

Else

Zitat (Else @ 14.07.2006 - 22:39:45)
Zitat (Miele Navitronic @ 14.07.2006 - 21:23:31)
Zitat
Im Sommer trockne ich die Wäsche nach Möglichkeit auf dem Balkon, wenns auch eine blöde Schlepperei ist, alles vom Keller in den 4. STock zu tragen. Aber das Ergebnis lohnt die Mühe!



Ohje, ohje. Ob ich das geil finden würde?

Und dann noch den Balkon zuhängen? :unsure:

Ne, dann doch lieber nen Trockner.

Dir deinen Trockner, mir meinen Wäschständer und alle sind zufrieden.

Ich hab ja nix gesagt, wer das so machen will, der soll es auch, aber, was besseres und schonenderes wie ein Trockner gibts nicht!


Ich brauch gleich zwei! :P

Zitat (Miele Navitronic @ 14.07.2006 - 22:51:50)
Ich hab ja nix gesagt, wer das so machen will, der soll es auch, aber, was besseres und schonenderes wie ein Trockner gibts nicht!

schon mal dran gedacht, dass man einen Trockner nicht stellen kann?!? :labern:


Ich trockne auch auf zwei Flügelwäscheständern auf dem Balkon, da die Waschmaschine in der Küche steht, muss ich dann auch die Wäsche nicht weit schleppen.

Letztes Jahr wurden die Wäscheleinen samt ständer bei uns hinterm Haus entfernt, da kein Mensch sie genutzt hat.

Im winter wird wenn das Wetter schön ist auch draußen getrocknet, und sonst in der Wohnung. Klappt wunderbar und die Wäsche müfft auch nicht.

@Miele, zum Thema Trockenboden hab ich gleich im ersten Beitrag was geschrieben, so viel dazu, dass du aufs Thema eingehst *frechgrins* Übrigens sind Trockner bei uns nicht möglich. Erstens kein Platz, zweitens würde die Stromversorgen zusammenbrechen, da sehr, sehr alt.

Das ist ja das Problem hier. Boden fällt flach, draußen ist aus gesundheitlichen Gründen momentan nicht möglich und wenn, dann ja eh nur ne Lösung für Sommer(wetter) und das haben wir nicht so furchtbar oft.
Und in der Wohnung geht es ja wunderbar da müffelt nix, aber es nimmt so viel Platz weg, dass es mich einfach nur nervt. Die Wohnung ist schon so klein und verbaut und außerdem wird es eben von den Vermietern nicht wirklich erlaubt.

Mittlerweile denke ich auch, dass es wirklich am Wetter liegt, hab das mit meinem Freund auch besprochen und er hat es auch für logisch gehalten.

Nun müssen wir es eben noch weiter so machen, dass der Wäscheständer hier in der Wohnung bleibt, solange ich krank bin, danach ist in der kühleren und kalten Jahreszeit trocknen im Keller wohl möglich und nächstes Jahr, wenn es wieder wärmer und trockener wird, werd ich wohl wieder fit sein und Wäsche draußen aufhängen können.

Vereinzelte Teile kann ich ja auch immer noch mit in die Wohnung nehmen und an Bügeln am Schrank aufhängen.

Jedenfalls bin ich jetzt schlauer und weiß, woran es liegt. :)


Zitat (Miele Navitronic @ 14.07.2006 - 22:51:50)

Ich hab ja nix gesagt, wer das so machen will, der soll es auch, aber, was besseres und schonenderes wie ein Trockner gibts nicht!


Ich brauch gleich zwei! :P

Na, ich weiß nicht... Wenn ich so sehe, was ich nach dem Trocknen so alles aus dem Flusensieb hole. Ich hab nämlich auch nen Trockner :P Aber den brauche ich nur im Winter für Unnerbuxen, Handtücher und Bettwäsche.

Ich mags auch nicht so gern, wenn meine Wäsche superduperknuffelzacht ist. Ich habs nun mal lieber "mit Griff". Und am griffigsten wird sie nunmal draußen. *find*

Else

.

Zitat (Else @ 15.07.2006 - 15:28:45)
Ich habs nun mal lieber "mit Griff". Und am griffigsten wird sie nunmal draußen. *find*



.

Finde ich auch, Else.
Nur: Der Anblick ist ja nicht so furchtbar prickelnd, wenn man nur die Terrasse zum abstellen hat.

Zitat (Else @ 15.07.2006 - 15:28:45)
Ich habs nun mal lieber "mit Griff". Und am griffigsten wird sie nunmal draußen. *find*



.

Finde ich auch, Else.
Der "Flausch" ist kuscheliger!

Nur: Der Anblick ist ja nicht so furchtbar prickelnd, wenn man nur die Terrasse zum abstellen hat.

Zitat (gert @ 15.07.2006 - 16:36:57)

Nur: Der Anblick ist ja nicht so furchtbar prickelnd, wenn man nur die Terrasse zum abstellen hat.

Ooooch... bei so nem Wetter wie im Moment, ist die Wäsche schneller trocken, als man gucken kann, dann störts nciht so lange :augenzwinkern:

Else

Zitat
Na, ich weiß nicht... Wenn ich so sehe, was ich nach dem Trocknen so alles aus dem Flusensieb hole.



Naja, dann klär ich dich mal auf:

Die Flusen, die du aus dem Flusensieb holst, kommen nicht vom Trocknen. Sie entstehen beim Waschen in der Waschmaschine, dadurch, dass die Wäsche aneinander reibt. Beim Trocknen lösen sich dann die Flusen, sammeln sich im Sieb.

Beim Trocknen auf der Leine werden sie vom Wind weggeweht und das sieht man nicht.

Aber ich bin doch schon aufgeklärt... :mellow:

Ja, das weiß ich wohl, wie das ist mit den Flusen. Aber die Wäsche wird beim Trocknen ja auch nochmal verwirbelt und reibt aneinander. Also lösen sich da auch nochmal Fasern ab. Und die landen dann, wie die durch die Wäsche abgelösten auch, im Flusensieb. Der Keller ist auch nciht völlig zugestaubt, wenn ich (und die Nachbarn auch) die Wäsche da hinhänge. Und selbst, wenn da alle Fasern, die sich gelöst haben, in der Wäsche bleiben, müßte ich beim Bügeln und Falten die ganze Wohnung eingestaubt haben. Hab ich aber nicht. Tatsächlich hab ich, ob ich nu bügel oder nicht, immer ca. die geliche Staubmenge zu bewältigen.
Ich bleib dabei... und die Aufklärungsstunde hat nicht so richtig viel gebracht.

Doch! Eins hab ich gelernt: Trockner oder nicht Trockner... es ist eine Art Glaubensfrage. rofl

Else


Habt ihr bei euch viel Feld? Meine Mutter meinte mal wenn die Felder gedüngt werden hängt sie nix nach draußen, weil die Klamotten dann derbe nach Gülle stinken können, kommt dann auch auf die Windrichtung an.



Kostenloser Newsletter