schwarzer staub im kuechenschrank


hallo zusammen,

bin vor kurzem in eine neue wohnung gezogen. erster mieter.

kurz nach dem einraeumen der schraenke, fiel mir dieser schwarze staub in drei kuechenschrankabteilen auf. habe nun bereits mehmals die drei abteile mit clorox ausgewaschen, die regale entfernt und ebenso mit clorox abgewaschen. die regale scheinen ok zu sein.

leider aber die schraenke nicht. der staub im schrank tritt weiterhin auf. meine vermutung ist schimmel. allerdings sehe ich nur den staub. keinen offenen offensichtlichen stellen mit schimmelbefall.

wie kann ich denn die unbekannten befallenen stellen erreichen?

die schraenke sind aus ueberzogenem spanplattenmaterial.

freue mich auf ideen.

herzliche gruesse
christie


Haben das die anderen Mieter auch?
Ich würde mich aber an den Vermieter wenden. Der soll sich das mal ansehen.


Leg die Schränke erst mal mit Küchenrolle aus.

Ist der Staub obendrauf und läßt sich abschütteln ist es Staub der von irgendwo herkommt.

Ist der Staub untendrunter auf den Schränken, dann ist es wahrscheinlich Schimmel.


In beiden genannten Fällen auf jeden Fall den Vermieter auffordern, was zu unternehmen.


Tippe mal auf Fogging .
Grade in neuen Wohnungen dünsten die Möbel erstmal aus. :(


Interessanter Artikel!
Was du nicht immer wieder ausgräbst.... :blumen:

Ich habe zum Glück nicht damit zu tun... Toi,toi,toi. :P


Zitat (Rumburak @ 20.11.2014 15:27:27)
Tippe mal auf Fogging .
Grade in neuen Wohnungen dünsten die Möbel erstmal aus. :(

Auf Fogging hätte ich jetzt auch getippt.

Zitat (Rumburak @ 20.11.2014 15:27:27)
Tippe mal auf Fogging .
Grade in neuen Wohnungen dünsten die Möbel erstmal aus. :(

Ich denke auch, daß es das ist.

hallo,
Schwarzstaubniederschläge werden sich nicht vollständig vermeiden lassen, weil die möglichen Abscheidemechanismen natürliche physikalische Effekte sind, die nicht durch Umweltgifte oder Ähnliches bedingt sind. Um den Effekt weitgehend zu reduzieren, müssen Temperaturunterschiede zwischen der Raumluft und kalten Flächen möglichst klein gehalten werden. Das lässt sich durch größere Heizungsflächen mit geringerer Temperatur erreichen oder durch eine gleichmäßige Beheizung der Wohnung. Die Raumtemperatur sollte nicht unter 17 Grad Celsius abgesenkt werden. Ideal in diesem Sinne ist eine Fußboden- oder Wandheizung.

Auch ein geringerer Staubgehalt in der Raumluft wird die Wände sauberer halten. Wird eine Wohnung nicht regelmäßig gereinigt, treten vermehrt Schwarzstaubniederschläge auf. Ein regelmäßiges Reinigen der Wohnung sorgt für saubere Fußböden und Heizkörper. Dies bedeutet wiederum, dass der Staub aufgrund des Heizens nicht an der Wand hochgewirbelt wird. Die Wand bleibt sauber.


hallo zusammen,

erst einmal herzlichen dank fuer die rueckmeldungen.

den beitraegen zufolge hatte ich wohl eine wichtig info vergessen. lebe in einer klimatisierten wohnung. die temperatur ist seit einzug auf 24C gesetzt. schalte tagsueber ab, da die aussentemperaturen nun angenehm sind und trotz hoher staub/sandbelastung es schoen ist die balkontuere zu oeffnen.

habe die drei betroffenen abteile erneut ausgewischt, stosskannten und ecken mit heisluft (foen) ueber mehrere stunden angeblasen. mit kuechenrolle ausgelegt. ueber nacht liess ich die abteile noch offen stehen. ab jetz wieder geschlossen.

melde mich in ein paar tagen, wie es weiterging.

viele gruesse an alle und danke noch einmal
c



Kostenloser Newsletter