Gasschlauch an Gassteckdose anschließen


Hallo, wer kann mir helfen? Als mein Gasherd vor ca. 18 Jahren angeschlossen wurde, konnte ich das schon mal. Es ging ganz leicht. aber inzwischen sind 15 Jahre vergangen, und ich bekomme es nicht wieder hin. Also, der Gasschlauch wurde durch modernere Verbindung in eine Gassteckdose eingeführt, dann wurde an der Verbindung gedreht. Ein grünes Feld war zu sehen, und die Verbindung war fertig.
Nun wollte ich - wie erwähnt - nach vielen Jahren den Schlauch abmachen. Ich drehte an der Verbindung, bis ein rotes Feld erschien, aber der Schlauch ließ sich nicht herausziehen. Daher meine Frage: Muss man da noch irgendwo zusätzlich drauf drücken, oder wie geht der Schlauch heraus?
Vielen Dank für die Antwort und freundliche Grüße Lotti


hallo Lotti,

wer als Laie mit dem Gasschlauch rumexpementiert ist lebensmüde :ph34r: . Punkt und aus...

ich glaube auch nicht das du in diesem Forum eine Antwort auf diese Frage bekommst...bitte wende dich an einem Fachmann, der von so was Ahnung hat !


Hallo Lotti, hol einen Fachmann und sonst nichts. Du hast als Laie an der Gaszuleitung nichts zu suchen :ruege:


Zitat (GEMINI-22 @ 29.11.2014 11:55:02)
hallo Lotti,

wer als Laie mit dem Gasschlauch rumexpementiert ist lebensmüde :ph34r: . Punkt und aus...

Nix *Punkt und aus*

Ich habe nicht gelesen, dass sie an der Gasleitung basteln will, vielmehr lautete die Frage, wie man den Gasschlauch aus der Steckdose ziehen kann!

Genau zu dem Zweck ist die Kupplung da: Den Schlauch lösen!

Und zur Frage: Wenn das rote Feld zu sehen ist, hat das Ventil geschlossen und man kann bzw. sollte den Schlauch abziehen können. Wenn der allerdings nach vielen Jahren festgegammelt ist, muss man etwas kräftiger ziehen, dabei aber aufpassen, dass man nicht die ganze Leitung aus der Wand reißt...

Zitat
dabei aber aufpassen, dass man nicht die ganze Leitung aus der Wand reißt...


Also, ich würde da als Laie einen Fachmann holen.

Zitat (viertelvorsieben @ 29.11.2014 12:44:49)

Also, ich würde da als Laie einen Fachmann holen.

Und zum Wasser kochen den Hahn aufdrehen und dann auch noch ausströmendes Gas anzünden macht man ohne Fachmann? :pfeifen:

Nochmal: Diese Kupplung hat genau den Zweck, den Herd vom Netz zu nehmen um zum Beispiel dahinter mal wischen zu können...

So, mal sachlich die Sache analysieren.

Wie baertel schon sagte, zeigt der rote Punkt an, dass das Ventil geschlossen ist. Bei geöffnetem Ventil sollte das Abziehen des Schlauches nicht möglich sein.
D.h. mit dem Schliessen des Ventils ist der Lösemechanismus entsichert.
Den musst Du jetzt suchen. Entweder lässt sich auf dem Teil der Kupplung, der auf dem Schlauch sitzt oder am Gegenstück in der Wand ein Ring zurückziehen. Das muss gaaaaaaanz leicht gehen.
Hast Du diesen Ring zurückgezogen, ist Kupplung selber entsichert und Du solltest den Schlauch abziehen können.

Wenn das nicht der Fall sein sollte, gehört der Fall in die Hände eines Fachmannes! Dann dürfte irgendwas kaputt sein.

Gruß

Highlander



Kostenloser Newsletter