wie entferne ich Haare von Rundbürsten?


Hallo,
ich habe verschiedene Haar-Rundbürsten, die ich zum Föhnen benutze. Jedes Mal bleiben einige Haare drin hängen und ich nehme mir nicht
immer die Zeit, diese sofort zu entfernen. Gibt es eine Methode der Entfernung, die möglichst mühelos und schnell geht? _) Danke!


Hilfreichste Antwort

Ich sprühe die Bürsten mit Rasierschaum ein, lasse das Ganze etwas weichen und bürste mit eine kleinen Handbürste darüber.
Danach abspülen und die Bürsten sehen wie neu aus.
Habe diesen Tipp irgendwo mal gelesen und es funktioniert wunderbar.

Viele Grüße Bea3


Nimm den Stielkamm und kämme die Haare raus. Das geht schnell.

Bearbeitet von risiko am 30.11.2014 16:10:49


Ich habe so ein kleines Drahtteil, schaut aus wie ein kleiner Rechen und damit funzt es wunderbar.
Habe das Teilchen irgendwann mal im Friseurfachhandel gekauft.


Habe gerade mal geschaut. Die Firma Kent.....hat auch Haarbürsten Reiniger.


Ich sprühe die Bürsten mit Rasierschaum ein, lasse das Ganze etwas weichen und bürste mit eine kleinen Handbürste darüber.
Danach abspülen und die Bürsten sehen wie neu aus.
Habe diesen Tipp irgendwo mal gelesen und es funktioniert wunderbar.

Viele Grüße Bea3


Ich entferne die Haare mit einer zweiten Rundbürste, dadurch lockern sich die Haare in den Borsten und man kann sie ganz leicht abstreifen - von beiden Bürsten ;)
Wenn man das nach jedem Haarföhnen macht, geht's fix. Zwischendurch dann einfach auch mal mit Shampo waschen und abspülen. -_-


Bei meinen langen Haaren ist eine Rundbürste auch schnell "eingedreht"

Ich nehme einen groben Kamm und kämme die Haare vom Griff zur Spitze raus, an der Spitze läßt sich der ganze Wusel dann gut mit der Hand entfernen


Herzlichen Dank an euch Alle für die hilfreichen Tipps!
Ich glaube ich bestelle mir beim Fachhandel den Spezialkamm.

Mit Shampoo würde ich es nicht versuchen - irgendwo habe ich gelesen, Shampoos seien zu agressiv und lauwarmes Wasser und SEIFE wären besser.

Nochmals danke.

Wünsche Allen eine besinnliche Adventszeit.


:o ??? häää shampoo , das ich für meine zarte kopfhaut nehme soll agressiver sein als seife.... ??? wer erzählt denn so einen quatsch???

nee also wir im geschäft benutzen jede bürste nur einmal, die werden zum abend gesammelt , die haare werden rausgebürstet und dann mit mildem reiniger in einen eimer gesteckt und mit desinfizierender lotion besprüht

ich geb euch mal noch einen tip... macht die haare vor dem wassern raus, erstensmal geht es einfacher und zweitensmal ist es nicht ganz so friselig;)


Sille


Zitat (LaLunaVita @ 01.12.2014 16:58:37)
... - irgendwo habe ich gelesen, Shampoos seien zu agressiv und lauwarmes Wasser und SEIFE wären besser.

oh, ein Shampoo, das zu aggressiv für die Bürste ist, will ich aber nicht in meinen Haaren haben. :aengstlich:

Ohne besserwisserisch rüber kommen zu wollen - hier habe ich es gelesen:

"Besondere Vorsicht beim Haarbürsten reinigen

Achtung: Verwenden Sie zum Haarbürsten reinigen niemals aggressive Shampoos, Kuren oder einen Balsam/Conditioner. Am besten eignet sich mildes Seifenwasser. Verwenden Sie keinen Haartrockner oder eine andere Hitzequelle zum Trocknen der Borsten."
*** Link wurde entfernt ***

Ich wusste vor Euren Antworten allerdings nicht, dass es da eine spezielle Internet-Seite gibt.

Nochmals danke.


upps, der Link wurde entfernt :huh:

Also es gibt eine Seite, wo es nur um Haarbürsten geht, und genau so heisst sie auch.


du darfst noch keine verlinkung machen....;)

wie gesagt...ich arbeite schon seid fast 40 jahren in einem friseur geschäft und ich habe noch nie anders meine bürsten und kämme behandelt

ich halte es für absoluten quatsch , nich ein mildes shampoo zu benutzen... agressive shampoos... was genau sollte das sein???

nein... benutz ruhig einen spritzer shampoo oder allzweckreiniger.... da passiert nix;)


Sille


Ich kämme das einfach raus. Bei den Fönbürsten mit dem Kamm zwischen den Zinken von der Fönbürste lang fahren, längs, sonst brechen die ab. Geht super und schnell.


Ich kämme mich täglich mit einer Rundbürste und benutze meine Hand, um die hängengebliebenen Haare zu entfernen. Einfach um die Rundbürste schließen (die Hand) und die Haare abstreifen, dabei nur kurze Strecken zurücklegen, etwas nachfassen und weiter Richtung offenes Ende (weg vom Stiel) streichen...bei mir bildet sich dadurch ein immer dicker werdender Ring aus Haaren, den ich quasi von der Bürste rolle. Hat bis jetzt immer hervorragend geklappt :)


Ich kämme die Rundbürste mit einem Kamm einfach durch. Geht super schnell und auch rückstandslos.


Zitat (klauseni @ 03.02.2015 09:31:08)
Ich kämme die Rundbürste mit einem Kamm einfach durch. Geht super schnell und auch rückstandslos.

Genauso mache ich es auch. :)

Wenn zuerst mal die Haare per Hand aus der Bürste entfernt sind, sprühe ich Rasierschaum - es kann ruhig der preiswerteste sein - auf die Bürste, lasse sie dann ein Stündchen im Waschbecken zum Einweichen liegen und nach dieser Zeit wird die Bürste mit einem Kamm nochmals "durchgekämmt" und mit warmem Wasser abgespült. Dadurch verschwinden alle Resthaare und sonstigen Ablagerungen! Auch Haarsprayreste und dgl., sind aus der Bürste entfernt und das gute Stück ist wieder wie neu!


*schäm* ...hab gerade zurückgelesen und gesehen, daß Bea3 genau das gleiche schon im November letzten Jahres gepostet hat! Also dann schließe ich mich Beas Aussage insgesamt an! :)

Bearbeitet von Murmeltier am 03.02.2015 15:07:15


Aber fein der Tipp mit dem Rasierschaum. Trotz "sensitiv" hat mein Mann einen Rasierschaum, den er nicht verträgt. Eigentlich wollte ich das Produkt entsorgen, aber die Rundbürsten werden es wohl hoffentlich vertragen.


Zitat (Drachima @ 03.02.2015 15:33:08)
Aber fein der Tipp mit dem Rasierschaum. Trotz "sensitiv" hat mein Mann einen Rasierschaum, den er nicht verträgt. Eigentlich wollte ich das Produkt entsorgen, aber die Rundbürsten werden es wohl hoffentlich vertragen.

Genauso ging es mir vor Jahren, als ich von solch einem Tipp
gehört hatte... :sarkastisch:

Die vertragen das, Drachima!! :yes:

So hat der Rasierschaum dann letztendlich doch einen Zweck gefunden :)



Kostenloser Newsletter