Polystrol Bilderrahmen putzen


Hallo Ihr Lieben,

ich hab meinem Sohn zu Weihnachten einen in A1 gekauft. Der ist mit Polystrol-Verglasung. Im Montagehinweis steht:

Das Kunstglas ist sehr empfindlich, daher ist es beidseitig mit einer Schutzfolie versehen. Nach dem Abziehen der Folie darf das Kunstglas nicht geputzt werden.

What?? Versteh ich nicht ;-) Nicht putzen?

Hat jemand Erfahrung mit dieser Art Glas, und mit irgendetwas muss man es doch putzen können?

Es wäre toll, wenn da jemand einen Tip für mich hätte. Lieben Dank erstmal


Hallo, @Murron,

ich denke, mit einem weichen Mikrofasertuch kannst du Nix verkehrt machen.- Evtl. auspacken/Folie entfernen mit Einweghandschuhen, damit es keine Fingertappeln gibt.

Schöne Grüße...die Isi


Wie hier schon häufiger erwähnt wurde, hinterlässt Mikrofaser auf Hochglanzflächen wundervolle Mikrokratzer.

Kann die Folie nicht einfach drauf bleiben?


@Jeannie: echt jetzt?- Nun, wußte ich nicht, und lese auch nicht Alles mit.


llallo Jeannie,

also Folie draufbleiben ist nicht, weil sie sehr matt ist, und man dann Weihnachtsgeschenk 2 ein Poster, nicht mehr so schön sehen könnte.

Hi Isi,

ich hab mich schon gefragt, ob ich mal ein Fenstermikrofasertuch versuchen sollte. Also natürlich erst wenn der Rahmen schmutzig ist.


Männo, ich ärger mich, daß ich nicht einfach Glas genommen hab...

Schöne Grüße
Murron


Hallo Murron,

ich habe mir für meine Hochglanzflächen ein ganz weiches Baumwolltuch gekauft. So etwas wäre auch was für deinen Rahmen. Schau mal in den Drogeriemärkten, die führen das.
Auch ein Fenstermikrofasertuch würde ich nicht nehmen, das wäre mir zu unsicher. Sind die Kratzer einmal da, ist nichts mehr zu machen und man ärgert sich blau und grün.


Vielleicht geht es mit Bildschirmreinigungstücher.


...vielleicht auch mit einem weichen Brillen-Putztuch?- Ich habe ja auch hochempfindliche Brillengläser aus Kunststoff, die nicht zerkratzen dürfen.- Und bei mir hilft im Zweifelsfalle schon mal eine gute alte weiche Unterhose (natürlich sauber :P )...kann mir nicht vorstellen, dass das Material sooo empfindlich ist.- Teste mal an einer kleinen Ecke innen...


Hi ihr netten, hilfsbereiten Muddis,

also das mit dem weichen Baumwolltuch leuchtet mir ein. Hab schon nachgedacht, ob isch nen alten Schlüpper hab, den ich dafür verwenden kann :P

Erinnert mich irgendwie an die Oma, die hat die alten, langen Unterhosen vom Opa auch immer zum putzen verwendet... ^_^

Mal sehen wo ich Baumwolltücher find. Und dann einfach feucht abwischen denk ich?


Hey, ich hab mal ein bisschen Google durchsucht und gefunden habe ich das: Acrylglas: Für die Reinigung sollte man ein Microfasertuch wie das Vileda Microclean nutzen und lauwarmes Wasser, welches mit Spülmittel versetzt wurde beziehungsweise antistatischen Kunststoffreiniger. Letzteres kostet ca. 5€.

Ich denke, dass kann man fast als Gesetz sehen ;)

Mit solchen Bilderrahmen kannst du dich aber fast glücklich schätzen. Mit Barock-Rahmen ************************************************************ ist das etwas schwieriger ;)

Werbung mit virtuellem Putztuch entfernt

Bearbeitet von Highlander am 12.12.2014 12:06:13


Haste die Kurve gekriegt zum link... :sarkastisch:


bin ich froh, dass der Link gesendet wurde... :sabber:


Zitat (Murron @ 11.12.2014 19:38:37)
Hab schon nachgedacht, ob isch nen alten Schlüpper hab, den ich dafür verwenden kann :P


Sind deine alten Schlüüübbber aus Mikrofaser :sarkastisch: rofl

Näää, reine Baumwolle :D Die Isi hat nix von Mikrofaserschlüppern gesagt, gibts die??? :pfeifen:

Hi Klosse, das werd ich mir mal anschauen, hab auch mal eine E-Mail an die Firma geschickt, bei der ich den Rahmen für teuer Geld gekauft hab. Was die so dazu sagen....

Barockbilderrahmen hab ich, bei dem hab ich keine Probleme, mit Pinsel den Rahmen, und das Glas ganz normal putzen. :engel:

Dahlie & Isi:
Welcher Link?? Ich finde keinen Link :heul:


Der link ist schon entfernt worden: Neuling machte Werbung. Das wird sofort gelöscht.

Einer der Mods schieb es ja in Blau; "Werbung mit virtuellem Putztuch entfernt" :D

Edit: Im Forum werden links, wie auch immer gestaltet, gelöscht, wenn der neue User noch keine 20 Beiträge geschrieben hat.

Bearbeitet von dahlie am 14.12.2014 12:01:40


Aaaaaha, danke für die Info. Hab das mit dem virtuellen Staubtuch schon gelesen, für lustig befunden, aber nicht kapiert :D

Also die Firma hat zurückgeschrieben:


>vielen Dank für Ihre email.

Die Polystyrol-Verglasung darf lediglich mit einem trockenen Staubtuch am besten Mikrofasertuch abgerieben werden. Auf keinen Fall feucht oder mit Putzmittel daran gehen.<

Hab es mal reingeschrieben, falls irgendwann irgendeiner auch so einen Rahmen kauft, und sich Gedanken macht, wie er ihn sauberhält.

Lieben Dank :rolleyes:



Kostenloser Newsletter