Total versifften Raum wieder sauber kriegen? Womit fang ich am besten an?


Hallo!

Bei uns im Ort gibt´s einen Jugendraum den man für Partys und auch einfach so sich mieten kann. Leider haben Jugendliche nicht immer den totalen Putzfimmel und der Raum wurde jetzt über Jahre hinweg nicht wirklich gut geputzt und gepflegt. Nun wollen wir den am Wochenende nützen um ein Jugend-Projekt zu bewerben, das kommt aber in so einem versifften Raum nicht wirklich gut.

Meine Freundin und ich wollen nun morgen diesen Raum putzen und wieder auf Hochglanz bringen. Nur wirklich einen Plan mit was wir am besten anfangen sollen haben wir nicht. Der Raum ist nun seit Mai überhaupt nicht mehr benützt worden. Ich habe heute schon mit durchlüften angefangen, damit man da überhaupt rein kann. Da es bei Regen manchmal etwas feucht ist in dem Raum ist, müffelt es da unten natürlich ziemlich wenn monatelang nicht gelüftet wird.

Hat wer ne Idee wie ich die ganzen Spinnen und das ganze Ungetier was sich dort eigenistet hat am besten und so schnell wie möglich loswerde? Ich denke, das wird wohl das erste sein, was zu tun ist.

In den gesamten Räumlichkeiten sind Fliesen am Boden verlegt - diese kleben jedoch elendig durch auf den Partys verschüttete Getränke und schlechtes Putzen nach den Partys durch die Jugendlichen.

Auch Klo und Waschbecken sind total grauenhaft verkalkt und klebrig. Ebenso zwei Kästen die dort drin stehen. Die Couch ist noch in einem annehmbaren Zustand, die Überwurf-Decken werden wir mit Hygienespüler waschen.

Auch die Fenster sind total schlierig, klebrig usw. von Zigarettenrauch, verschütteten Getränken, etc.

Da es schon soviele Probleme gab kümmert sich niemand um den Jugendraum, wir wollen diesen aber nun wieder etwas beleben und dafür muss er eben mal "grundgereinigt" werden. Nur womit fangen wir an? Boden, Fenster, Wände?

Was hilft bei klebrigem Bodenbelag auf Fliesen wirklich gut und vor allem so, dass wir bis Sonntag den Raum sauber bekommen?

Richte ich mit normalen Putzmitteln da noch etwas aus oder brauch ich dazu Profi-Mittel oder gibt es selbstgemachte Putzmittel/Geheimtipps die helfe?

Ich hab auch nur kaltes Wasser dort, deshalb dachte ich, dass ich nen mitnehme um mir Wasser warm zu machen zum putzen.

Ich kann euch nicht sagen, wie sehr mir vor diesem Raum graust. Ich denke aber wenn wir ihn erstmal sauber bekommen haben, wird sich auch das wieder legen - ich hoffe es zumindest. ;)

Ich hoffe es gibt jemanden der für solche Härtefälle etwas weiß.

lg Hanayori


Erster Tipp immer von oben nach unten Putzen(also Decke, Wände, Fenster zu erst).... und zum Schluss von der äußersten Ecke zur Tür aufwischen.

Hausmittel gegen Kalk ist natürlich Essigessenz....


Na, das klingt ja wundervoll.

Ich würde in der Reihenfolge vorgehen:
1. Gründlich staubsaugen. Alles. Jede einzelne Ecke. Auch die Wände und Decke nicht vergessen.
Danach sieht so ein Raum meist schon viel weniger schlimm aus.

2. Fenster putzen.

3. Boden putzen.


Ich denke nicht, dass du irgendwelche Spezialreiniger brauchst. Ist ja kein Spezialdreck. Aber du musst bestimmt zweimal wischen.

Fürs Klo hab ich schon öfter gehört, dass man da mit Waschmittel ganz toll weiterkommen soll. Also heißes Wasser und Waschmittel rein und einwirken lassen.

Und gegen Kalk und allgemein Gerüche: Essig.

Was man bei Nikotinflecken machen kann, weiß ich leider nicht. Aber hier im Forum findet sich bestimmt noch einiges.

Viel Glück!
Berichte doch mal von den Erfolgen.

Bearbeitet von Jinx Augusta am 02.09.2008 12:48:57


Als erstes unbedingt staubsaugen. Joooooooooooooo, ich weiß, immer von oben nach unten, aber wenn da derbe viel rumliegt isses besser, wenn das zuerst wegkommt, damit das nicht ewig an den Füßen klebt.

Dann schaff dir ne Menge Akopatz an, wie heißen die Dinger neutral? Dann noch Schmutzradierer, da kriegt man auch oft Nikotinflecken mit weg. Essig löst Fett, aber ich glaub n Glasreiniger ist keine Verschwendung.

Vor allem werdet ihr ne Menge Putztücher, Küchenpapier, Handtücher und sowas brauchen und Müllsäcke.


Hallo,
gegen Kalk und Ablagerungen im Klo helfen auch gut diese Reinigungstabs, die es in fast jeder Drogerie gibt (auch No name). Vielleicht hat auch jemand einen für die Wände. Die Fenster sind gut mit Spiritus (Drogerie) im heißen Wasser zu putzen. Viel Erfolg.


Dampfreiniger wär doch genial für die Bodenfliesen, oder?? Oder pustet man damit die Fugen raus? :unsure:

Auf jeden Fall mit heißem Wasser wischen, und zwar erstmal mit schöön Putzmittel drin (Neutralseife reicht sicher) und dann nochmal einfach mit heißem Wasser wischen. Mit einem Mal kriegt man so langlebigen Dreck nicht weg.

Ist eklig, aber...hilft ja nix B) fürs Aufwischen würd ich so Einmal-Gummihandschuhe anziehen. Man muss den Putzlappen ja auswringen... :ichversteckmich:

Wenn einfaches Wischen nicht reicht, muss einer mit ner Bürste ran, und schrubben. Aber das wollen wir mal nicht hoffen ;)

Viel Erfolg!!!

Edit: achja... fürs Klo hilft Waschmittelpulver echt gut. Etwas ins Klo schütten, (am besten am Anfang der Putzorgie,dann kann es schön einwirken) optimalerweise auch unter den Rand - das geht aber nicht sehr gut... und dann heißes Wasser drauf. Nicht grade kochend, damit nix wegplatzt vom Klo :hihi: Einwirken lassen!
Dann nochmal mit der Bürste schrubben und wegspülen.

Bearbeitet von Ribbit am 02.09.2008 13:31:20


Okay, danke mal für die Tipps.

Dampfreiniger weiß ich wen, den werde ich fragen, wenn wir dem Schmutz so nicht mehr zu leibe rücken können.

Ich überleg grad nen extra Wisch-Bezug für meinen Wischer zu kaufen, weil den Meinigen würd ich dann irgendwie nicht mehr in meiner Wohnung verwenden, auch wenn er bei 60° waschbar ist.

Gummi-Handschuhe hab ich schon gekauft.

Hm, dann werd ich Waschpulver mitnehmen. Ich dachte ich pack folgendes ein: Essigreiniger, Glasreiniger, Putzstein, Allzweckreiniger, Spülmittel, Schmutzradierer und Waschmittel. Wenn ich den Putzstein mithab werd ich ja Scheuermilch nicht brauchen oder?

Hm, staubsaugen bringt nicht viel, weil irgendwie alles was an Staub da wäre am Boden festklebt :schrei: Man kann ja kaum einen Schritt reingehen ohne dass es einem die Schuhe fast auszieht, weil der Boden so klebt.

Ich werde Vorher-Nacher-Fotos machen. Das motiviert mich dann hoffentlich genug nicht aufzugeben :wacko:

lg Hanayori


Gebissreinigertabs gehen bei Toiletten auch gut und für Fliesen kann man auch Klarspüler vom Geschirrspüler versuchen (aber Handschuhe nicht vergessen )


Für Fliesen würde ich lieber Bi.f oder soetwas nehmen. Ihr habt euch eine Menge vorgenommen. Was ist denn mit den Jugendlichen? Kommen da keine als Helfer in Frage?
Die Gläser abspülen, Fenster putzen?

Der Dampfreiniger ist super gut für die Fugen zwischen den Fliesen einzusetzen.

Ich würde mir auch noch eine gute Bauleuchte mitnehmen. Mit gutem Licht sieht man mehr und die Arbeit geht schneller von der Hand.

Gruß.
MEike


Zitat (hanayori @ 02.09.2008 15:24:00)
Hm, staubsaugen bringt nicht viel, weil irgendwie alles was an Staub da wäre am Boden festklebt :schrei: Man kann ja kaum einen Schritt reingehen ohne dass es einem die Schuhe fast auszieht, weil der Boden so klebt.

Ich werde Vorher-Nacher-Fotos machen. Das motiviert mich dann hoffentlich genug nicht aufzugeben :wacko:

lg Hanayori

Na gut, das ist ein Argument.
Aber du schriebst im ersten Post was von Spinnen und anderem Ungetier, das kann man damit gut wegkriegen (bitte alle Tierliebhaber einfach mal weghören).


Au ja, vorher-nachher-Fotos. Die wollte ich vorhin schon vorschlagen. :D

Und die Fotos würden wir auch gern sehn, gelle. Das hat so was Läuterndes rofl rofl


Unerwartet haben wir nun Hilfe bekommen von den Schul-Putzfrauen, die sind mit der Bodenreinigungsmaschine über den Boden gefahren, somit ersparen wir uns den Boden. Somit gibt´s vom Boden keine Bilder mehr, weil der dann schon sauber ist, wenn wir am Nachmittag unsere Putzorgie starten ;)

Nur auf den Holztüren sind auch total viele Spritzer von Getränken und auf den Wänden und dergleichen :(

lg Hanayori

Bearbeitet von hanayori am 03.09.2008 10:12:49


Denkt auch daran, einen 'Wohlgeruch' zu versprühen oder aufzustellen, wenn Ihr mit Essig-Essenz und so putzt. Es gibt doch solche "Lufterfrischer".


Zitat (hanayori @ 03.09.2008 10:10:28)
Unerwartet haben wir nun Hilfe bekommen von den Schul-Putzfrauen, die sind mit der Bodenreinigungsmaschine über den Boden gefahren, somit ersparen wir uns den Boden. Somit gibt´s vom Boden keine Bilder mehr, weil der dann schon sauber ist, wenn wir am Nachmittag unsere Putzorgie starten ;)

Nur auf den Holztüren sind auch total viele Spritzer von Getränken und auf den Wänden und dergleichen :(

lg Hanayori

Das ist doch schonmal klasse :applaus: denn das Bodenwischen wär sicher eklig gewesen ... brrr :wacko:

Ihr könnt ja nach getaner Arbeit dort nen Kaffee kochen, das riecht auch gut ;)
Von so "chemischen" Lufterfrischern halt ich nicht viel.... :mussweg:

Zitat (Ribbit @ 03.09.2008 11:28:48)
Von so "chemischen" Lufterfrischern halt ich nicht viel.... :mussweg:

Nein, ich an sich auch nicht. Sowas hab ich auch nicht daheim. Aber mir kommt grad, dass eine Freundin immer ein Schälchen Früchtetee aufs Klo gestellt hat. Den Tee - nicht das fertige Aufgussgetränk.

Zitat (elka @ 03.09.2008 14:36:54)
Nein, ich an sich auch nicht. Sowas hab ich auch nicht daheim. Aber mir kommt grad, dass eine Freundin immer ein Schälchen Früchtetee aufs Klo gestellt hat. Den Tee - nicht das fertige Aufgussgetränk.

Als Potpourri sozusagen... "Pott-Pourri"... :hihi:
Passt ja prima.

Das ist auch mal ne witzige Idee... :D

Zitat (Ribbit @ 03.09.2008 14:53:36)
Als Potpourri sozusagen... "Pott-Pourri"... :hihi:
Passt ja prima.

Das ist auch mal ne witzige Idee... :D

Der war grad gut ! :lol: Muss ich mir merken. "Pott-Pourri"

ohje, der Raum muss ja übel aussehen und riechen. mir wäre da wahrscheinlich nur "Warmsanierung" eingefallen, aber Hut ab den Raum wieder auf Vordermann bringen zu wollen.
Neulich bei Stern TV gabs nen Bericht über Mietputzfrauen und -männer, vielleicht wär das auch ne Lösung??



Kostenloser Newsletter