...einfach tierisch gut drauf... ...Unterhaltsames um unsere Haustiere


Ihr Lieben,

schon länger trage ich mich mit dem Gedanken, einen Thread zu eröffnen, in dem wir die lustigen, skurrilen Erlebnisse mit und um unsere/n Haustiere/n unter' s FM-Volk bringen.
Vielleicht schreibt ja auch mal einer der Lieblinge selbst seine Anekdoten mit Frauchen/Herrchen nieder.- Die haben ja auch eine eigene Sicht der Dinge. ;)

Freue mich schon, von den neuesten Abenteuern z.B. von @mops 'Ole und Schnapsi' zu lesen.- Der Jung ist auch des Öfteren gut für allerhand Kurzweil.

Noch einen tierisch angenehmen restlichen Neujahrstag 2015 wünscht

euch Eure IsiLangmut mit dem Jung :blumen:


Hallo, ich bin Schnapsi, ein Dackel-Terrier-Mix und mit meinem besten Freund Ole, seines Zeichens Mops und unseren Mit-Hunden Winston und Olly ein Teil der großen Familie von Frauchen Mops.

Gestern Abend hat die Familie soooo lecker gegessen und wir haben gar nix davon abgekriegt, weil Frauchen sagt, dass gewürzte Ente nichts für Hunde ist - aber das hat soooo gut gerochen :heul: . Anscheinend sind einige Reste übriggeblieben, die Frauchen sonst irgendwie weiterverwendet, aber weil Frauchens Söhne den Tisch abgeräumt und ihre Töchter das Geschirr in die Spülmaschine gestellt haben, haben sie aus Faulheit sie Reste in den Bio- geräumt und den Mülleimer nicht gleich hinausgebracht und geleert wie Frauchen. Wir aaaarmen hungrigen Hunde haben die ganze Nacht (oder was davon übrig war, nachdem unsere Menschen endlich ins Bett gegangen waren <_< ) die leckeren Entendüfte aus dem Mülleimer gerochen und sind fast verrückt geworden.

Aber wir waren nicht untätig, nein, wo denkt ihr denn hin! Wir haben Pläne gemacht, wie wir an die leckeren Reste kämen und unser Ole, der schlaueste von uns, hatte eine tolle Idee! Er hat so oft Frauchen beobachtet, wie sie was in die Mülleimer tut, und meinte, dass es uns gelingen könnte, diesen vertracken Auszug aufzumachen, wenn die beiden Großen Winston und Olly mitmachen würden - natürlich wollten wir dann alles gerecht aufteilen. Wir beiden "Kleinen" kommen nicht mit unseren Fängen an den Griff für den Auszug, aber unsere großen Vettern sind natürlich dabei, wenns um was leckeres geht. Nach ein bisschen rumprobieren hatte Olly es raus, wie das Ding aufgeht (sehr schlau von den Menschen ausgedacht, aber wir sind schlauer!!! Da muss man nämlich auf den Griff beissen und dabei rückwärts gehen - jaha, aber wir sind ja nicht dumm und haben es rausgekriegt!). Und dann riss Winston den Mülleimer raus, der fiel um und heraus kullerten die tollsten Köstlichkeiten! Das war wie Weihnachten, Neujahr, Pfingsten und Ostern auf einmal! Nur einen Fehler hatte Frauchen bei ihrer Kocherei gemacht: da waren so merkwürdige rot-lilanen Fäden dabei, die sie "Blaukraut" nennt - die haben uns gar nicht geschmeckt! Die haben wir übrig gelassen, was eine farbenfrohe Schmiererei auf dem Küchenboden gegeben hat.

Nur leider kam Frauchen mitten in unser schönes Festessen. Sie war im Büro gewesen und hat nach irgendwas gekramt, und dann hat sie uns erwischt! O je, wie hat sie uns geschimpft! (Aber ich hab sie genau beobachtet und gesehen, dass sie sich trotz ihrem Ärger das Lachen verbeißen musste, weil sie so schlaue Hunde hat!) Sie hat Herrchen gerufen und der hat laut gelacht und uns gestreichelt, weil wir so schlau sind. Dann hat Frauchen ihn ein bisschen geschimpft, weil er nur lacht, und dann musste sie selber lachen. Aber leider ist sie der Meinung, dass wir unser Abendessen schon gehabt haben und wir kriegen heute nix mehr...

Aber unser allerliebstes Herrchen hat uns allen jeweils ein Schweineohr zugesteckt :sabber: , weil wir, wie er sagt, die schlaueste und verrückteste Hundemeute aller Zeiten sind! :lol:

Tschüss, ihr alle - eure Schnapsi :winkewinke:

Und wenn euch meine Geschichte gefallen hat, schreibe ich vielleicht wieder was von unseren schlitzohrigen Abenteuern!

Bearbeitet von mops am 01.01.2015 17:41:44


Einfach herrlich :daumenhoch:

ja, du könntst auch ein Buch über deine Tiere schreiben, liebe möpsin :wub:


rofl rofl rofl ganz wunderbar rofl rofl rofl So schlaue Hunde sind doch einfach toll :P

Bearbeitet von Drachima am 01.01.2015 18:51:20


Hi, @Schnapsi,

dolle Story! :daumenhoch:
Beste Grüße von Isi' s Jung ;)


Tolle Geschichte, vor meinen Augen lief sie gerade als Film ab. Bitte mehr.


Supercleverhundetruppe :daumenhoch: rofl


ganz ganz toll geschrieben :D schöne geschichte :D hab geschmunzelt beim lesen :lol: liebe grüsse von daggi und bruno :winkewinke:


Möpschen, du kannst schon mal anfangen, ein Buch zu schreiben. Und die einzelnen Kapitel stellst du uns erstmal vor, wir sind die besten Editoren, die du dir vorstellen kannst.
Ich kann es gar nicht abwarten, bis dein nächster Beitrag kommt.
Sooooo köstlich zu lesen :wub: Danke dafür.

Vielleicht kann ich ja auch mal die eine oder andere lustige Geschichte von unserer Lilli erzählen. Aber ich glaube, so toll rüberbringen wie du kann ich nicht.
Lieben Gruß von Mützchen und Lilli.

Und ein dickes Dankeschön an IsiLangmut, die diesen tollen Thread zum Leben erweckt hat. :daumenhoch: :sternchen:


Tolle Geschichte Mops und so gut geschrieben.

Ich kann von meinen drei keine so schöne Geschichten schreiben, erstens habe ich dafür keine Begabung und zweitens sind meine einfach zu artig. :D


nicht so anschaulich wie möpschen, aber auch ne ähnliche Geschichte:

ich komme am 30.12. von der Arbeit, hängt eine Plastiktüte an der Tür
ich schaue hinein, ok Mama hat Sohnemanns Hose genäht
nehme die Tüte mit rein in den Flur

nächster Morgen: meine Katze Mira sitzt im Flur, ich sehe sie kauen :hmm:
sehe genauer hin, da liegt Alufolie rum - und was sehe ich noch: 2 Gräten und 2 Ministücke Fisch

da dämmert es mir- außer der Hose war auch ein Stück Räucherfisch in der Tüte, was ich nicht riechen kann, aber die Miez natürlich schon

genauere Inspektion: Tüte war mit den Krallen aufgewetzt, Alufolie zerpflückt und meine Mira
hatte ein tolles Frühstück

habe dann von Papa ein neues Stück Fisch bekommen, was sofort in den wanderte
alle haben herzlich gedacht, schließlich kann die Mira nix dafür, wenn ihr so ein Leckerbissen in die Nase steigt


Zitat (Arjenjoris @ 01.01.2015 22:04:11)


nächster Morgen: meine Katze Mira sitzt im Flur, ich sehe sie kauen :hmm:
sehe genauer hin, da liegt Alufolie rum - und was sehe ich noch: 2 Gräten und 2 Ministücke Fisch

genauere Inspektion: Tüte war mit den Krallen aufgewetzt, Alufolie zerpflückt und meine Mira
hatte ein tolles Frühstück


rofl rofl rofl

Deine Katze hat das Katerfrühstück für Neujahr schon vorweggenommen! :sarkastisch:

Herrlich Eure' Geschichten. :applaus: :applaus:

So kann das Jahr weitergehen :applaus: :applaus:
Mit lachen aufstehen
und mit lachen zu Bett gehen :grinsen: :grinsen:


Diese Tiergeschichten sind toll geschrieben ,ich habe es mit bildlich vorgestellt und habe herzlich gelacht,danke dafür. :blumen: :blumen:
@Isi,danke,für die das Du diesen Thread eröffnet hast,da können wir uns sicher noch auf viele Geschichten freuen. :daumenhoch: :daumenhoch:


Hier habe ich eine Katzengeschichte, die schon sehr lange her ist.
Sie endete damit, dass ich heute noch in der Erinnerung lächele.

Zu der Zeit habe ich mein Studium mit Arbeit in der Gastronomie
finanziert und fuhr dann gegen 1.30 Uhr mit dem Käfer nach Hause.
Wenn ich Hunger und Appetit hatte, habe ich noch ein halbes
Hähnchen mitgebracht.

Meine kleine Katze Alyssa stand oft schon auf dem Balkon und
miaute zur Begrüßung, sie war sehr gesprächig, sie hat sogar oft
mit meiner Mutter telefoniert.

Dann haben wir uns das Essen geteilt, Alyssa verspeiste das Brustfleisch
und ich die Haut, Flügel und Schenkel. Damit waren wir beide satt und zufrieden.

Eines Abends kam ich nach Hause, keine Begrüßung, keine Katze in
der Wohnung, keine Erklärung.

Ich habe leise gerufen, keine Reaktion. Weil ich vermutete, dass sie vielleicht
vom Balkon gefallen war, bin ich nachts um den Häuserblock und habe es
vergeblich mit leisen Lockrufen versucht.

Letztendlich habe ich es aufgegeben und bin sehr aufgeregt zu Bett.
Plötzlich hörte ich ein Schnurren aus Richtung ,
wo ich schon vorher gesucht hatte. Es war ein alter Holzkleiderschrank,
so ca. 1905, der hatte noch Hemdenfächer, halboffene Schubladen.

Da habe ich getastet und verspürte zuerst richtige Wärme und dann
Katzenfell. Total erleichtert habe ich Alyssa aus dem Fach herausgezogen
und bin sofort in heftiges Gelächter ausgebrochen, denn:

Alyssa hatte um den Hals die Plastiktüte mit den Hähnchenknochen.
Sie war wohl mit den Hinterpfoten auf den Fußhebel des Abfalleimers
gestiegen, der Deckel öffnete sich und Alyssa steckte in ihrer Gier nach Hähnchen
den Kopf durch beide Handgriffe der Plastiktüte, die sie dann nicht mehr loswurde.

Sie ist mit der Tüte um den Hals von der Küche ins Schlafzimmer und
dann durch die einen Spalt geöffnete Kleiderschranktür und hochgeklettert
bis zum Hemdenfach, weil sie sich verstecken wollte.

Weil ich so gelacht habe, war Alyssa einen ganzen Tag lang beleidigt,
aber ich war so glücklich....

Der Abfallbehälter bekam seinen Platz im Schrank.

Alyssa ist 24,5 Jahre alt geworden. Als sie starb, hatte ich mehr als die Hälfte
meines Lebens mit meiner zauberhaften Katzenfreundin verbracht
und ich denke mit Liebe und Freude und Lächeln an sie zurück.


Aus einem wahren Katzenleben !!! :daumenhoch:

Alles schöne Geschichten. Wer Tiere liebt, mag auch ihre Streiche, Abenteuer und Eigenheiten.

:wub: :wub: :wub:


Es ist ganz herrlich, das alles hier zu lesen. Das hat mir schon manches Lächeln auf's Gesicht gezaubert.


Es freut mich, dass schon solch schöne Geschichten geschrieben wurden.- Und ich denke, dass noch so Einiges folgen wird.- Da mein Großer Blonder ja mehr oder weniger "geläutert" wurde, und schon ein wenig vernünftiger ist, muß wohl auf "Konserven" zurückgreifen.
Aber egal: Jede/r nach ihrem/seinem Dafürhalten.- So manche Episode gehört einfach nur für Ewigkeit festgehalten.


Herzlichst...Eure IsiLangmut


Was für eine tolle Geschichte ! :applaus: :applaus: :daumenhoch: :daumenhoch: :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss:


Ich liege abends im Bett, hatte noch gelesen und das Licht schon aus. Auf einmal: Miau
Was war das? Licht an, hinter die Nachtschränke und das Bett geschaut. Nichts. Wieder hingelegt.
Miau. Licht an, Schränke aufgemacht, Schlafzimmertür auf- nichts. Licht aus. Miau.
Dann bekam ich eine Eingebung: Göga hatte die Betten neu bezogen. Ich den Bettkasten geöffnet und da saß sie, meine Rosalie.


rofl rofl rofl


Darf ich mich vorstellen?

Ich bin Mr. Charles Hardin Holly. Kurz genannt Buddy.

Ich bin ein schwarzer, zurückhaltender Kater. Seit September 2013 wohne ich bei meiner neuen Mama Eifelchen. Vorher hab ich auch hier im Dorf gewohnt, und war kurz davor, im Tierheim zu landen. Meine alte Mama wollte das aber nicht, und hat mich kurzer Hand ans schwarze Brett geheftet. Lange Rede, kurzer Sinn, ich wohn nu bei meiner neuen zweibeinigen Eifel-Mama, die es nicht mit ansehen konnte, dass ich am schwarzen Brett klebte.

Meine neue Mama ist was eigentümlich. Sie mag gerne so alte Dinge. Neueres akzeptiert sie, heißt aber nicht, dass sie das auch kauft oder so.

Also, meine neue Menschenmama hat da so ein Gerät, was sich dreht. Die neuen Dinger heißen Eifons. Aber damit kann die Menschenmama nicht umgehen, also nimmt sie das Drehdings.
Neulich war sie alleine und hat geputzt. Damit das besser geht, hat sie das Drehdings angemacht.

Dabei saß sie auf dem Sofa und guckte so runde schwarze Scheiben durch, die sie auf das Drehdings legen wollte.
Ich lag mit ihr auf dem Sofa und schnurrte behaglich.
Dann hat meine Mama eine schwarze Scheibe mit einer Rille gefunden, die ihr beim Putzen Beschwinglichkeit zukommen lassen wollte, und legte die Schwarze Scheibe auf das Drehdingsgerät.

So ein Drehdings kannte ich nicht, denn meine alten Menscheneltern hatten ja so Eifons. Ich also neugierig geguckt, wie sich die schwarze Scheibe mit der einen Rille auf das Drehdingsgerät drehte und hab dann mal mit meiner Tatze ordentlich draufgehauen.

Mei, war das ein Krach. Ungefähr so: krechhzzchhzzzch
Da war ich so erschrocken, dass ich schnell vom Sofa runter und mich versteckt habe.
Der schwarze Teller mit der einen Rille hatte nun ne Querrille und Menschenmama hat mich tüchtig ausgeschimpft.

Verstanden hab ich das nu nicht, wieso die Mama nu mit mir schimpft, weil das Drehdingskrachmachgerät ist jaaa sooo doll ja mal gar nicht.

Dann hab ich aus meinem Versteck gelauert und gesehen, das Menschenmama die schwarze Scheibe mit der einen Rille wieder zurück in ihrer Verpackung gesteckt hat und es ganz hinten versteckt hat. Bestimmt, damit der Menschenpapa das nicht mitkriegt.

DAS hab ich GENAU gesehen.

Ich hatte ja schon ein bissi Angst, dass die Menschenmama mich nicht mehr liebhaben könnte, aber ich durfte weiterhin in ihr Bettchen schlafen.


Ältere Hundedame namens Moira am 31.12.2014 gegen 22 h :

Schlafend und wie eine Schneckennudel in ihrer Kuschelecke eingekringelt, dachte evtl.:

"Ja ich weiss, heute ist irgendwas los, das spür ich... aber lasst mich in Ruh´damit. Ich war vorhin lang genug Gassi, bin satt und alles ist gut ..."

Etwas später am 1.1.2015 um Nulluhrzwölf scheint der Schlafzimmerblick der Hundedame zu sagen:

"War was????
Gut , daß ich heute mal keine Kreischsäge von nebenan hörte. Und die lauten Stakkato-Dialoge der Bauarbeiter, 4 m von meinem Chill-Platz entfernt. Mich kann nix mehr aus der Ruhe bringen... selbst Frauchen nicht mit ihrem grad besorgten Blick und dem
"Hey Moimoi, alles ok bei dir? Wirklich??" *leichtgenervtguck*
Lasst mich einfach in Ruhe und zieht euer Neujahrsdingens durch.
Ich bin schon auch schon "kurz nach Zwölf" ;) und kenn´das ja mittlerweile...... :ach:

Da gibt´s (sabber) dann immer einen kleinen Belohnungsknochen für mich, "weil ich so brav war" , aber ihr wisst ja gar nicht, was ich vorhin Unbraves geträumt habe , hihiwuff!
Das war voll der KNALLER!"

Okok, Madame, :ach: Genaueres wollen wir gar nicht wissen..... :blink:


Schöner Thread! Danke @ IsiLangmut :blumen:


Zitat (moirita @ 03.01.2015 19:22:58)
Schöner Thread! Danke @ IsiLangmut :blumen:
Sage auch Dankeschön, Isi ... tolle Schmunzelgeschichtle :wub:

Tolle Storys! :blumen:
Da muss wohl jeder, der Tiere mag, beim lesen schmunzeln. :wub:


Danke an Eifelchen und moirita :blumenstrauss: :blumenstrauss:

klasse Geschichten und gut geschrieben... :daumenhoch:

jetzt warte ich noch auf flauschi's Bericht von Bolle und Ancsa :lol:


Wir heissen Pixi und Isi und sind beides schwarze Kater.Unsere Mami strickt sehr gerne Strümpfe.Dabei hat sie das Wollknäul auf dem Schoß. Wenn sie ins Bett geht,packt sie Wolle und Strickstrumpf in eine Stoff-Einkaufstasche und knotet diese einmal zu. Die Tasche tut sie normal insc Schlafzimmer,wo wir nicht rein dürfen.Aber diesmal hat sie es vergessen-und die Tasche blieb auf dem Wohnzimmertisch liegen.
Am anderen Morgen kam Mami aus dem Schlafzimmer - und schrie erstmal auf.Denn wir hatten die Tasche aufgemacht gekriegt und die ganze Wolle war zerfleddert auf dem Fußboden verteilt.Mami hat alles weggeworfen und uns erstmal tüchtig ausgeschimpft.Sie hat uns Sachen gesagt,die sehr hart waren,die sie aber nicht ernst gemeint hatte.Das wußten wir.Wir schämten uns deshalb auch nur ein kleines Bißchen und verzogen uns,bis Mami nicht mehr böse auf uns war. :o :D


Nette Geschichten.
Weiter so.


:D

Ja, die lieben Stubentiger... :sarkastisch:

Deshalb hab ich einen verschließbaren Wollkorb... :ach: - wäre vielleicht auch was für dich, @Pömpchen ^_^

Bearbeitet von mops am 04.01.2015 14:58:32


Liebes @möpschen,danke für den Tipp. :daumenhoch: :daumenhoch: :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss:


[FONT=Courier][SIZE=7][COLOR=blue]

Hallo ich bin die Ming und meine Mama ist total froh dieses Thema gefunden zu haben, sie ist sehr abgenervt vom Anti Pegida Gedöns auf der Unterschriften Aktion.
da kommt diese Idee gerade rechtzeitig Danke
:jupi: :jupi: :jupi:
Mama sucht Bilder und schreibt dann eine Ming Story . ;)


Danke für die schönen Geschichten.
Ich freue mich schon auf die nächsten. :blumen: :blumen:


Na, liebe @Ming, dann soll die Ming-Mami nur fein ausschließlich Ming-Stories von sich geben hier ;)


Zitat (IsiLangmut @ 04.01.2015 16:46:25)
Na, liebe @Ming, dann soll die Ming-Mami nur fein ausschließlich Ming-Stories von sich geben hier ;)

Isilein,du sprichst mir aus der Seele ! :applaus: :daumenhoch: :daumenhoch: :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss:

Wir haben Fotos gemacht für die Weihnachtsgrüße. Mama hat mir ein Mini Rentier und ein Blinki, das ich sonst nur bei den Abend Gassis trage, umgehängt.
Dazu einen Stern auf die kleine Specknase, böse Mama, das war total peinlich :-) Dann musste ich mich auch noch auf eine Felldecke, natürlich Kunstfell, plazieren weil ich darauf dekorativ bin.
Gut dachte ich, immer noch besser als die alberne Fellmütze vom letzten Weihnachten.
Es hat dann ewig gedauert bis Mama alle Fotos im Kasten hatte. Was soll ich sagen, ich bin mit der ganzen albernen Verkleidung auf dieser doofen Decke eingeschlafen. Mama hat mir dann alles entfernt und mich nochmal pur beim Schlafen fotografiert.
Papa und Mama haben sich Kringelig gefreut über die schönen Bilder, leider kann die Mama nicht finden wo man die einstellt, oder geht das im Form gar nicht?
Mir ist eh nur wichtig dass es nach so Aktionen ein Wienerle gibt :lol:


Schön die Geschichte.
Wirklich besser als das, was sich bei Frag-Mutti abgespielt hat. rofl


Mein Kater Rossini mit seinen knappen 1,5 Jahren ist ein ganz schlauer Kerl.

Bei dem Schmuddelwetter liegt er am liebsten im Blumenfenster zwischen den Anthurien und Orchideen
und schaut träge hinaus in das nasse Zeugs. Kein Pfötchen wird sich nass gemacht und die offenen Haustüre lockt auch nicht. .......
Wenn er Durst hat, steckt er seine elegante Tigerpfote in die Gießkanne und lässt sich die Wassertropfen in sein Mäulchen tropfen.....Dekandenz pur !! :pfeifen: :rolleyes:

++++

Alle meine Kater lieben ihr (leider sehr teures) Trockenfutter. Wenn ich dann ab und mal eine andere (auch hochwertige) Marke aus dem Sonderangebot untermische, dann wird eifrig sortiert. Die weniger beliebten "Knackerchen" fliegen in hohem Bogen aus dem Schüsselchen und erst wird das "Royal Can...in" verspeist.
Wenn man bei der Katzenmami mit seinen vorwurfsvollen Blicken ("wir sind halb verhungert") keinen Nachschlag vom Lieblingsfutter bekommt, dann wird missmutig das andere gefressen. Bzw. man sucht es in der Küche zusammen.

++++

Das Spiel mit der Sockenwolle oder mit dem Strickstück lieben sie auch....... :pfeifen: :pfeifen: . Deshalb bin ich zu einem super-ordentlichen Menschen geworden. Alles was Katzen nicht haben dürfen, kommt in die Schublade. Ich bin mal einem aufgewickelten Wollknäul bis in den Keller nach, um viele Möbel herum. Fitness pur für Frauchen.


Ach, ich liebe meine sie !!! :wub: :wub: :wub:


Warum hatte ich bei MING eine Katze erwartet?- Dabei ist' s ja wohl ein kapitales Hundetier.- Das mit den Fotos hier einstellen versuche ich nun schon, seit ich bei FM bin.- Irgendwann kommt mir auch der Geist der Erleuchtung, und es klappt.
Die Lieblings-Story vom Jung braucht nämlich an sich Fotos als Hintergrund.


@Sophie-Charlotte: ich sehe deinen ROSSINI förmlich vor Augen, wie er die Pfote in die Gießkanne steckt, und dann das Wasser eintropft. :daumenhoch:

@Beth: wir SIND hier bei Frag-Mutti!- Und zwar schon länger.... ;)

Ihr habt so nette Geschichten geschrieben; mir scheint, auch mit Katzen kann man so allerhand Komisches erleben.- Wenn die Vermutung der "Gassi-Tante" zutrifft, ist ihre Freigänger-Kätzin trächtig, dann bekommt der Jung wahrscheinlich schnurrende Gesellschaft. (Zum Thema unkastrierte Katzen draußen rumlaufen zu lassen, sage ich mal lieber Nix.- Ab 1.1.2015 herrscht hier im Kreis Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen.- Das mal so ganz nebenher.)

Bearbeitet von IsiLangmut am 04.01.2015 18:46:12


Zitat (IsiLangmut @ 04.01.2015 18:45:53)
Wenn die Vermutung der "Gassi-Tante" zutrifft, ist ihre Freigänger-Kätzin trächtig, dann bekommt der Jung wahrscheinlich schnurrende Gesellschaft

Dann drücke ich dem Jung aber mal ganz feste die Daumen, dass er bald eine plüschige Fellnase an seiner Seite hat. Da wird der Jung aber nochmal so richtig jung :D Das wäre ja was, find ich klasse :daumenhoch:

Najaaaaa, @Drachima, der Jung ist ja noch recht jung...aber ich denke, mit flitzenden, Unfug machenden Katzenbabies um sich rum käme er glatt nochmal in die Pubertät. ;)


Katzenbabies???? Willst du alle nehmen?


Äwwäntuäll zwei...@Drachima

Bearbeitet von IsiLangmut am 04.01.2015 19:05:47


süüüüß,liebe Arjenjoris! :D :blumen: :blumen: :blumen:

Meine Mami hatte einmal die Balkontür geöffnet .Als sie sie wieder geschlossen hatte - fand ich,Isikater, mich auf dem Balkon wieder.Es war Nachmittag. Ich machte laut "Miau",und Mami wurde auf mich aufmerksam.Schnell öffnete sie die die Balkontür wieder und ließ mich in die Stube hinein.Ich hatte solche Angst gehabt draußen !Darauf,übers Dach zu türmen,habe ich zum Glück nicht gedacht.Ich war froh,als ich wieder drin war!
:o


Zitat (Ming @ 04.01.2015 17:30:56)
Wir haben Fotos gemacht für die Weihnachtsgrüße.

Nun ja, zum Glück ist Weihnachten ja vorerst vorbei.
Heb die Bilder gut auf, irgendwann ist sicher wieder Dezember.

Zitat (Ming @ 04.01.2015 17:30:56)
Wir haben Fotos gemacht für die Weihnachtsgrüße.

Das erinnert mich an den Witz:
Maus und Elefant gehen über eine Brücke und stampfen auf. Sagt die Maus: Machen wir aber einen Krach!
:pfeifen:

So, nun melde ich mich auch mal persönlich...doch: wozu hat man Personal?!
Meine Isi-Mami nennt mich ja hier immer "der Jung", obwohl: heißen tu' ich anders.- Aber bin nun mal lieber undercover unterwegs.

Gestern war mal wieder 'was los, ich sag' euch: voll der Stress.- Dauernd fremde Leute in der Bude, ich kam kaum zur Ruhe.- Dazu das Wetter, da ist Hund ja froh, wenn er auf der Couch in den warmen Decken liegt.
Jedenfalls kam am Nachmittag ein Mann, der hieß "Tach, Herr Pfarrer!"- Nun ja...habe mal gecheckt, wie "Pfarrer" riecht; nix Besonderes.- Er hatte aber so eine komische Schüssel mit Henkel dran dabei.- Und Wasser war da auch schon drin.- Fand ich ja nett, dass er mir Wasser mitbringt.- Der wollte das Teil auch auf den Boden stellen, da hat meine Oll... öööhmm, allerliebste Isi-Mami von abgeraten "...sie können sich ja denken, warum?!"
Nun, die haben Kaffee getrunken, Kuchen gemampft, und erzählt.- Irgendwann sagte der "Pfarrer" dann: "Dann wollen wir mal zur Tat schreiten...".- Fängt an, fürchterlich laut zu reden, und die zwei Pappnasen hier sagen dauernd "Amen".- Dann trat die Wasserschüssel in Aktion.- Er hatte da so ein Teil drin, das muß 'ne Suppenkelle gewesen sein.- Jedenfalls schleuderte der Mann in alle Richtungen mächtig viel Wasser.
UND, was soll ich sagen: ICH, nichtsahnend, fest pennend kriege da eine Dusche mit, dass mir Hören und Sehen verging.- Nix wie weg vom Sofa, in voller Panik unter den Tisch....sagt mein Frauchen:
"Siehste, Schätzchen, biste auch gesegnet."- Na, was sollte ich tun: habe -wie üblich- meine Vorderpfoten überkreuz gelegt, und "gebetet"...unnu bin ich ja auch fast heilig.... :engel:

Ich sag' euch, ich mach' hier in dem Knusperhäuschen 'was mit....hält kein gottesfürchtiger Hund aus.

Bin dann mal wieder weg auf meine Couch...bis zum nächsten Event .... Euer Heiliger Jung ;)

©IsiLangmut01/2015

Bearbeitet von IsiLangmut am 08.01.2015 20:01:34


Da kann man nur Danke sagen, für die vielen schönen Geschichten, die hier so lebendig dargeboten werden und man sich richtig bildlich in die Sache hineinversetzen kann.

Ich musste eben richtig schmunzeln, bei der Geschichte, wie der Jung die Segnung des Hauses "erlebt" hat. Einfach nur herrlich. Man kann sich so richtig vorstellen, was er für ein schönes Hundeleben hat - und nun auch noch gesegnet und "heilig".


Isilein,danke für diese süüüüüße Geschichte ! Du hast sie sehr schön und sehr lebendig beschrieben!Klasse ! :applaus: :daumenhoch: :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss:


Der bester Thread bei Frag Mutti!!!

DAs Kopfkino ist voll ausgelastet und ich lieg unterm Tisch....

Wun-der-bar-


Vielen Dank für alle Geschichten
Ursula



Kostenloser Newsletter