Adventsfeier gestalten: hat jemand Ideen?


Hallo Ihr,

ich bräuchte mal ein wenig Inspiration von euch....

In 2 Wochen organisieren wir eine kleine Adventsfeier für unsere "Bewohner" und deren Angehörige (ich arbeite in einer Wohneinrichtung).
Es gibt Kaffee und Kuchen, anschließend gemeinsames Singen mit musikalischer Begleitung, dann kommt der Nikolaus und es gibt nochmal Glühwein (draußen).

Ich müsste jetzt für die 2 Stunden, die für Kaffee und Kuchen vorgesehen sind, noch eine Kleinigkeit organisieren.
Erst mal bin ich auf der Suche nach kurzen, einfach vorzulesenden Geschichten oder Gedichten, gerne was lustiges.

Dann war die Überlegung, noch etwas anderes anzubieten, um die Gäste ein wenig zu unterhalten bzw. mit einzubinden und die Zeit interessanter zu gestalten.
Letztes Jahr hatten wir einen großen Tisch mit Bastelutensilien aufgebaut und uns gedacht, man könnte sich nebenher ein wenig die Zeit mit Basteln vertreiben (z.B. Passepartout-Karten weihnachtlich gestalten, geht schnell, macht Spaß, sieht schön aus), das Ganze wurde aber nur sehr "sparsam" genutzt, hat sich also nicht gelohnt.

Hat jemand von euch noch eine Idee, was man unterhaltsames anbieten könnte?

Danke schon mal!


Was ich ganz besonders süß finde:
Unser Kindergarten singt jedes Jahr 1 - 2 Lieder für die Senioren.
Kannst Du da evtl. nachfragen? Die machen das bestimmt gern.

Mein Kleiner (gerade 3) hat am Sonntag seinen ersten großen Auftritt bei unseren Senioren!
Der schmettert schon seit Tagen "in der Weihnachtsbäckerei"... :wub:

Ach, geht es überhaupt um Senioren???


Zitat (keke @ 02.12.2010 23:10:56)
Hallo Ihr,

ich bräuchte mal ein wenig Inspiration von euch....

Ich müsste jetzt für die 2 Stunden, die für Kaffee und Kuchen vorgesehen sind, noch eine Kleinigkeit organisieren.
Erst mal bin ich auf der Suche nach kurzen, einfach vorzulesenden Geschichten oder Gedichten, gerne was lustiges.


Hätte da zwei lustige Geschichtle zu Weihnachten - zum vorlesen. Titel: "Der Baumwollfaden" und die 2. Geschichte "Adpfent". Erstere ist recht kurz und besinnlich, die zweite geht etwas länger und ist lustig. Zwischendurch würde ich die nur machen, es muß nicht jede Minute mit Programm vollgestopft sein, oder?

Bei Interesse könnte ich sie Dir per Mail schicken.

LG Backoefele

Nein, es geht nicht um Senioren. Ich arbeite in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung, sind hauptsächlich junge Erwachsene.
Das Singen ist eigentlich schon abgedeckt, es geht auch mehr darum, ein bisschen Leben in die Veranstaltung zu bringen, so dass alle sich aktiv beteiligen können und nicht jeder nur 2 Stunden rumsitzt, sich langweilt und Kuchen futtert.


Backoefele, das wäre sehr nett von dir, vielen Dank!
Alles, was ich bisher ergoogelt hab war nicht so das passende.


Zitat (keke @ 02.12.2010 23:29:42)
Backoefele, das wäre sehr nett von dir, vielen Dank!
Alles, was ich bisher ergoogelt hab war nicht so das passende.

Du hast Post! Habe Dir schon was geschickt. "Adpfent" kommt noch.

:blumen: LG Backoefele

du hast doch sicher auch Musik.
blase ein paar Luftballon auf und lasse immer 2 tanzen mit den Ballon.
1.am Kopf
2.am Bauch oder
3.am Fuß

die ersten beiden, da darf er nicht runter fallen.
beim 3. da müssen die andern paare versuchen die Gegner den Ballon kaputt zu treten.
da sind sie beschäftigt und haben sicher viel Spass, na und Bewegung ist ja auch bei. :wub: :D


Mach eine Christbaumversteigerung,einen Baum mit Sachen und Weihnachtsschmuck behängen,dann Ast für Ast versteigern,das Geld Spenden oder für euch nutzen ;) Wichteln ginge auch noch :pfeifen:


Hinter diesem Link versteckt sich noch eine nette Geschichte. Wenn es geht, könnte diese ja auf das Wohnhaus umgeschrieben werden - mit den entsprechenden Namen? Vorausgesetzt, die Leute können über sich selbst lachen und sind nicht zu empfindsam oder so... und es lesen/tragen mehrere Leute abwechselnd vor.

Ich wohne selbst in einem Wohnhaus mit Betreuungsmöglichkeit (bin auch ein Mensch mit Beeinträchtigungen - brauche aber keine spezielle Betreuung, nur die Möglichkeit, jemand ansprechen zu können, wenn es Fragen in Behördendingen gibt. Ansonsten nutze ich die Angebote des Sozialdienstes im Wohnhaus) und wir haben heute unser Adventskaffee. Schön mit Kaffeetrinken und einem Violinkonzert vorher. :)

Bearbeitet von Monschi am 03.12.2010 09:39:56

@keke: Habe Dir eine PN geschickt. LG Backoefele


Duft-Orangen machen, hab ich grad ergoogelt... (über "Beschäftigung Weihnachten") - da kam aber sonst nix Passendes raus.

Also Gewürznelken in Orangen stecken... da könnte man ja jedem eine Orange direkt an den Platz geben. Somit fällt die ""Ausrede"" "ich muss erst aufstehen und zum Basteltisch gehen" weg ;)
Weiß aber nicht, ob das zu feinmotorisch ist, oder zu hausbacken rüberkommt.


Wie wäre es mit einer Runde "Wichteln"?
Es gibt rund ums Wichteln auch lustige Wichtelspiele ..

Es müssen ja keine großartigen Wichtel-Geschenke sein, sondern evtl. einfach etwas für bis zu 3 € oder man wichtelt mit selbst aufgeschriebenen guten Wünschen oder oder...

In jedem Fall viel Erfolg bei der Feier.


Hey, ich wollte mich nochmal melden und mich für eure Beiträge bedanken. Im Endeffekt war leider nicht so das passende dabei, macht aber nix. Manche Dinge lassen sich in unserem Kontext einfach nur schwer umsetzen.

Zumindest ist hier eine kleine Ideensammlung entstanden, aus der man sicher noch für andere Zwecke/Feiern profitieren kann.

Ich hatte jedenfalls im Internet noch zwei kurze, einfache Gedichte gefunden, die vorgetragen wurden.

Für den "aktiven" Teil hatte ich ein großes schwarzes Laken an die Wand gepinnt und ein wenig mit Lichterkette und Kunstschnee dekoriert. Davor einen Sessel.

Während des Kaffeetrinkens hatten dann alle Familien die Möglichkeit, sich von uns mit einer Polaroidkamera vor dieser "Weihnachtskulisse", wahlweise mit Nikolauskostüm und/oder Bart, Mütze etc. fotografieren zu lassen.

Kam gut an und hat viel Spaß gemacht! Und die zwei Stunden gingen ruckzuck rum.

Also, danke euch nochmal! :blumen:



Kostenloser Newsletter