Wo bekomme ich Spannbettlaken ECHTEN 90x190 cm?


Wir besitzen ein paar Spannbettlaken, die schön stramm auf unsere 16 cm hohen Schaumstoffmatratzen von 90x190 cm passen. Die haben wir vor vielleicht 10 Jahren in einem Laden gekauft, der nicht mehr existiert.
Heute kann ich suchen, wo ich will (Fachgeschäfte, eBay, Amazon, klassische Versandhäuser): Praktisch immer, wenn ich "90x190" sehe, dann handelt es sich in Wirklichkeit um Laken, die für 100x200 cm gedacht sind. Das ist Augenwischerei. Natürlich kann man diese Laken verwenden. Aber NICHT als SPANN-Bettlaken. Ich bin jedenfalls das dumme Geschlacker der grösseren Laken leid. Ich habe sogar schon daran gedacht, welche nähen zu lassen. Aber schon die konfektionierten sind ja oft nicht gerade billig. Besonders, wenn man weder Jersey noch Frottee mag. Da frage ich lieber erst mal hier, ob es niocht doch ECHTE 90x190-Laken gibt.


mhmmmm......schwierig :hmm:


jo, schwierig, da extrem selten.....


Selten schon - aber hast du es schon mal in einem Wasserbetten-Shop versucht, @Skeptiker?


bitte schön, alternativ würde ich mal in die richtigen Bettenläden gehen, nicht bei Aldo und Co, dort müsstest Du auch fündig werden, eventuell in der Jugendzimmerabteilung, die haben die kleineren Matratzen

Danke für den Link, Binefant :blumenstrauss:


Für unsere neuen klappbaren Gästebetten 190x80 cm, die wir selten benötigen, hatte ich ähnliches Problem bei der Beschaffung von Spannbettlaken in der ähnlichen Größe. Zumal die Matratzen bei uns nur knapp 10 cm hoch sind, aber für eine Nacht vom Komfort bestimmt ausreichen.
Die normalen Spannlaken 100x200 haben überhaupt nicht gepaßt - weil die waren zu groß, zu breit und es gab überall nur noch Falten. So wollte ich die Gästebetten nicht anbieten. Nach langer Suche bin ich dann doch noch im Internet fündig geworden.
Bei der Prodesign-Shop habe ich die wirklich passenden Spannbettlaken gefunden und nach tel. Beratung 2 Stück in toller Farbe bestellt. Ich war begeistert wie die gepasst haben.
Zwar etwas teurer als normale aber das Geld für die Qualität hat sich wirklich gelohnt.

Sind zwar nicht die gesuchten ECHTEN wie früher wohl aus Leinen, aber vielleicht hilfts jemand trotzdem weiter.

Bearbeitet von Miezelmaus am 04.02.2015 15:13:07


Bei mir laufen Spannbettlaken immer ein, deshalb bin ich froh wenn die größer ausfallen als angegeben. :rolleyes:


Dann sind die wahrscheinlich aus einfacher Baumwolle oder Leinenstoff und laufen nach dem Waschen ein.


Frage an @ Skeptiker,

was vesteh ich denn unter den "ECHTEN" ?

Unter Begriff Jersey (auch Tricot Stoff genannt) kann Baumwolle, Viskose, Wolle, Seide, oder Mischfaser verwendet sein. Es kommt dabei nur auf die Webart oder das Strickmuster bzw. die Webart bei der Herstellung des Tuches an.

Es gibt Single-Jersey, Double-Jersey, Cloque-Jersey, Interlock-Jersey, usw.
Einmal links-rechts, links-links, rechts-rechts oder in Kombination bzw. gekreuzt hergestellt.
Daraus ergeben sich die verschiedenen vorgenannten Jersey-Qualitäten aus jeweiligem verwendeten Garn.

Jersey ist nichts anderes als ein weicher Stoff der auch elastisch sein kann.

Bearbeitet von Miezelmaus am 04.02.2015 16:09:43


"echt" = exakt die angegebenen Maße, nicht diese 90/100 x 190/200 Maße


Ich achte seit einigen Jahren darauf, nur noch Spannbettlaken zu kaufen, die mindestens 3% Elasthan haben. Die normalen Spannbettlaken beim Discounter, bei Ikea etc. haben das alle nicht und sind deshalb auch nicht so gut glatt und faltenfrei zu bekommen. Ich kaufe meine bei einem Händler über Amazon und bin sehr zufrieden. Da müsste es auch welche in 90x190 geben. Ich würde an deiner Stelle mal in ein Bettenfachgeschäft oder zumindest Möbelhaus gehen.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 04.02.2015 16:33:29


Hallo, wir benutzen seit Jahren für unser Wasserbett nur noch die Laken „Bella Donna" von Formesse.
Unser Bett ist 200x220, es gibt die Laken aber auch nur für 200x220 bis 220x240, anfangs war ich auch sehr skeptisch, aber ich kaufe keine anderen mehr. Für die Laken sind auch die Höhe berücksichtigt. Einziges Manko, billig sind sie nicht, wenn man Preise vergleicht, kann man ein wenig sparen, bisher hatte ich immer bei Amazon Glück.
*** Link wurde entfernt ***


Zitat (roxi @ 05.02.2015 12:36:28)
Hallo, wir benutzen seit Jahren für unser Wasserbett nur noch die Laken „Bella Donna" von Formesse.
Unser Bett ist 200x220, es gibt die Laken aber auch nur für 200x220 bis 220x240, anfangs war ich auch sehr skeptisch, aber ich kaufe keine anderen mehr. Für die Laken sind auch die Höhe berücksichtigt. Einziges Manko, billig sind sie nicht, wenn man Preise vergleicht, kann man ein wenig sparen, bisher hatte ich immer bei Amazon Glück.
*** Link wurde entfernt ***

Ich glaube, die Bella Donna sind wirklich die besten Spannbttlaken, die es gibt. Aber mal ehrlich, nicht jeder will fast hundert Euro für ein Spannbettlaken für ein Doppelbett ausgeben.

Zitat (HörAufDeinHerz @ 05.02.2015 22:53:07)
Aber mal ehrlich, nicht jeder will fast hundert Euro für ein Spannbettlaken für ein Doppelbett ausgeben.

Aber mal so ganz ehrlich, ich bin nicht dazu bereit.
Auch wenn ich nicht "jeder" bin. ;)

Zitat (HörAufDeinHerz @ 05.02.2015 22:53:07)
... Aber mal ehrlich, nicht jeder will fast hundert Euro für ein Spannbettlaken für ein Doppelbett ausgeben. ...

... das käme bei mir gar nicht in die Tüte ...

Aber erstmal willkommen bei den Muttis @Skeptiker.

Deine Idee, Dir Laken anfertigen zu lassen, halte ich gar nicht mal für so abwegig. Dazu müsste man allerdings wissen, worauf Du schlafen willst. Jersey und Frottee als Webart scheiden schon mal aus. Kann ich nachvollziehen, ich persönlich mag sie auch nicht. Bleiben noch Leinen, Baumwolle und Viskose übrig. Sind alles unelastische Materialien, sofern kein Elasthan oder ähnliches mitverwebt wurden. Microfaser dürfte schätzungsweise sowieso nicht in Betracht kommen. Korrigiere mich bitte, sollte ich falsch liegen.

Nun weiß ich nicht, welchen Aufwand Du betreiben möchtest. Käme es infrage, in einem Bettenstudio mal nach dem Angebot zu fragen? Oder wäre es vorstellbar, beim Änderungsschneider um die Ecke mal nachzufragen, ob er/sie sich in der Lage sähe, nach Deinen Angaben Betttücher nach Deinen Wünschen anzufertigen? Bliebe dann natürlich noch die Frage offen, welcher Stoff verarbeitet werden soll. Und woher er bezogen werden soll. Grübel.

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 06.02.2015 02:34:14

@ Skeptiker!
Vielleicht suche noch mal im Internet.

Ansonsten: zu große Laken würde ich erstmal heiß waschen, damit sie evtl. einlaufen.

Dann würde ich sie "auf links" auf die Matratze spannen und an den Ecken abstecken, was zu viel ist.
Dann mit der Maschine abnähen, oder abnähen lassen ( beim Änderungsschneider).

Dann sind die Laken nach Maß. Die Änderung ist doch nicht so ein Aufwand.

(Vor Jahren habe ich so Laken für ein Kinderbett passend gemacht)


Zitat (viertelvorsieben @ 04.02.2015 15:06:22)
Bei mir laufen Spannbettlaken immer ein, deshalb bin ich froh wenn die größer ausfallen als angegeben. :rolleyes:

Ja, dito - hast du die Dinger schon mal in den Trockner gesteckt? Danach passen sie bei mir immer. :D

Zitat (EvaChristina84 @ 06.02.2015 10:01:30)
Ja, dito - hast du die Dinger schon mal in den Trockner gesteckt? Danach passen sie bei mir immer. :D

Nein, im Trockner wären sie noch mehr eingelaufen. :rolleyes:


Kostenloser Newsletter