Heil- und Kostenplan für Zähne/Überkronung


Hallo, ich habe einen Heil und Kostenplan für zwei Kronen von meiner Zahnärztin vorliegen und schon nächste Woche einen Termin. In einem Beitrag hier auf diesem Portal las ich den Hinweis: 2te Zahnarztmeinung (Vergleichsportal und Möglichkeit für eine Auktion von Heil-und Kostenpläne von Zahnbehandlungen). Diese Internetseite mit dem dortigen Angaben habe ich mir alles durchgelesen und bin sehr erstaunt wieviel Geld ich sparen könnte. Daraufhin habe ich bei meiner Versicherung, AOK Hessen, angerufen. Der Berater teilte mir mit, daß es für Hessen seitens der Krankenkasse keine Möglichkeit besteht eine Abrechnung für diesen Gutschein für 2te Z.A.Meinung mit diesem Auktionsportal vorzunehmen. Ich hätte schon gerne gewußt, was bei einer Auktion meines Heil- und Kostenplans herausgekommen wäre. Schade. Aber auch ohne Auktion konnte ich einen Preisunterschied zwischen den auf dieser Seite befindlichen Heil-u.Kostenplan und dem mir vorliegenden erkennen. Interessant, wieviel man bei gleicher Qualität sparen kann und sich auch mehrere Zahnärzte bei der Auktion sich beteiligen. Jetzt werde ich aufgrund dessen doch noch mal den Zahnarzttermin verschieben und einen anderen Zahnarzt in näherer Umgebung aufsuchen. Anders: Hat jemand Erfahrungen gemacht mit den Zahnkliniken hier in Hessen - Uni Giessen oder Frankfurt? Ich habe mal einen Beitrag im Fernsehen dazu gesehen. Ein älterer Herr bezog sehr positive Stellung. Als einziger Nachteil sah er, daß man bei jedem Termin nicht immer den gleichen Behandler hat, da es sich um Universitiätsstundenten handelt.

Bearbeitet von GiselaGertrud am 16.01.2015 12:20:44


Hallo GiselaGertrud,
ich kann nur über das UKE in Hamburg berichten. Bin dort auch schon in Behandlung gewesen und war jedesmal sehr zufrieden.
Klar hast du nicht immer den gleichen Behandler, wenn du nur so als Patient kommst. Mein Kampferpel ist dort in einem Studentenkurs als fester Patient gebucht. So erlebt er "seinen" Studenten bis zur Prüfung. Die Ärzte und Professoren, die die Studenten begleiten, sind allerdings immer dieselben, da sie in der Klinik angestellt sind.
Meinen Kosten- und Heilplan habe ich auch ins Internet gestellt über die von dir angegebene Seite.
Deine Krankenkasse rechnet aber nicht mit diesem Internetportal ab, sondern direkt mit dem Zahnarzt, den du dir dann aus den Angeboten auswählst. Du wechselst ja eigentlich nur den Arzt.
Ich habe seinerzeit 750,00 € Zuzahlung weniger gezahlt, als der Kostenvoranschlag lautete, den ich dort eingestellt hatte. Und so bin ich zu "meinem" neuen Zahnarzt gekommen und bin dort auch geblieben, obwohl der Anreiseweg eine Ecke weiter ist. Aber das war es mir wert.

LG Kampfente


Danke liebe Teilzeitrentnerin für Deinen Beitrag. Mein Mann erhielt letzte Woche eine Rechnung für eine Zahnimplatation von unserer Zahnärztin. Am Montag habe ich meinen Termin bei dieser Zahnärztin erst mal abgesagt und mir einen neuen Zahnarzttermin in einer anderen Praxis eingeholt. (Ich werde mir eine Zweitmeinung einholen.) Nach meiner Terminabsage erhielt mein Mann prompt einen Anruf unserer Zahnarztpraxis. Sie erläßt einen Posten über ca. 400,-- € für eine Behandlung, die vor der Behandlung vermutlich nicht besprochen wurde. Da hat vielleicht was im Praxisteam geklingelt und sie haben gemerkt, wie empfindlich Patienten reagieren können. An und für sich ist das eine recht gute Zahnarztpraxis hier am Ort. Es ist eben nur- weil ich anhand des Portals gesehen habe, wie die Rechnungen wo anders lauten. Nur deshalb bin ich etwas stutzig. Dazu kommt noch, dass die Stiftung Warentest dieses Portal getestet getestet hat. Dazu habe ich am Montag einen Rückruf der AOK und eine Stellungnahme erhalten. Die AOK Hessen unterstützt das Portal nicht, weil möglich hier auch Ärtze einstellen, die vielleicht im Moment nicht so viel zu tun haben oder anders auch nicht so beliebte Ärzte sich hier beteiligen 'könnten' und sowieso der Patient die Wahlfreiheit- sprich, selber die Ärtzte aufsuchen soll, damit die Behandlung besprochen wird und nicht nur so vom Papier aus. O.k. ich wohne ländlich und Ärzte hier sind schon mal schneller unten durch, wenn die sich was erlauben, was dem Patienten nicht behagt. Wegen der 5,-- € Rechnungsbetrag für einen Gutschein, damit ich meinen Heil-und Kostenplan dort einstellen kann, streite ich mich nicht mit der Krankenkasse rum. Ich denke immernoch, dass sich dieses Portal für die Patienten lohnt. In Deutschland haben die Zahnärzte einen sehr hohen Stellenwert und entsprechend sind meistens auch die Rechnungen und Honorare. Anders - Billigheimer wollen wir Patienten auch nicht und möchten anständig behandelt werden. Ich warte jetzt den nächsten Zahnarztbesuch ab und schauen wir mal... da sind für mich ja noch einige Optionen offen.



Kostenloser Newsletter