Marshmallows: Was damit machen?


Hallo liebe Muttirunde! B)

Ich habe eine Packung Marshmallows geschenkt bekommen. Schön und gut, aber ich weiß leider nicht, was ich damit anfangen soll. Leider hat die Grillsaison noch nicht begonnen, dass man sie übers offene Feuer halten könnte und so essen mag ich die nicht. :no:

Habt ihr eine Idee oder kennt ihr Rezepte wie ich die "kleinen Süßen" verarbeiten könnte? :unsure:

Um Hilfe wäre ich euch dankbar! :blumen:

Bearbeitet von chilli-lilli am 24.02.2006 21:23:44


Normalerweise nimmt man dafür die Mini-Marshmellows, aber ich denke, wenn Du sie kleinschneidest, gehts auch.

Also.... Eine grooooße Tasse heiße Schokolade und darin eine handvoll Marshmellows schmelzen lassen - oberlecker, wenn man ein Süßmaul ist.

Und das hier habe ich noch im Netz gefunden, allerdings auch nicht gerade was für den salzigen Typ ;)


:D Kannst du auch mit einem flammenwerfer flammbieren :blink: :blink:

So ein teil was in der küche verwendet wird :blink: :blink:

MFG Frankyboy :wub:


Nicht von mir, aber von www.kirchenweb.at:

Marshmallows im Backofen bei Oberhitze grillen sodass der innere Kern etwas schmilzt.
Die Oberfläche sollte etwas karamelisieren.


Das mit Marshmallows in heiße Schokolade kenn ich auch. Ist oberlecker, wenn man auf süße Sachen steht.


:sabber: Oberlecker :sabber:


die dinger mit etwas butter zum schmelzen bringen, dann puffreis reingeb und gut mischen, dann die masse in ne beschichtete form rein und festdrücken.


Marshmallows kann man auch beim Racletten in den Pfännchen schmelzen lassen mit Schokolade oder Früchten essen.


Zitat (chilli-lilli @ 24.02.2006 - 20:14:05)
Habt ihr eine Idee oder kennt ihr Rezepte wie ich die "kleinen Süßen" verarbeiten könnte? :unsure:

Um Hilfe wäre ich euch dankbar! :blumen:

Ja schikt sie mir.... :sabber:

Zitat (aglaja @ 26.02.2006 - 00:00:36)
die dinger mit etwas butter zum schmelzen bringen, dann puffreis reingeb und gut mischen, dann die masse in ne beschichtete form rein und festdrücken.

Sehr lecker. Auch gut mit Smacks oder entsprechenden NoName Produkten zu machen.

Ich danke euch für die vielen Tipps! :blumenstrauss:

Da ich nicht gerne allzu süß und klebrig mag, habe ich letztendlich für einen
Schoko-Marshmallow-Kuchen entschieden:


150g Mehl
1/4 TL Backpulver
30g Kakaopulver
1 TL Speisenatron
70g Zucker
60g brauner Zucker
1 Ei
1 TL Vanilleessenz
60g Butter, zerlassen
125ml Milch
125g weiße Mini-Marshmallows (ersatzweise normale Marshmallows kleinschneiden)

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine tiefe Springform (24 cm Durchmesser) mit Öl auspinseln. Boden mit Backpapier auslegen.

Mehl, Backpulver, Kakao und Natron in eine große Schüssel sieben. Weißen und braunen Zucker zugeben und eine Vertiefung in die Mitte drücken.
Das Ei mit Vanilleessenz, Butter und Milch mischen und zufügen. Die Zutaten mit einem Holzlöffel glattrühren und die Marshmallows unterziehen.
Die Mischung gleichmäßig in die Springform verteilen. 40 - 45 Minuten backen. Den Kuchen noch 25 Minuten in der Form ruhen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.


quelle:chefkoch

War sehr lecker und nicht zu süß, nur die Kleinschnibblerei der Marshmallows war eine Sauerei. :angry:



Kostenloser Newsletter