Kleine schwarze Fliegen in der Blumenerde


In letzter Zeit habe ich in der Blumenerde von meinem Ficus immer kleine schwarze Fliegen, auch das aufstellen von gelben Klebefolien hat nicht geholfen, was kann ich sonst dagegen tun?


Hallo Dingdong68, benutze bitte mal die Suchfunktion (oben rechts, das Feld mit der Lupe), denn die Frage hatten wir schon öfter. :)


Das könnten eventuell Trauermücken sein. Schau mal im Netz, ob das hinkommen könnte.

Mir wurden damals auch Gelbsticker empfohlen und dafür haben die sich so gar nicht interessiert. Ich mußte, nachdem die Larven von denen mir fast alle Jungpflanzen gekillt haben, zur chemischen Keule greifen. Die ganzen Ökomaßnahmen haben die nicht gejuckt. Bzw, wenn Du eine Hausspinne haben solltest, die wäre die perfekte Lösung, allerdings nicht wenn Du vorher mit Gift gearbeitet hast.

Heute gebe ich auf die Erde immer eine Schicht Sand, Seramis oder Lechuza, das mögen die nämlich nicht und lassen meine Pflanzen seitdem in Ruhe. Wenn die bei Dir noch keine Eier gelegt haben, die Deinem Ficus die Wurzeln zerfressen, dann könnte das für Dich auch eine einfache, kostengünstige und vor allem umweltverträgliche Lösung sein.

Viel Glück Dir.

Sheila

Ach ja, Erde wechseln hat nur bedingt Sinn, weil immer noch Erde oder Eier an den Wurzeln hängen bleibt.

Übrigens: ein Hallo vorab wäre vielleicht auch noch ein Option.


Zitat (Shaila @ 25.01.2015 18:47:32)
Ich mußte, nachdem die Larven von denen mir fast alle Jungpflanzen gekillt haben, zur chemischen Keule greifen.

Ich habe mit Nikotinbrühe sowohl gegen Thripse als auch Mückenlarven gute Erfahrungen gemacht. Ist das eigentlich Öko oder Chemie? Jedenfalls rein pflanzlich! ;)
In 1/2 l Wasser eine Zigarettenkippe für eine Stunde einweichen und die Pflanze mit dem Sud gießen. Das überlebt keine Larve.
Da ich bisher aber nur mit Zyperngras und Grünlilien experimentiert habe (meine anderen Pflanzen hatten noch kein Ungeziefer), musst du selber wissen, ob du das Risiko eingehen willst. Im ungünstigsten Fall übersteht es der Ficus nicht.
Ich würde es immer wieder riskieren, weil befallene Pflanzen über kurz oder lang ja ohnehin eingehen.


Kostenloser Newsletter