Habe seit sehr langer Zeit massive Schlafstörungen


Schlafe auf dem Sofa ein...geh ich ins Bett...war es das....liege meist die ganze Zeit wach...keine grübelei Gedanken...habe schon etliche Medis ausprobiert..hat jemand einen guten Tipp für mich....vielen dank


...sogar zu müde für einen Gruß....
....guten Abend, und Willkommen bei FM,

du solltest das mal ärztlicherseits abklären lassen.- Wir kennen deinen Hintergrund nicht, und dürfen auch keine "Mittelchen" empfehlen.- Zudem gibt es zum Thema sicher schon so Einiges in der Suchfunktion von FM.


Hallo,Heilo,herzlich willkommen bei FM ! :blumen:

Wir dürfen hier leider keine medizinischen Ratschläge geben,denn dies ist ein Haushaltsforum.Sorry. Am besten,du gehst damit zum Arzt. :wub:
Gute Besserung! :trösten: :trösten:


... vielleicht ist Vollmond :o

ich habe auch ganz schlecht geschlafen und das nicht nur gestern :heul:


Ein bisschen Lesen im Bett kann oft helfen und dannn.... :schlafen:

Es gibt auch Schlaf-und Nerventee, ganz normal im Supermarkt.

Wenn das nicht hilft, ab zum Onkel Doktor.

Nur mal so, wann gehst Du vom Sofa ins Bett?

Bearbeitet von Rumburak am 01.02.2015 19:13:22


Zitat (Heilo @ 01.02.2015 18:55:23)
Schlafe auf dem Sofa ein...geh ich ins Bett...war es das....liege meist die ganze Zeit wach...keine grübelei Gedanken...habe schon etliche Medis ausprobiert..hat jemand einen guten Tipp für mich....vielen dank

Ist mir auch schon öfter passiert. Man darf, zwischen Sofa + Bett, nicht mehr viel "tun". Das heißt, das Ausziehen, Zähne putzen etc. muß schon erledigt sein, bevor man sich aufs Sofa legt. Nachher dann nur noch schnell auf's klo und ab in's Bett.

Falls Deine Schlafstörungen allerdings eine besondere Ursache haben, würde ich den Arzt aufsuchen.

P.S.
Da fällt mir noch ein, kalte Füße können auch das Einschlafen verhindern.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 01.02.2015 19:37:59

Ich würd' das Sofa rausschmeissen :pfeifen:


Bei mir wirkt dann auch lesen sehr gut.

Ansonsten mal vom Arzt abklären lassen.


Zitat (Kampfente @ 01.02.2015 19:36:06)
Ich würd' das Sofa rausschmeissen :pfeifen:

Mir hat man mal geraten, das Sofa ins Schlafzimmer zu stellen. :lol:

Zitat (viertelvorsieben @ 01.02.2015 19:39:30)
Mir hat man mal geraten, das Sofa ins Schlafzimmer zu stellen. :lol:

der war gut rofl rofl

@viertelvorsieben: das ist auch ne Möglichkeit :sarkastisch:

Man muss aber eigentlich gerkeine Möbel rücken, es reicht schon, sich statt auf's Sofa auf einen Stuhl zu setzen, damit vermeidet man den Vorabendlichen Schlaf und man bekommt dann irgendwann die richtige Bettschwere. Und dann ab ins Bett und richtig schlafen :D


Du könntest mal nach Feng Shui prüfen, in welche Richtungen Sofa und Bett stehen. Es könnte sein, dass dein Bett in falscher Richtung steht, das Sofa aber richtig ausgerichtet ist. Das würde die Situation erklären. Es ging einem Bekannten genauso wie dir. Nachdem das Bett anders ausgerichtet wurde, war das Problem vorbei.


Ich denke auch, daß es sinnvoll wäre, erst gar nicht auf der Couch einzuschlafen. Dazu wäre ein "Schlafritual" sinnvoll. Z.B. noch ein Buch lesen, eine Tasse Tee oder heiße Milch mit Honig trinken, eine Runde vorher spazieren gehen und dann regelmäßig nach Deinem Ritual ins Bett gehen. Ohne vorher noch auf der Couch einzuschlafen.

Die Idee das Bett umzustellen kann auch sinnvoll aus, egal ob Du das nun Feng Shui, Wasserader oder sonst wie nennst. Einen Versuch ist es sicherlich wert.


Warum bleibst du dann nicht aufm Sofa liegen?

Vollmond est erst am 4. 2., GEMINI...


Zitat (dahlie @ 01.02.2015 20:37:59)

Vollmond est erst am 4. 2., GEMINI...

vielleicht ist er hier eher rofl rofl rofl

ich glaube sonst kein bischen an all den esotherischen Quatsch aber ich habe vor Jahren sämtliche Elektrogeräte aus dem Schlafzimmer verbannt und mein Bett so gestellt, dass ich aus dem Fenster schauen kann und schlafe seitdem wesentlich besser

so richtige Schlafstörungen hatte ich allerdings noch nie ... wenn ich mich irgendwohin lege, dann schlafe ich ... egal wann und egal wo und egal wie laut und egal wie hell :schlafen:

dir möchte ich ausserdem raten, die Ursachen für die Grübelei abzustellen ... dann schläfst du auch besser :blumen:


Zitat (Agnetha @ 01.02.2015 20:58:44)
dir möchte ich ausserdem raten, die Ursachen für die Grübelei abzustellen ... dann schläfst du auch besser  :blumen:



Guck' mal in's erste Posting. ;)
Zitat
keine grübelei Gedanken


Bearbeitet von viertelvorsieben am 01.02.2015 21:10:14

Vielleicht den Onkel Doktor abklären lassen, ob eventuell eine Schlafapnoe vorliegen könnte. Oder ob sonstige organische Ursachen vorhanden sein könnten.


Mein Tipp: Bewegung an frischer Luft vor dem Schlafengehen. Z.B. Kleiner Spaziergang um den "Block". Im Bett Wärmflasche an die Füsse. Keine aufregende Abendlektüre oder 'TV-Filme.
Bei dauerhafter Schlafstörung : Arzt deines Vertrauens kontaktieren!


Schau ob ein Rutengänger in deiner Stadt wohnt (oder in der Region) den du beauftragen kannst mit der Rute in deinem Zimmer nach Störzonen (Wasseradern,Erdstrahlen usw) zu suchen. Vielleicht befindet sich unter deinem Schlafgemach eine ungünstige Linie, die dir den Schlaf raubt.


Hörbuch hören mit Knopf im Ohr hilft mir sehr gut, wenn Vollmond ist.


Schönen guten Morgen,
ich hoffe, dass Dir ein Ratschlag meiner Vorrednerinnen Dir schon helfen konnte!
Eine Möglichkeit wäre eine kleine gedankliche Traumreise: Du schließt die Augen,
nimmst eine "gemütliche Schlafposition" ein und begibst Dich gedanklich auf eine Blumenwiese, an einen Strand oder einfach einen kleinen Rundgang durch einen Garten oder entlang eines Feldes....
du atmest dabei ruhig durch die Nase ein und den Mund aus - eigentlich alles wie beim Autogenen Training - mit Ausnahme des Rücknahmerituals. Bis dahin könntest Du schon eingeschlafen sein.
Du könntest Dir auch gedanklich Deine Couch unter Dir vorstellen....vielleicht geht es dann schneller 😊

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg und zögern nicht zum Arzt zu gehen,
denn u.U. kann auch eine ganz uns unbekannte Ursache zu Grunde liegen!

Lg und einen guten Start in die neue Woche 🐧

Bearbeitet von Ping am 02.02.2015 08:34:17


Ich habe hier nun noch nicht gelesen, was du schon alles probiert hast, um die Schlafstörungen abzustellen. Aber ich kann dir auch noch zwei gute Tipps geben. Probier es mal aus:

1. Fußbad, schön warm und mit einem Badezusatz deiner Wahl. Hauptsache wohlriechend.
2. Lioran Die Passionsblume, hilft sensationell schnell in einer guten halben Stunde und gibt es in der Apotheke.

Sonst natürlich: Direkt ins Bett gehen, wenn du müde bist. Am besten auch immer zur exakt gleichen Zeit und auch immer zu gleichen Zeit aufstehen - inkl. Wochenende, auch wenn es hart ist <_< ;-)!


Ich kann mich den guten Tipps hier nur anschließen.

Ansonsten rate ich dir, mal den Hausarzt aufzusuchen. Nur Medikamente zu nehmen ohne den Hausarzt zu konsultieren, ist Blödsinn. Vielleicht wäre ein großes Blutbild mal nicht verkehrt.


Ich glaube langsam der Threadsteller ist dank unserer guten Ratschläge inzwischen im Tiefschlaf. Zumindest hört man, nachdem wir alles geschrieben haben, nichts mehr von ihm.

Bearbeitet von Shaila am 03.02.2015 16:00:26


@Shaila: :grinsen:


Das Wichtigste ist: sich nicht verrückt machen! Keine Ahnung, wie alt Du bist, aber je älter man wird, desto häufiger scheinen Schlafstörungen zu werden. Ist eben so, und man muss erstmal Gelassenheit aufbringen, das hinzunehmen. Ich schlafe öfter mal am Tag, wenn das möglich ist, und wenn ich nachts nicht schlafen kann oder viel zu früh aufwache, dann beschäftige ich mich eben. Manchmal ist es dann nicht einfach, früh aufstehen zu müssen, aber ich grüble darüber nicht. Sonst wird das wohl so ein Kreislauf... Viel Erfolg beim Klarkommen!


Stift und Block neben das Bett legen und aufschreiben was dich belastet! Was mir auch noch extrem geholfen hat ist, dass ich alle elektronischen Geräte aus dem Schlafzimmer gebannt habe. Erst danach wurde mir bewusst wie sehr mich die Lichter und das Blinken aufgeregt haben. Würde dir auch raten, nicht aufs Handy oder TV zu schauen. Das Licht simuliert dem Körper, dass es noch nicht dunkel ist und macht so das einschlafen auch schwerer.



Kostenloser Newsletter